The Motley Fool
Werbung

Amazon Prime in 6 Statistiken

Bildquelle: Flickr-User Fooleditorial.

Der dritte jährliche Prime Day am 11. Juli war ein großer Erfolg für Amazon (WKN:906866). Das Unternehmen machte an diesem einen Tag mehr Verkäufer als jemals zuvor und konnte sogar den Black Friday und den Cyber Monday übertreffen. Das beste aber ist, dass der diesjährige Prime Day den letztjährigen stark übertroffen hat.

Seit dem ersten Prime Day vor drei Jahren ist dieses Event ein großer Vorteil für Amazon. Es sieht so aus, als wäre das aber erst der Anfang. Sehen wir uns die Sache einmal genauer an.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Die Verkäufe des Prime Day stiegen verglichen mit dem letztjährigen über 60 %

Basierend auf dem Wachstum im Jahresvergleich scheint es so, als wäre beim Prime Day noch deutlich mehr drin.

2. Eine Rekordzahl vom Kunden meldete sich bei Prime an

Die Prime-Mitgliedschaft kostet 10,99 US-Dollar pro Monat bzw. 99 US-Dollar pro Jahr und ist ein wichtiger Teil der Unternehmensstrategie, um die Ausgaben der Kunden zu erhöhen. Millionen von Prime-Mitgliedern kauften am Prime Day 2017 ein. Das sind gute Neuigkeiten für Amazon, da das Unternehmen viele neue Mitglieder gewinnen konnte.

3. 50 % mehr Prime-Mitglieder tätigten einen Kauf

Amazon hat wieder einmal bewiesen, dass das Unternehmen deutlich mehr Mitglieder erreichen kann.

4. Die Verkaufszahlen des Amazon Echo waren dieses Mal siebenmal höher

Dank der großen Rabatte für die Echo-Geräte mit der Sprachassistentin Alexa stiegen die Absatzzahlen enorm. Der Echo war z. B. um 50 % verbilligt und kostete somit nur 89,99 US-Dollar. Der kleinere Echo Dot kostete nur 34,99 US-Dollar.

5. Der Echo Dot war das meistverkaufte Produkt

Inklusive der Verkäufe aller Einzelhändler weltweit war der Echo Dot das meistverkaufte Produkt auf Amazon.

6. Die Bestellungen der Prime-Mitglieder über die mobile App konnten mehr als verdoppelt werden

Das unterstreicht die Bedeutung des mobilen Bereiches für Amazon. Millionen und Abermillionen von Kunden benutzten die mobile App am Prime Day.

Wir sollten nicht vergessen, dass im Gegensatz zum Black Friday oder zum Cyber Monday die Angebote nur für Prime-Mitglieder waren.

Das war erst der Anfang

Nach dem riesigen Wachstum am Prime Day investiert Amazon nun viel in das Angebot dieses Dienstes. Laut der Aufwärtsspirale von Amazon, wonach die Reichweite und die Breite der Prime-Mitgliedschaft erhöht werden soll, wird auch der Video-Content immer weiter ausgebaut. Zusätzlich werden die vielen Vorteile der Prime-Mitgliedschaft in Nordamerika und anderen Ländern ebenso ausgebaut. Während der letzten Konferenzschaltung merkte das Management an, dass das Unternehmen die Investitionen von Amazon Video stark erhöhen wolle. Dazu gehört sowohl der Video-Content als auch das Marketing in den USA und weltweit.

Die Geräte mit der Sprachassistentin Alexa ziehen die Kunden noch tiefer in das Ökosystem von Prime. Da sich die Zahl der Prime-Mitglieder erhöht und diese ein größeres Angebot erhalten, wird sich Amazon ohne Zweifel darauf konzentrieren, das Maximum aus dem Prime Day herauszuholen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 12.07.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!