The Motley Fool

Plant Tesla mehr Fahrzeuge als Ford zu verkaufen?

Foto: Tesla

Als Antwort auf einen Tweet vom Montag schrieb Tesla-CEO (WKN:A1CX3T) Elon Musk, was man langfristig dort plane. Wenn Tesla eine Produktion von 500.000 Einheiten im Jahr 2018 erreichen möchte und eine Million Fahrzeuge im Jahr 2020, dann denkt man vielleicht jetzt schon darüber nach, wie Tesla genug Autos herstellen könnte, um einem der größten Autobauer auf diesem Planeten Konkurrenz zu machen. Die Rede ist von Ford.

7 Millionen Fahrzeuge pro Jahr

Auf Twitter wurde Musk gefragt, wie viele Werke Tesla brauchen würde, um die globale Produktion von Ford zu erreichen. Musk sagte, es wären vier oder fünf davon nötig.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

In einem weiteren Tweet sagte er, die Werke hätten aber viele Arbeiter, obwohl dort ein Großteil automatisiert ablaufen würde. Er stellte klar, dass die Werke Gigafactories wären. Aktuell zählt die Gigafactory von Tesla darauf ab, die Batterieproduktion zu unterstützen. Elon Musk sagte, dass die zukünftigen Gigafactories alles produzieren würden, von Batteriezellen bis hin zu kompletten Fahrzeugen.

Tesla hat bereits angegeben, man suche bis Ende des Jahres nach dem richtigen Standort für zwei bis vier weitere Gigafactories. Was könnte Musk also jetzt schon planen, um das Produktionsvolumen von Ford zu erreichen?

Die bestehende Gigafactory 1, die gerade in Nevada vergrößert wird, wird  laut In der Gigafactory 1 und dem Werk in Fremont, Kalifornien, glaubt  Tesla, man könne die Fahrzeugproduktion von aktuell 100.000 Einheiten bis auf 1 Million Einheiten bis zum Jahr 2020 erhöhen.

Ein neuer Focus

Letztes Jahr begann Tesla sich mehr auf die Herstellung zu konzentrieren. “Tesla wird sich alle Mühe geben, der beste Hersteller auf diesem Planeten zu werden.” sagte Tesla-CEO Elon Musk während der Telefonkonferenz zum ersten Quartal.

Tesla Fahrzeugproduktion. Bildquelle Autor

Tesla verfolgt jetzt diesen Kurs. Musk gab weitere Details über seine Vision der Herstellung während der Telefonkonferenz zum ersten Quartal. ”Ich glaube, dass das Werk in Zukunft wichtiger sein wird als das Auto selbst… Ich glaube, wir machen gute Fortschritte in dieser Beziehung.”

Um soviele Fahrzeuge in so wenig Werken herzustellen, wird sich Tesla laut Meinung von Musk darauf konzentrieren müssen, schneller zu produzieren und neue und fortgeschrittenere Produktionsstraßen einzusetzen. Musk erklärte seine Vision von der “Maschine, die die Maschine herstellt” während der Telefonkonferenz zum zweiten Quartal 2016.

Der interne Name für die Designmaschine, die die Maschine baut, nennen wir Das Alien-Schlachtschiff. Wenn das Werk so aussieht, dann hat man gewonnen. Wir wollen eine Reaktion “was zur Hölle ist das?” Die Alien-Version 0.5 wird das Model 3 sein. Wir werden noch ein weiteres Jahr brauchen, um zu Version 1 zu kommen und wir werden wohl alle zwei Jahre eine weitere Version davon schaffen.

Bei Version 3 wird es komplett anders als alles andere aussehen. Es wird vielleicht wie eine Zeitmaschine oder eine Hochgeschwindigkeitsabfüllanlage aussehen.

Die Investoren sollten aber nicht darauf zählen, dass die Vision von Tesla zur Neuerfindung der Fahrzeugherstellung genauso eintreffen wird, wie Musk das hofft. Aber es ist interessant, dass der CEO offensichtlich schon jetzt darüber grübelt, wie man am schnellsten und effizientesten eine der weltgrößten Autobauer werden kann.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Ford, Twitter und Tesla.

Dieser Artikel wurde von Travis Hoium auf Englisch verfasst und wurde am 06.06.2017 auf fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!