The Motley Fool
Werbung

Was meinen wir eigentlich mit Trend-Investing?

Wir hier bei The Motley Fool sprechen oft vom Investing, das von „Trends“ getrieben ist.

Es ist aber wichtig zu verstehen, was zum Geier wir mit „Trends“ meinen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Natürlich meinen wir nicht die von The Jesus Lizard beeinflusste Punkband aus Landau, auch das nennt sich Trend. Und, das ist sehr viel wichtiger, wir meinen auch nicht die „Trends“ bei Börsenkursen, die sogenannte Charttechniker nutzen, um zukünftige Kurse zu erraten.

Wenn wir über Trends sprechen, meinen wir eine Entwicklung eines Markts oder einer Industrie, wobei besonders wichtig dabei eine Entwicklung der Industrietechnologie oder der Konsumentennachfrage ist. Diese Art von Trends können für fundamentale und langfristig orientierte Investoren großartige Investitionsmöglichkeiten schaffen.

Daher lohnt es sich für uns einen genaueren Blick darauf zu werfen.

Warte mal … ein wenig noch dazu, was kein Trend ist

Was wir bei einem „Trend“ suchen ist keine Zeit- oder Modeerscheinung.

„Tschüssikowski Weltraum-Leggings!“

Das las ich auf einer Mode-Website. Lustig, aber auch genau was ich meine. Modeerscheinungen kommen und gehen. Heute kleiden Leute sich wie wir damals in den 90ern, morgen werden sie darüber klagen, wie dumm das war. Sollten wir hier vielleicht Crocs erwähnen?

Diese kurzfristigen Zeiterscheinungen gehen weiter als nur Mode. Beanies sind vielleicht ein lustiges Beispiel. So ein Produkt kann plötzlich auftauchen und scheint die Welt zu beherrschen. Es ist nicht immer ganz einfach auszumachen, aber wenn es nur ein einziges Produkt ist, was auch noch ziemlich, ähm, doof zu sein scheint, dann könnte es sich um eine Zeiterscheinung handeln.

Jedenfalls möchten wir als Investoren nicht in diese Art von „Trends“ investieren. Die, die plötzlich erscheinen … und dann genauso schnell verschwinden. Und Investoren, die versuchen, ihnen zu folgen oder sie mit langfristigen Trends verwechseln, nun, den bleiben meistens nur Verluste.

Wie identifiziert man gute Investment-Trends?

Zuerst einmal etwas besonders Interessantes: Was genau ist ein guter Investment-Trend?

Wir sollten nicht erwarten, dass wir alles darüber in einem einzigen Artikel abdecken können, aber ich glaube, dass drei der wichtigsten Anzeichen guter Investment-Trends die folgenden sind:

  1. Er wächst, und er wächst schnell.
  2. Der Trend/die Industrie ist groß.
  3. Es gibt Möglichkeiten, Burggraben zu erschaffen.

Nun, was für ein Trend wäre es, wenn er langsam oder überhaupt nicht wächst? Ich würde sagen, wenn kein schnelles Wachstum da ist, dann hast du keinen wirklichen Trend gefunden. Wachstum ist auf jeden Fall wichtig, da es dem Unternehmen dabei die Möglichkeit gibt, mit dem Trend zu wachsen.

Denk mal an eine Industrie, die nicht wächst. Um zu wachsen müssen ihre Unternehmen einen harten Wettbewerb fahren und einander Marktanteile stehlen. In einem wachsenden Markt können Unternehmen durch ihre Dienstleistungen für Neukunden und dem Industriewachstum an sich auch selber wachsen.

Natürlich möchten wir idealerweise immer die Unternehmen finden, die so gut sind, dass sie die Fähigkeit haben Marktanteile zu stehlen. Aber ein schnell wachsender Markt hat die Möglichkeit, sogar schnelleres Wachstum zu liefern – das heißt, Wachstum aus der Marktentwicklung sowie Marktanteilgewinne.

Also, wir wollen schnell wachsende Märkte.

Trotzdem, wenn wir einen schnell wachsenden Markt gefunden haben, wie viel wäre das wert, wenn dieser Markt nur eine Million Euro Gesamtwert hat? Marktwachstum um 25 % bedeutet etwas ganz anderes, wenn der Gesamtwert des Markts eine Milliarde Euro ist.

Einfach gesagt, ein größerer Markt gibt die Möglichkeit, dass ein Unternehmen größer werden und länger wachsen kann. Auch aus Wettbewerbssicht – ein größerer Markt erlaubt mehreren Unternehmen darin zu überleben.

Dann wollen wir auch große Märkte.

Letztendlich wollen wir immer, dass die Unternehmen, in die wir investieren, mehr als nur durchschnittliche Renditen erreichen. Natürlich wünschen sich alle Unternehmen, das zu tun. Und natürlich schaffen das nicht alle Unternehmen.

Wir suchen nach Möglichkeit nach Unternehmen, die in einer Industrie einen sogenannten Burggraben bauen. Durch Patente, Marken, Sonderprozesse und so weiter, kann ein Unternehmen sich und seine Renditen vor Wettbewerbern schützen. In einigen Industrien – denk an Biotechnologie zum Beispiel – sind die Möglichkeiten für Burggräben offensichtlich. Aber in anderen Industrien ist es schwerer einen dauerhaften Burggraben zu erschaffen.

Der letzte Schritt …

Natürlich endet der Prozess da nicht. Nach der Identifizierung guter Trends ist es außerdem sehr wichtig, die besten Unternehmen unter diesen Trends auszugraben. Das hebe ich jetzt aber für einen zukünftigen Artikel auf.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Matt besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Crocs.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!