The Motley Fool

Kann Amazon einen Abschwung am Markt überstehen?

Bildquelle: Amazon.

Auf mehr als eine Art und Weise scheint Amazon (WKN:906866) rezessionssicher zu sein. Das Geschäft im elektronischen Handel hat den Ruf, niedrige Preise zu bieten. Zusätzlich bietet auch das Mitgliedschaftsprogramm Prime für nur 99 US-Dollar pro Jahr bedeutenden Wert. Dafür bekommen die Mitglieder kostenlose Lieferung innerhalb von zwei Tagen bei Millionen von Artikeln, Video-Streaming und jede Menge andere Vorteile.

Amazon legte von Anfang an viel Wert darauf, den Kunden Werte zu bieten, effizient zu arbeiten und eine Aufwärtsspirale für sich selbst zu konstruieren. Den Kunden hat das bisher sehr gut gefallen. Amazons Sparte im Cloud Computing, Amazon Web Services, wird eine Rezession wahrscheinlich gut überstehen, da die Unternehmen weiterhin Datenspeicher und andere Cloud-Dienste brauchen werden, egal wie es in der Wirtschaft zugeht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Schon während der letzten Finanzkrise lief das Geschäft für Amazon ziemlich gut; die Umsätze waren im Jahr 2008 um 29,2 % und im Jahr 2009 um 28,4 % gestiegen. Diese Zahlen sind etwas niedriger als das Umsatzwachstum in den Jahren davor und danach, sie stellen aber immer noch ein außerordentliches Wachstumstempo zu Zeiten dar, als viele Einzelhändler an Umsatz verloren hatten und auch die Gesamtumsätze im Einzelhandel rückläufig waren.

Das Wachstum beim Gewinn pro Aktie war damals schon solide und erhöhte sich im Jahr 2008 auf 33 % und im Jahr 2009 auf 37 %. Damals waren die Gewinnmargen von Amazon besser als heute, da das Unternehmen noch keine massiven Investitionen in die Vertriebszentren, AWS und weitere Infrastruktur getätigt hatte. Im Jahr 2009 meldete Amazon eine Gewinnmarge von 3,7 %, die deutlich besser ist als die vieler Wettbewerber.

Aber wie wird sich die Aktie von Amazon während einer Rezession und einem Bärenmarkt entwickeln?

Bildquelle: Amazon.

Man sollte sich nicht zu früh freuen

Amazon hat schon bewiesen, dass es sich auch während einer Rezession gut entwickeln kann. Die Performance der Aktie konnte das aber nicht immer bestätigen. Die Aktie des Unternehmens verlor 2008 fast zwei Drittel ihres Wertes und fiel von 97,43 US-Dollar auf einen Tiefstand von 34,68 US-Dollar im November 2008. Das markiert einen Rückgang um 64,4 %. Im gleichen Zeitraum fiel der S&P 500 um 56,8 %.

In anderen Worten: Amazon konnte während der Rezession ein nachhaltiges Wachstum bei Umsatz und Gewinn verbuchen, der Markt bestrafte die Aktie aber mehr als den Durchschnitt. Das liegt daran, dass Wachstumsaktien mit hohen Bewertungen wie Amazon in Bärenmärkten immer größere Kursverluste erleiden, da sich die Investoren in diesem Fall in sichere Anlagen und Dividendenaktien flüchten.

Während des Jahres 2008 brach der ganze Markt ein. Allerdings konnte die Aktie von Wal Mart (WKN:860853) Wachstum verbuchen, da das Unternehmen ziemlich rezessionssicher ist und noch dazu eine Dividende zahlt. Die Aktie von Wal-Mart fiel zwar während des Ausverkaufs, verlor verglichen mit dem Höchststand im September 2008 bis zum Tiefpunkt im Februar 2009 aber nur um 27 %.

Heute und damals

Die Aktie von Amazon würde wahrscheinlich ein ähnliches Schicksal ereilen wie im Jahr 2008. Trotz des starken Gewinnwachstums wird die Aktie immer noch mit einem dreistelligen Kurs-Gewinn-Verhältnis gehandelt. Der Aktienkurs von Amazon stieg aufgrund des Umsatzwachstums und der offensichtlichen Wettbewerbsvorteile. Der Markt erwartet, dass die Gewinne irgendwann die Marktkapitalisierung von über 400 Milliarden US-Dollar rechtfertigen werden. Amazon ist ein derart einzigartiges Unternehmen, dass es schwer ist, die Aktie zu bewerten, da künftige Profite höchst unvorhersehbar sind. Die Aktie ist für ein Unternehmen dieser Größe besonders volatil und verzeichnet nach den Quartalsberichten oft zweistellige Ausschläge.

Das bedeutet, dass ein Bärenmarkt die Aktie von Amazon wie bei den meisten Wachstumsaktien bedeutend nach unten drücken würde. Das Positive daran ist, dass es eine exzellente Kaufgelegenheit bieten würde, da das Geschäft von Amazon auch während eines Bärenmarktes weiterhin wachsen sollte.

Eine Rezession könnte Amazon sogar stärker machen, da viele der Konkurrenten dadurch stärker unter Druck gesetzt würden. Einige davon würden sogar dazu gezwungen sein, ihr Geschäft aufzugeben. Obwohl die Aktie von Amazon bei einem Bärenmarkt einiges einstecken müsste, sollte die Aktie langfristig davon sogar noch stärker werden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

Dieser Artikel wurde von Jeremy Bowman auf Englisch verfasst und am 19.05.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!