The Motley Fool

H&M, Novo Nordisk und Nokia: 3 heiße Turnaround-Storys?

Foto: Getty Images

Value-Investoren aufgepasst. Heute habe ich drei brandheiße, namhafte, europäische Aktien im Schlepptau, die in der nahen oder fernen Vergangenheit ordentlich abgestraft worden sind.

Sowohl H&M (WKN: 872318) als auch Nokia (WKN: 870737) sowie Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) stehen in der Gunst vieler Investoren nicht gerade ganz oben. Die Gründe hierbei sind vielfältig. Mal ist nur die Anpassung von Prognosen ausschlaggebend für die Missgunst gewesen, mal sogar das Verschlafen von gravierenden Veränderungen im eigentlichen Hauptgeschäftsfeld.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber sind diese drei Kandidaten möglicherweise zu den aktuellen Kursen wahre Schnäppchen geworden? Betrachten wir hierzu, was die Unternehmen im einzelnen gerade beschäftigt und bewegt.

H&M mit mehreren Baustellen…

H&M ist für viele, gerade in Deutschland, immer noch die Adresse schlechthin, um preiswert aktuellere Mode zu erwerben.

Allerdings hat das Unternehmen zwei signifikante Baustellen, die ihm momentan kräftig zu schaffen machen. Zum einen schafft es H&M nicht, flächendeckend, effizient und nachhaltig im Onlinehandel Fuß zu fassen. Hier und da könnte man meinen, dass der Abstand zu Verfolger Inditex langsam nahezu uneinholbar wird.

Zum anderen verfügt das Unternehmen, auch im Vergleich zu Inditex, über zu lange Distributionswege. Von der Konzeption, über die Fertigung, bis zum fertigen Produkt im Laden vergehen bei H&M nicht selten mehrere Monate. Da Platzhirsch Inditex vergleichsweise jedoch vermehrt auf kurze Wege setzt, kann das Unternehmen schneller auf aktuelle Trends reagieren. H&M hat hier definitiv das Nachsehen.

Investoren, die versuchen contrarianmäßig bei H&M abzugreifen, wissen nun also auf welche Problemfelder sie achten müssen.

Nokia und das Verpennen der Smartphones

Nokia und die 00er Jahre. In meiner Erinnerung gab es keinen meiner Klassenkameraden, der nicht entweder das Nokia 3310 oder 3330 besaß. Aber was ist dann passiert? Apple brachte Smartphones raus, Nokia setzte weiterhin auf seine konventionellen Handys. Das Ende vom Lied? Ich glaube ein Blick auf den Schulhof so ziemlich jeder Schule in einer großen Pause spricht Bände.

Mittlerweile hat Nokia den Konzernumbau weg vom Mobiltelefonhersteller hin zum Netzwerkanbieter nach Ansicht einiger Analysten gut gemeistert. Das Turnaroundpotenzial könnte also prinzipiell im veränderten Geschäftsfeld liegen.

Novo Nordisk und die gekappten Prognosen

Bei Novo Nordisk ist seit der letzten Anhebung der Prognosen gewissermaßen die Turnaroundstory schon ein wenig im Gange. Dennoch hinterlassen die vorangegangenen drei Prognosesenkungen seit August des letzten Jahres noch immer tiefe Krater im Aktienkurs des Unternehmens.

Momentan pendelt die Aktie im Bereich der 37 Euro-Marke hin und her, die besten Tage jenseits der 50 Euro sind aber noch weit entfernt. Vielleicht gut für Contrarians, die hier noch Luft nach oben wittern.

Interessant ist dementsprechend, wie das Unternehmen die weiteren Aussichten, allen voran die Markt- und Konkurrenzsituation in den Vereinigten Staaten, bewertet. Hier sollte jedwede hypothetische Konterargumentation anknüpfen.

Kalt, heiß oder gar zu heiß?

Wie du die Chancen der einzelnen Unternehmen beurteilst, solltest du dir anhand deiner eigenen eingehenden Analyse gut überlegen. Zu jedem Unternehmen gibt es sicherlich eine optimistische, sowie eine pessimistische Sichtweise.

Pass allerdings auf, dass du dir im Zweifel nicht bei zu viel Optimismus die Finger verbrennst!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von H&M und Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!