The Motley Fool

Nestlé, Novo, Shell und Co.: 5 Dividendenaktien, die du kennen musst!

Foto: The Motley Fool

Wenn es dir so wie mir geht, bist du wahrscheinlich stetig auf der Suche nach besonderen Dividendentiteln. Egal ob sich diese Besonderheit in hoher oder stabiler, oder vielleicht schnell wachsender Dividende äußert, von der eigenen Vorliebe kann man aktientechnisch eigentlich nie genug bekommen.

Und genau da möchte ich dich im Folgenden abholen! Lass mich dir also im Weiteren zeigen, welche fünf Dividenden von Unternehmen du genauso wie jeder andere Dividendeninvestor meiner Meinung nach zumindest auf dem Schirm haben solltest.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1) Novo Nordisk

Die erste Dividende, die du definitiv kennen solltest, ist die von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R). Zwar bilden die 7,60 Dänischen Kronen je Aktie für das Jahr 2016 bei einem derzeitigen Kursniveau von 299 Dänischen Kronen (06.09.2017, maßgeblich für alle Kurse) gerade mal eine Dividendenrendite von 2,54 %. Ich denke, da wirst auch du schon mal deutlich mehr gesehen haben.

Allerdings ist es das Wachstum, das Appetit auf mehr macht. Seit der Zahlung für das Geschäftsjahr 2010 in Höhe von 2,00 Dänischen Kronen hat sich diese innerhalb der letzten sechs Zahlungen mehr als verdreieinhalbfacht. Hinzu kommt, dass das Unternehmen ebenfalls Konstanz liefert. Die letzte Steigerung war nämlich bereits die 19. in Folge.

2) Royal Dutch Shell

Aber falls dir das etwas zu niedrigprozentig ist, könnte dich vielleicht die Dividende von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) vom Hocker hauen. Shell zahlt nämlich quartalsweise 0,47 US-Dollar je Aktie, was in etwa 0,41 Euro, beziehungsweise jährlich in etwa 1,64 Euro je Aktie entspricht. Mal mehr, mal weniger, je nach Wechselkursen. Das führt bei momentanen Kursen von rund 24 Euro je Aktie zu einer saftigen Dividendenrendite von 6,83 %. Oh, là, là.

Um die Nachhaltigkeit mache ich mir übrigens auch in Zeiten schwächerer Ölpreise wenig Sorgen. Selbst in den letzten kriselnden Jahren kürzte das Unternehmen seine Dividende nicht, auch wenn der Ölpreis zeitweise gerade einmal um die 30 US-Dollar je Barrel schwankte. Und so blickt das Unternehmen inzwischen auf eine stolze Historie an ungekürzten Dividenden zurück, die weit in die 1940er Jahre hineinreicht.

3) Münchener Rück

Fast so stabil ist ebenso die Dividende der Münchener Rück (WKN: 843002). Der Rückversicherer zahlt nämlich seit 1969 eine zumindest beständig konstante Dividende. Zuletzt gab es solide 8,60 Euro je Aktie abzugreifen, was bei Kursen von 169,87 Euro einer Rendite von 5,06 % entspricht.

Auch für Value-Investoren könnte die Münchener Rück darüber hinaus interessant sein. Mit einem 2016er Gewinn je Aktie in Höhe von 16,13 Euro und einem Buchwert von 195,69 Euro ist das Unternehmen beim oben angegebenen Kurs mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10,5 und einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,86 bewertet.

4) Procter & Gamble

Die letzten beiden Unternehmen sind wiederum wieder etwas für defensive Wachstumsfans. Procter & Gamble (WKN: 852062) beispielsweise zahlt bereits seit 1890 Jahr für Jahr eine Dividende und hat diese innerhalb der letzten 61 Jahre kontinuierlich erhöht. Die Historie fetzt, zumal Procter & Gamble seit einigen Jahrzehnten ein ehrenvolles Mitglied im Kreis der Dividendenaristokraten ist.

Derzeit zahlt das Unternehmen unrunde 0,6896 US-Dollar je Aktie was beim Kurs von 92,77 US-Dollar einer Rendite von 2,96 % entspricht. Für Dividendensammler die es eher langsam aber sicher mögen, könnte das durchaus interessant sein.

5) Nestlé

Der letzte Kandidat in meiner Liste ist der Schweizer Lebensmittelgigant Nestlé (WKN: A0Q4DC). Hier wird die Dividende übrigens von mehreren Tausend Produkten und Marken getragen. Wenn das keine defensive, diversifizierte Klasse beschreibt, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Nach inzwischen 21 Erhöhungen in Folge, ist man inzwischen bei einer Dividende in Höhe von 2,30 Schweizer Franken je Aktie angelangt. Das entspricht bei einem Kurs von 80,53 Schweizer Franken einer Dividendenrendite von 2,85 %.

Stürmisch, gemächlich, konstant oder wachsend…

… wie du anhand meiner obigen Liste sehen kannst, ist alles an diesen Eigenschaften vertreten. Ich hoffe, ich konnte dir hiermit auf der Suche nach hervorragenden Einkommensaktien helfen. Aber falls nicht, kannst du dir sicher sein, dass das nicht die letzte Liste dieser Art von mir sein wird.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk und Royal Dutch Shell (B-Aktien). The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nestlé. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!