MENU

Ist dieser Boom eine Blase?

Foto: Getty Images

Wann wird ein Boom zu einer Blase?

Wenn du Investor bist, dann kommt es sehr wohl auf diesen feinen Unterschied an.

In Großbritannien beschäftigte sich unser werter Fool Owen Bennallack mit genau dieser Frage. Er sprach davon, dass „der rücksichtslose Einsatz von Begriffen wie ‘Blase’ uns davon abbringen kann, Bewertungen etwas subtiler zu untersuchen.“ Er wies auch darauf hin, dass selbst in den USA dasselbe zutrifft, wo die Aktien teurer scheinen:

Langfristige hohe KGVs scheinen anzudeuten, dass die amerikanischen Märkte gerade teuer sind. Das bedeutet aber nicht, dass es eine Garantie für den Crash in den nächsten sechs Monaten oder so gibt.

Mitte der Neunziger war dieselbe Kennzahl auch auf dem heutigen Niveau – und dann stieg der Markt noch deutlich weiter!

Die Zinsen waren damals ebenfalls höher. Die hohen Bewertungen von heute sind deutlich leichter zu rechtfertigen auf relativer Basis, da die Renditen aus Anleihen so gering sind.

Am Ende erinnerte er die Leser an Folgendes:

Die Börse wird irgendwann crashen, das garantiere ich. Das bedeutet aber nicht, dass wir es mit einer Blase zu tun haben.

Es geht hier nicht um einfache Haarspalterei – es geht darum, so aufmerksam wie möglich diese Übertreibungen zu verfolgen, die von den Schreckenspropheten verbreitet werden, genau wie von denen, die Penny Stocks verkaufen wollen.

Das war seine Perspektive für die Foolishen Investoren in Großbritannien. Und weißt du was? In Deutschland ist es auch nicht anders. Es gibt einen Unterschied zwischen „einem Boom“ und „einer Blase“. Es gibt jetzt auch Aktien, die teuer geworden sind (einige davon sogar zu teuer) und Gelegenheiten für Foolishe Investoren.

Es folgen einige der beliebtesten Artikel von Motley Fool der letzten Woche.

Viel Spaß damit!


Foto: Getty Images

Wenn wir schon von Gelegenheiten sprechen, hier sind die besten Investmentideen von unseren Autoren auf Fool.de.

Top Aktien für September


Foto: Getty Images

Folgt der Markt bestimmten „Regeln“? Es gibt jede Menge Möglichkeiten, das zu debattieren, aber in diesem Artikel von unserem Foolishen Autor Peter Roegner findest du 10 Regeln von Robert Farrell, einem Profi-Investor, der unter Benjamin Graham studiert hat.

10 wichtige Regeln des Aktienmarkts die jeder Anleger kennen sollte


Foto: The Motley Fool

Du glaubst vielleicht an Bitcoin, vielleicht findest du sie auch doof. Aber das Thema Bitcoin ist ohne Zweifel riesig groß geworden. Der Gesamtwert von 70 Milliarden US-Dollar für Bitcoins, die sich im Umlauf befinden, ist vielleicht etwas wenig verglichen mit den 824 Milliarden US-Dollar, die Apple wert ist. Aber es sind immer noch 70 Milliarden! An Bitcoin könnte mehr dran sein als … naja, Bitcoins, wie Ralf Anders in diesem Artikel argumentiert.

Wie aus der Bitcoin Group ein Milliarden-Konzern werden könnte


Der größte Rentenfehler

Träumst du von einem wunderschönen Ruhestand? Warum auch nicht - nach all der harten Arbeit verdienst du das. Doch für viele könnte sich dieser Traum nicht verwirklichen, wenn sie diesen Rentenfehler machen. Ob du bereits mittendrin steckst, kurz davor stehst oder noch Jahrzehnte bis zum Ruhestand hast, unseren neuen Sonderbericht solltest du unbedingt lesen. Derzeit kannst du dir eine kostenlose Kopie sichern.

Matt besitzt Aktien von Apple. The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Apple.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.