The Motley Fool
Werbung

Warum die Aktie von Facebook in der ersten Jahreshälfte 31 % steigen konnte

Foto: The Motley Fool.

Manchmal sieht man schon deutlich den Klassenunterschied zwischen Facebook (WKN:A1JWVX) und allen anderen im Bereich soziale Medien.

Das Unternehmen schafft es jedes Quartal aufs Neue die Umsätze und Nutzerzahlen zu erhöhen und es ist kein Ende in Sicht. Neue Wettbewerber erscheinen auf der Bildfläche, die Technologie verändert sich und andere Unternehmen versuchen Facebook herauszufordern, das Unternehmen schafft es aber mit diesen mühelos fertig zu werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was passiert ist

Facebook wird immer größer und kann sein hohes Tempo beibehalten. In Q1 2017 stiegen die Werbeumsätze um 51 % im Jahresvergleich von 5,2 Milliarden US-Dollar auf 8,85 Milliarden US-Dollar. Im selben Zeitraum stiegen die Gesamtumsätze um 49 %. Der verwässerte Gewinn pro Aktie stieg von 0,60 auf 1,04 US-Dollar.

“Wir hatten einen guten Jahresstart 2017”, sagte CEO Mark Zuckerberg bei der Verkündung der Quartalszahlen. Damit hat er seinen Erfolg allerdings etwas in den Schatten gestellt.

Na und?

Zusätzlich zu den erhöhten Umsätzen konnte Facebook auch seine Nutzerzahlen erhöhen. Die Zahl der täglich aktiven Nutzer stieg um 18 % im Jahresvergleich auf 1,28 Milliarden. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer stieg um 17 % auf 1,94 Milliarden. Diese Gewinne zusammen mit den starken Finanzzahlen und ähnlichen Ergebnissen in Q4 ließen die Aktie in den ersten 6 Monaten 2017 deutlich nach oben schießen.

Das Jahr 2016 wurde mit einem Kurs von 115,05 US-Dollar beendet. Am 30. Juni stand die Aktie allerdings schon bei 150,98 US-Dollar. Das ist ein Gewinn um 31 % laut Daten von S&P Global Market Intelligence.

Und weiter?

Facebook wird wahrscheinlich weiterhin neue Nutzer für sich gewinnen, aber die größten Wachstumsmöglichkeiten liegen vielleicht woanders. Das Unternehmen besitzt jetzt schon zwei andere Nutzerplattformen mit einer Milliardenreichweite in Form von WhatsApp und Instagram. Das Unternehmen arbeitet auch an Anwendungen im Bereich virtuelle Realität.

Das ist ein wachsender Markt, der 2017 einen großen Schritt nach vorne machen wird. Das größte Wachstum wird aber wahrscheinlich noch weiter in der Zukunft liegen. Facebook hatte nicht nur einen Fuß in der Tür bei der virtuellen Realität dank der Übernahme von Oculus, das Unternehmen kann seine Plattform auch benutzen, um VR-Content darüber zu verbreiten.

Es besteht keine Sicherheit, ob das Unternehmen in diesem Bereich als einer der Sieger hervorgehen wird, aber Facebook hat auf jeden Fall die Möglichkeiten, um dort anzutreten. Kurzfristig hat das Unternehmen in den nächsten Jahren keine ernstzunehmenden Social-Media-Rivalen. Das könnte sich ändern, aber die Größe der Nutzerbasis von Facebook sorgt automatisch dafür, dass neue soziale Medien nur eine Nischenposition einnehmen können. Diese Situation wird wahrscheinlich noch einige Zeit anhalten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Facebook.

Dieser Artikel wurde von Daniel Kline auf Englisch verfasst und am 24.07.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!