The Motley Fool

Bitcoin über 3.500 Euro! Habe ich mich geirrt?

Bildquelle: Wikimedia Commons, AntanaCoins

Vor wenigen Wochen habe ich über meine Erwartung geschrieben, dass Bitcoin in kurzer Zeit um mehr als 90 Prozent einbrechen würde. Zunächst sah es aus, als ob der finale Todesstoß ins Rollen kommen würde. Der Kurs tauchte auf unter 2.000 Euro ab. Doch noch sehen wir neue spektakuläre Höchststände von rund 3.500 Euro. Habe ich mich also völlig geirrt? Scheinbar.

Warum Bitcoin wieder steigt

Zunächst gab es eine Menge Stress, weil Anfang August die aus technischer Sicht leistungsfähigere Variante Bitcoin Cash kreiert wurde. Einige Bitcoin-Eigentümer ließen sich verunsichern, weil die Folgen der Aufspaltung wenig durchschaubar waren. Nun zeigt sich, dass letztlich alles beim Alten bleibt. Nur das Original-Bitcoin-System hat den Rückhalt eines breiten etablierten Netzwerks aus Akzeptanz- und Umtauschstellen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Seit die Staatschefs von Nordkorea und den USA sich verbal die Atombomben um die Ohren schlagen, suchen zudem viele in vermeintlich sicheren Anlagen ihre Zuflucht. Vor allem die Bitcoin-verrückten Japaner haben offenbar besonders sensibel auf die Bedrohungslage in unmittelbarer Nachbarschaft reagiert.

Die verpasste Chance

Im Digital-Business-Magazin t3n wurde zuletzt sogar ein Kommentar publiziert, in dem der verpassten Chance nachgetrauert wird. Irgendwie hat er ja auch Recht. Egal, ob man an die Werthaltigkeit der Digitalwährung glaubt oder nicht: Die Technologie war neuartig und faszinierend und mit relativ kleinem Einsatz sowie etwas Bauernschläue und Geduld hätte jeder von uns es zu stolzem Wohlstand bringen können.

Faszinierend

Bitcoin und die Blockchain-Technologie bleiben beachtliche Innovationen, die Millionen Menschen dazu anregt, über Geld und Vertrauenswürdigkeit nachzudenken. Das ist einerseits eine gute Sache. Andererseits führt sie dazu, dass das hart verdiente Geld vieler unbedarfter oder gieriger Anleger früher oder später in dunklen Kanälen irgendwo in Japan, Russland oder China verschwinden wird. Davon bin ich zu 100 Prozent überzeugt.

Denn der Schein trügt: Bitcoin hat für legale Zwecke keinerlei Wert. Er stellt keine Alternative zur langfristigen Anlage in Aktien dar. Meine Argumente will ich aber nicht nochmal wiederholen. Vielmehr will ich diesmal auf die sehr gut geschriebene Kolumne von Werner Vontobel im Schweizer Cash-Magazin verweisen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!