The Motley Fool

Tesla bestätigt Pläne für ein Werk in Shanghai

Foto: The Motley Fool

Was ist passiert?

Der Elektroautohersteller Tesla (WKN:A1CX3T) sagte am Donnerstag, man würde sich gerade in Gesprächen mit der Stadt Shanghai befinden, um möglicherweise ein Werk in dieser Region zu bauen. Das Werk solle den chinesischen Markt bedienen. “Wir erwarten, dass der Großteil unserer Produktion in den USA bleibt wird, wir möchten aber lokale Werke bauen, um die Leistbarkeit für diese Märkte sicherzustellen”, sagte Tesla in einer Presseerklärung.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zusätzlich gab Tesla an, man würde bis Ende des Jahres weitere Einzelheiten verlautbaren lassen.

Tesla-Werk. Bildquelle: Flickr-User Fooleditorial.

Diese Bestätigung folgt einen Bericht von Bloomberg aus der letzten Woche. Darin war schon geschrieben worden, dass Tesla kurz davor wäre, die finalen Bestimmungen für eine Autowerk bei Shanghai festzulegen.

Ist das wichtig?

Ein Autowerk für Tesla wäre von größter Wichtigkeit für das Unternehmen. Erstens würde die lokale Produktion in China es dem Unternehmen erlauben, einen Importzoll von 25 % zu vermeiden. Aufgrund der aggressiven Preisstrategie von Tesla und den unvermeidbaren Steuern, Zöllen und Transportkosten würde ein Abschlag von 25 % gleichzeitig auch zu einem Auto führen, dass um 25 % günstiger angeboten werden könnte.

Darüber hinaus waren die Absatzzahlen von Tesla in China im Jahr 2016 stark gestiegen und hatten sich mehr als verdreifacht. Da die Verkäufe in China 14 % der Gesamtumsätze entsprechen, hat Tesla einen guten Grund, sich auf diesen Markt zu konzentrieren.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 22.06.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!