The Motley Fool

3 CEOs und deren beste Karriere-Methoden

Foto: The Motley Fool

“Ich habe mehr als 9.000 Mal in meiner Karriere daneben geworfen. Ich habe fast 300 Spiele verloren. 26 Mal wurde mir vertraut, den spielentscheidenden Wurf zu machen, und ich habe daneben geworfen. Ich bin in meinem Leben immer und immer wieder gescheitert. Und darum hatte ich Erfolg.“ – Michael Jordan

Viele Wege führen nach Rom und es gibt viele Möglichkeiten, wie man CEO eines Unternehmens wird. Du kannst aber auch sehr erfolgreich sein, ohne gleich ganz nach hoch hinaus zu müssen. Hier schauen wir uns drei erfolgreiche Führungskräfte an und was sie erfolgreich gemacht hat. Möglicherweise können wir dies in vielen Bereichen unsers eigenen Lebens und unserer Karriere anwenden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Foto: IBM

Ginni Rometty von IBM: Herausforderungen suchen

Ginni Rometty übernahm 2012 die Zügel von IBM und führte in den letzten Jahren die Transformation hin zu mehr Cloud-Computing. Worauf führt sie ihren Karriereerfolg zurück? Herausforderungen anzunehmen, war der Schlüssel. 2015 erklärte sie in einer Begrüßungsrede an der Northwestern University:

Wachstum und Bequemlichkeit gibt es niemals gleichzeitig. Ich möchte, dass Sie die Augen schließen… und sich fragen, wann haben Sie das meiste gelernt. Ich garantiere Ihnen, es war dann, wenn Sie das Risiko gespürt haben. Wenn Sie sich also unsicher fühlen, vielleicht morgen, wenn Sie einen neuen Job haben, dann garantiere ich Ihnen, ist dies ein gutes Zeichen. Und es hat sich in meiner ganzen Karriere bewahrheitet, dass dies eine sehr wichtige Erkenntnis ist. Ich habe stets nach Herausforderungen gesucht und ich habe zahlreiche gefunden.

Rometty nimmt viele Herausforderungen bei IBM an und handelt langfristig, so wie es gute CEOs tun, anstatt nur den kurzfristigen Erfolg im Auge zu haben. Im Fortune-Magazin erklärte sie:

Ich sehe die Wichtigkeit, in die Zukunft zu streben, Entscheidungen für die lange Frist zu treffen und die Dinge groß anzugehen. Das sagt zwar jeder, aber es ist leichter gesagt, als getan. Wenn es darum geht, die lange Frist zu beherrschen, haben wir letztes Jahr unsere Halbleitersparte verkauft. Wir haben dies getan, um einen höheren Wert zu schaffen. Wir haben das Unternehmen verkleinert, während viele Stimmen nach Umsatzwachstum gerufen haben. Und es ist zweifelsohne schwer, wenn es um etwas geht, was bereits seit einem halben Jahrhundert Bestandteil des Unternehmens ist. Obwohl die Forschung und Entwicklung bei Chips kritisch ist, war die Herstellung von Chips nicht länger der Kern der Zukunft von IBM. Wir haben dies bereits zuvor getan – mit PCs und Servern – und wir werden es ohne Zweifel wieder tun. Das ist das, was man tut, wenn man nicht kurzfristig plant, sondern die Branche erfolgreich in die Zukunft führen möchte.

Mary Barra von General Motors: Den richtigen Weg einschlagen

Für jemanden, der in einem Unternehmen ganz nach oben auf den Chefsessel will, gibt es einen vielversprechenden und einen weniger vielversprechenden Weg, dies zu erreichen: funktionale Aufgaben und operationale Aufgaben. Mary Barra arbeitete schon seit Jahrzehnten General Motors, bevor sie das kränkelnde Unternehmen leiten durfte. Sie arbeitete sie viele Jahre im operativen Geschäft und führte die Produktentwicklung, bevor Sie zur neuen CEO wurde.

Leute, die in funktionalen Bereichen, wie Finanzen oder Personal, eines Unternehmens arbeiten, dürften es schwerer haben, ganz nach oben zu gelangen, da die Top-Positionen meist mit Leuten besetzt werden, die aus dem operativen Bereich kommen. Dies ist sinnvoll, da sie am nächsten am Produkt und der Dienstleistung arbeiten und am besten die Herausforderungen und die Chancen des Unternehmens verstehen.

Barra hatte viele Aufgaben bei GM, unter anderem auch zeitweise im Personalbereich. Und diese Aufgaben haben ebenfalls ihren Wert. Als Personalmanagerin ist man gut darin, Mitarbeiter und Manager zu führen. Susan Meisenger, eine frühere CEO der Society for Human Resource Management, sagte einst, dass diese Aufgabe „Barra eine ausgezeichnete Gelegenheit gab, die organisationale Struktur kennenzulernen und alle Teile des Unternehmens zu sehen. Sie kam mit hohen Führungskräften aus dem gesamten Unternehmen in Kontakt.“

Durch ihre gute Arbeit in vielen unterschiedlichen Positionen in dem Unternehmen und indem sie Kontakte mit Führungskräften in jedem Bereich knüpfte, brachte sich Mary Barra in eine gute Aufstiegsposition. Und die neusten Ergebnisse bei GM deuten darauf hin, dass sie weiterhin erfolgreich ist.

Foto: Getty Images.

J.K. Rowling von Harry Potter: Beharrlichkeit

Du hättest hier vielleicht nicht J.K. Rowling, die Autorin von Harry Potter, als CEO erwartet. Aber sie ist ohne Zweifel ganz oben in ihrem persönlichen Unternehmen und laut Forbes verdiente sie dieses Jahr 95 Millionen US-Dollar. Das ist mehr, als manche Unternehmen insgesamt einnehmen. Obwohl sie bereits Milliardärin war, beläuft sich ihr Vermögen aufgrund der hohen Wohltätigkeitsspendenausgaben „nur“ auf einen Millionenbetrag.

Aber welche Karrierekniffe waren die wichtigsten für sie? Beharrlichkeit. Rowling sagte, dass sie schon immer Schriftstellerin werden wollte. Aber es ist nicht leicht, davon zu leben – zumindest, wenn man Fantasyromane schreibt. Daher verbrachte Sie Jahre damit, sich eine Geschichte zu überlegen und niederzuschreiben: Harry Potter. Während dessen musste sie weitere Jobs übernehmen und ihre Tochter großziehen. Das war nicht leicht. Und bei einer Begrüßungsrede in Harvard sagte sie: „Ich war in großem Maße gescheitert. Eine sehr kurze Ehe krachte in sich zusammen, ich war arbeitslos, alleinerziehend und so arm, wie man es im modernen Großbritannien sein kann, ohne obdachlos zu sein. …In jeder Hinsicht war ich die größte Versagerin, die ich kannte.“

Dann erklärte sie die “Nützlichkeit des Scheiterns“:

Scheitern bedeutet, das Unwichtige loszulassen. Ich hörte auf, zu denken, dass ich etwas anderes war, als ich tatsächlich war. Und ich begann, meine ganze Energie darauf zu richten, die einzige Arbeit zu beenden, die mir wichtig war. Hätte ich anderswo Erfolg gehabt, hätte ich vielleicht nicht die Hingabe gefunden, genau dort erfolgreich zu werden, wo ich dachte, hinzugehören. Ich war frei, da meine größte Angst wahr geworden war und ich noch am Leben war und noch eine Tochter hatte, die ich liebe. Und ich hatte eine alte Schreibmaschine und eine große Idee. Und dieser Tiefpunkt wurde zu dem soliden Fundament, auf dem ich mein Leben neu aufbaute.

Wenn du darüber nachdenkst, wie du mit deiner Karriere weiter vorankommst, egal, ob du auf den Chefsessel willst oder nur ein bisschen aufsteigen möchtest, solltest du diese Tipps im Kopf behalten. Denke über den Pfad nach, auf dem du dich befindest, nimm Herausforderungen an und bleibe beharrlich.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt synthetische Covered Calls auf IBM.

Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und am 26.08.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!