The Motley Fool

Tesla-Truck: Wie groß ist die Gefahr für Daimler?

Foto: Daimler

Man kommt bei all den Schlagzeilen über die Pläne des Elektroautoherstellers Tesla (WKN:A1CX3T) gar nicht mehr so richtig hinterher. Deswegen könnten die Aktionäre von Daimler (WKN:710000) die Meldung, dass Tesla bald auch LKWs herstellen wird, übersehen haben.

Müssen sie sich jetzt um die Profite aus Daimlers LKW-Sparte sorgen? Die Antwort darauf findest du hier.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Tesla plant den nächsten Markt zu erobern

Tesla hatte schon länger angekündigt, dass es in Zukunft eine sehr breite Palette an verschiedenen Modellen anbieten will, darunter auch LKWs. Allerdings dürften die meisten davon überrascht worden sein, dass Tesla schon jetzt ein Foto seines ersten LKWs veröffentlicht hat, wenn auch eines auf dem Konturen anstatt Details sichtbar sind.

Bei einem Interview hatte Tesla-Gründer Elon Musk vor kurzem allerdings die Gelegenheit sich zu einigen Details des neuen Lastkraftwagens zu äußern. Er ist selbst schon testgefahren und betonte, wie leicht und angenehm er sich fahren ließ, dank Elektromotor und somit natürlich auch ohne Gangschaltung. Der Elektromotor wird laut Musk, wie auch schon beim Model X, neue Maßstäbe in Sachen Motorkraft setzten. Bloß selbstfahrend wird der LKW noch nicht sein.

Deutlich mehr Details sollen dann im September folgen, aber in der Zwischenzeit können sich Daimler-Aktionäre schon einmal fragen, ob es Zeit ist, sich um die LKW-Sparte der Stuttgarter Sorgen zu machen.

Das steht bei Daimler auf dem Spiel

Daimler gehört zu den wichtigsten Produzenten von LKWs weltweit. Auch wenn es nicht unbedingt verlässliche hochaktuelle Listen gibt, ergaben die meisten Analysen der letzten Jahre, dass Daimler sowohl beim Absatz als auch beim Umsatz der weltweit wichtigste Hersteller von LKWs ist.

Es ist immer schön, wenn man in einen Marktführer investieren kann, aber man muss auch berücksichtigen, was eine Marktführerschaft für das Unternehmen als Ganzes bedeutet. So wichtig ist die Sparte Daimler Trucks im Vergleich zum PKW-Geschäft:

Umsatz 2016 in Mrd. EUR Umsatzsteigerung seit 2011 Anteil am Gesamtumsatz 2016
Mercedes-Benz Cars 89,28 +55,5 % 58,2 %
Daimler Trucks 33,19 +15,4 % 21,6 %

Quelle: Geschäftsberichte, Morningstar

Wie man sieht ist der LKW-Bereich eine wichtige Sparte für Daimler, schließlich trägt sie knapp über ein Fünftel des Umsatzes bei. Somit hat der Konzern hier auf den ersten Blick einiges zu verlieren, allerdings ist das nur die halbe Wahrheit. Zum einen trägt Daimler Trucks sowieso, trotz moderatem Wachstum, prozentual immer weniger zum Gesamtumsatz bei, weil andere Bereiche schneller wachsen, zum anderen ist die LKW-Sparte weniger profitabel und Umsatzeinbußen würden sich dadurch nicht besonders stark auf die Gewinne auswirken.

Fazit: Alles halb so wild

Der globale LKW-Markt ist mit oder ohne Tesla hart umkämpft, aber man sollte nicht vergessen, dass Daimler hier noch immer eine Führungsposition hat und stetig an neuen Innovationen arbeitet, um die Produktqualität auf sehr hohem Niveau zu halten. Vielleicht wird Tesla hier in ein paar Jahren ein paar Prozentpunkte von Daimlers Marktanteil gewinnen können, aber das wäre noch lange keine Katastrophe für Daimlers Gewinne.

Daimlers große Ambitionen in Chinas LKW-Markt könnten sich allerdings als zu hoch angesetzt erweisen, denn Tesla hat hier kürzlich mit Tencent einen mächtigen neuen Ankeraktionär gewinnen können, und Elon Musk wurde sogar vor wenigen Tagen von Chinas Vizepremierminister empfangen. Die von Smog geplagten Chinesen würden elektrische LKWs sicherlich willkommen heißen.

Noch sieht es aber nicht so aus, als ob man sich Sorgen um Daimlers LKW-Sparte machen müsste.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Marlon Bonazzi besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla. The Motley Fool empfiehlt Daimler.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!