The Motley Fool

Wann kommt Apples neuer AI-Chip?

Apple Store mit Apple Logo Apple-Aktie
Foto: The Motley Fool

Vor kurzem hat Bloomberg berichtet, dass Apple (WKN:865985) an einem Prozessor arbeitet, der ausschließlich für Künstliche Intelligenz zuständig sein soll. Dieser wird intern Apple Neural Engine genannt.

Dieser Chip soll laut Bloomberg „die Art und Weise verbessern, wie Apples Geräte Aufgaben übernehmen, die sonst menschliche Intelligenz erfordern würden, darunter Gesichts- und Spracherkennung.“

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Weiter heißt es dort: „Der Apple AI-Chip soll nach und nach die Hardware auf beträchtliche Weise verbessern, er soll auch in viele verschiedene Geräten verbaut werden, darunter iPhone und iPad.“

Besonders interessant im Artikel ist, dass „Apple bereits iPhone-Prototypen mit dem Chip getestet hat“, wie es einer anonymen aber glaubwürdigen Quelle nach heißt. Es heißt aber auch, dass man alles andere als sicher sei, dass die Komponente noch dieses Jahr einsatzbereit sein wird.

Ich spekuliere mal ein bisschen, wann ungefähr die Technologie in freier Wildbahn zu sehen sein wird.

Entweder dieses oder nächstes Jahr

Bloomberg berichtete ja, dass iPhone-Prototypen bereits mit dem Chip ausgestattet und getestet werden. Darum sollte die Entwicklung schon recht weit fortgeschritten sein. Der Entwicklungszyklus für so einen Chip ist ja recht lang und umfasst viele Schritte.

Wenn Apple also bereits über diesen Chip verfügt (bzw. einen Chip, auf dem dieser Chip beinhaltet ist), dann dürfte man da schon recht weit sein.

Ein Prototyp bedeutet andererseits natürlich nicht, dass man schon in der Lage ist, in Serie zu gehen. Das Silizium, das Apple dazu nutzt, ist vielleicht noch gar nicht in der Lage, volle Leistung zu bringen oder hat noch lästige Bugs.

Andererseits hat Apple vielleicht auch nur das Design der Neural Engine fertig bekommen, nachdem es schon zu spät war, sie noch in die kommenden iPhones zu bringen. Wenn die Neural Engine ein separater Chip ist, dann dürfte die Chance größer gewesen sein als wenn man versucht hätte, sie in den A11 Fusion Chip zu integrieren.

Wie dem auch sei, es dürfte nicht mehr lange dauern, bis man als Nutzer in den Genuss kommt, die Neural Engine zu testen. Sie könnte bereits in diesem Jahr in den kommenden iPhones zu finden sein, wenn nicht, dann wohl spätestens in den Produkten für 2018.

Ein weiteres Feature, das man über Jahre optimieren kann

Besonders interessant ist, dass die bald erscheinende Apple Neural Engine wohl nicht die erste eigenständige Version dieser Technologie ist. Stattdessen denke ich, dass man wohl damit erst einmal bereits bestehende Aufgaben effizienter lösen kann, bevor man gänzlich neue Schritte geht.

Allerdings dürfte Apple sich nach und nach dann ans Eingemachte machen und mit diesem Chip weitere Innovationen vorantreiben. Darunter auch KI-relevante Aufgaben, die so anspruchsvoll sind, dass sie die bestehenden Prozessoren der A-Reihe völlig überfordern würden.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Apple.

Dieser Artikel von Ashraf Eassa erschien am 26.6.2017 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!