The Motley Fool

10 Marihuana-Statistiken, die man als Investor kennen sollte

Foto: The Motley Fool

Ob es dir gefällt oder nicht, Marihuana ist in den USA und Kanada ein heißes Thema. 29 amerikanische Staaten und der District of Columbia gestatten jetzt den Einsatz von medizinischem Marihuana, wobei acht Staaten plus D. C. auch den Hausgebrauch erlauben. Kanada erlaubt den Einsatz von medizinischem Marihuana. Darüber hinaus sind gerade Bemühungen im Gange, um die Legalisierung auch für den Freizeitgebrauch möglich zu machen.

Es wird viel darüber gesprochen, aber es gibt noch viele Dinge, die die Leute vielleicht nicht wissen. Hier sind zehn Statistiken, die dich vom Hocker reißen werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. 55 Millionen Amerikaner haben im letzten Jahr Marihuana konsumiert

Diese Zahl kommt von einer Umfrage der Yahoo News von Altaba und dem Marist College. Dabei kam heraus, dass 35 Millionen Erwachsene Marihuana mindestens einmal oder zweimal pro Monat genommen haben und weitere 20 Millionen Marihuana ein bis zweimal im Jahr konsumiert haben.

2. 129 Millionen Amerikaner haben es probiert

Eine aktuelle Umfrage von Gallup fand heraus, dass rund 45 % der Amerikaner Marihuana zumindest einmal probiert haben. Die Umfrage von Yahoo News und dem Marist College meldete, dass 52 % der erwachsenen Amerikaner die Droge schon einmal probiert haben. Das sind etwa 129 Millionen Menschen.

3. 83 % der Amerikaner unterstützen die Legalisierung

Du hast vielleicht schon einige Umfragen gesehen, wonach eine solide Mehrheit in Amerika für die Legalisierung ist. Das sind doch starke Zahlen. Die Umfrage von Yahoo News und dem Marist College meldete, dass 83 % der Befragten die Legalisierung von medizinischem Marihuana befürworteten. Das ist auf einer Linie mit einer weiteren Umfrage der Quinnipiac University.

4. 13.000 Kilowattstunden Strom sind nötig, um fünf Pfund Marihuana zu produzieren

Evan Mills vom Lawrence Berkeley National Laboratory in Kalifornien berechnete, wie viel Strom in den Gewächshäusern in Kalifornien nötig wäre, um Marihuana zu produzieren. 13.000 kWh sind mehr Strom, als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt in einem Jahr verbraucht.

5. 60 Millionen Gallonen Wasser sind in Kalifornien für den Anbau von Marihuana pro Tag nötig

Man braucht jede Menge Wasser zum Anbau von Marihuana. Wie viel sind 60 Millionen Gallonen pro Tag? Das sind 50 % mehr als die Bevölkerung von San Francisco braucht.

6. Mindestens 165.000 Menschen arbeiten in der Cannabis-Industrie in den USA

Marihuana Business Daily, eine Publikation, die sich mit medizinischem Marihuana und Cannabis im Einzelhandel auseinandersetzt, schätzt, dass zwischen 165.000 230.000 Menschen in den USA in der Cannabis-Industrie beschäftigt sind. Das beinhaltet die Beschäftigungsdaten für Einzelhändler, Großhändler, Laboratorien und Zulieferbetriebe. Wenn wir den Durchschnitt dieses Bereiches benutzen, dann bedeutet das, dass es mehr Menschen in der Cannabis-Industrie in den USA gibt als im Bereiche Dentalhygiene.

7. Etwa 25 % weniger Drogentote in Staaten mit legalisiertem medizinischem Marihuana

Diese Epidemie ist ein großes Problem in den USA. Die Forschung hat aber gezeigt, dass die jährliche Todesrate aufgrund von Überdosierungen in den Staaten mit legalem medizinischem Marihuana fast 25 % niedriger war. Einige klinische Studien deuten an, dass medizinisches Marihuana effektiv schmerzlindernd wirkt.

8. 655 Millionen US-Dollar Steuereinnahmen für 2017

In den Staaten, wo Marihuana legal ist, könnten zusätzliche Steuereinnahmen in Höhe von 655 Millionen US-Dollar laut New Frontier Data generiert werden. Ein Großteil dieser Zahl kommt von Staaten mit legalisiertem medizinischem Marihuana. Die Politiker in Staaten wie New Jersey interessieren sich allerdings auch über die Steuereinnahmen aus Marihuana für den Freizeitgebrauch.

9. 6,7 Milliarden US-Dollar Umsatz im nordamerikanischen Einzelhandel für Marihuana

Arcview Market Research schätzt, dass der nordamerikanische Markt für Marihuana im Jahr 2016 6,7 Milliarden US-Dollar umfasst hat. Das sind 30 % mehr als im Vorjahr. Arcview vergleicht das Wachstum in der Marihuana-Industrie mit dem Wachstum des Kabelfernsehens in den Neunzigern und dem Breitbandinternet in den ersten zehn Jahren des 21. Jahrhunderts.

10. 37,3 Milliarden US-Dollar bis 2024

Wie groß könnte der amerikanische Markt für Marihuana werden? Laut Daten von Statista könnte der Markt innerhalb von sieben Jahren 37,3 Milliarden US-Dollar wert sein, inklusive medizinischen Einsatzes und Freizeitgebrauchs. Das beinhaltet nicht den kanadischen Markt für Marihuana, den Deloitte mit 8,7 Milliarden US-Dollar jährlich beziffert, wenn die Legalisierung erfolgreich sein sollte. Bei diesen Zahlen kann man erwarten, dass Marihuana noch für lange Zeit ein heißes Thema bleiben wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt Altaba Inc.

Dieser Artikel wurde von Keith Speights auf Englisch verfasst und am 19.08.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!