The Motley Fool
Werbung

Die nächste Milliarden-Dollar-Möglichkeit von Netflix könnte eine Überraschung sein

Bildquelle: Netflix.

Die Fans von hochwertigen Fernsehsendungen hatten in den letzten Jahren vieles, worüber sie sich freuen konnten. Im Goldenen Zeitalter des Fernsehens gab es bedeutende Veränderungen nicht nur bei den Geräten, sondern auch dabei, wie man sich diese Sendungen ansieht. Video-Streaming,  Smartphones und Tablets machten diese Veränderungen erst möglich.

Programme, die nicht in die Politik der Sender passten und nicht den Formeln der Studiobosse entsprachen, wurden in der Vergangenheit niemals produziert. In den letzten Jahren werden diese Programme aber nicht nur produziert, sondern sie sind auch riesige Hits mit einer kultgleichen Anhängerschaft geworden. Ein Unternehmen im Zentrum dieses Trends ist Netflix (WKN:552484). Das Unternehmen ist nicht nur verantwortlich für die Entwicklung der Technologie, mit der das Streaming erst möglich wurde, sondern das Unternehmen war auch das erste, das ganze Serienmarathons erst popularisiert hat. Dabei wird eine ganze Staffel einer Fernsehsendung in einer oder mehreren Sitzungen angesehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Stranger Things ist zu einem Kulturphänomen geworden. Bildquelle: Netflix

Stranger Things ist zu einem Kulturphänomen geworden. Bildquelle: Netflix

Eine Riesengelegenheit

Der Analyst von RBC Mark Mahaney glaubt, dass Netflix mehr als eine Milliarde US-Dollar Umsatz pro Jahr mit dem Verkauf von Merchandise-Artikeln machen könnte. Das Unternehmen hat nämlich sehr populäre Eigenproduktionen wie den nostalgischen Science Fiction-Thriller Stranger Things, die Mystery-Serie OA und die animierte Comedyserie BoJack Horseman. In einer Nachricht an seine Klienten schrieb der Analyst: “Wir sehen das als einen vernünftigen Schritt für Netflix, um seinen Content weiter zu bewerben und zu vermarkten, wie auch andere Angebote.” Er beobachtete auch, dass das ein Trend ist, an dem man jahrelang arbeiten könnte. “Wir sehen das als eine Entwicklung an, die den Aufstieg zu einem überall vertretenen globalen Unterhaltungsunternehmen darstellt.”

Die Ambitionen von Netflix im Bereich Merchandising befinden sich noch in den Kinderschuhen. Anfang Dezember gab es die ersten Artikel für Stranger Things. Nach einem anscheinend erfolgreichen Testlauf veröffentlichte Netflix Stellenausschreibungen Anfang des Jahres für einen Merchandising- und Promotionmanager, um die Lizenzierung von Büchern, Comics, Spielsachen, Sammlerartikeln, Soundtracks und Kleidungsstücken zu verwalten. Ziel wäre es, Lizenzierungseinnahmen und Merchandise-Einnahmen zu erzielen, die sich um die wichtigsten Titel des Unternehmens drehen, indem neue Kanäle für Kunden und Gruppen geschaffen werden, wo diese mit Netflix interagieren können.

Weltweite Fanbasis

Netflix bietet Filme und Fernsehshows in mehr als 190 Ländern für über 100 Millionen Abonnenten. Immer mehr dieser Programme gehören dem Unternehmen selbst. Auf der 25-ten jährlichen Communacopia Conference von Goldman Sachs im letzten September gab der CFO von Netflix, David Wells, an, dass Netflix langfristig 50 % seines Angebotes aus selbstproduzierten Programmen bestehen soll.

Daredevil war ein Hit auf Netflix. Bildquelle: Netflix

Es einem Meister gleichzutun

Die Investoren versuchen diese Gelegenheit natürlich zu verstehen. Dazu braucht man sich aber nur The Walt Disney Company (WKN:855686) ansehen, dass fast 10 % seiner Umsätze, nämlich 1,48 Milliarden US-Dollar, aus Verbrauchsprodukten und dem Segment Interaktive Medien generiert. Die beiden Unternehmen arbeiten bei den erfolgreichen Serien wie Daredevil, Jessica Jones und Luke Cage zusammen. Zusammen werden sie als nächstes The Defenders produzieren, wobei die Rechte allerdings bei Disney bleiben.

Natürlich hat Disney Jahrzehnte gebraucht, um diese Größe zu erreichen. Darüber hinaus hat das Unternehmen ja noch jede Menge anderes geistiges Eigentum, aber Netflix hat Pläne, sechs Milliarden US-Dollar allein 2017 für Eigenproduktionen auszugeben. Das wird zu einem wahren Arsenal an Charakteren führen, die man dann auch monetarisieren kann. Netflix meldete, dass man im letzten Quartal 2,6 Milliarden US-Dollar Umsatz gemacht habe. Aktuell wird das natürlich keinen großen Unterschied machen. Es wird aber einen sehr großen Unterschied machen, wenn die Fans auch auf diese Art noch mit der Marke verbunden werden. So kann man die Basis für zukünftige Einnahmen schaffen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Netflix und Walt Disney.

Dieser Artikel wurde von Danny Vena auf Englisch verfasst und wurde am 21.04.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!