The Motley Fool

Ist Honda bereits hinter die Elektroautotechnologie von General Motors zurückgefallen?

Honda Motor Company (WKN:853226) verschaffte seinen Investoren endlich etwas Klarheit hinsichtlich seiner Green-Car-Strategie. Während einer Präsentation in New York zeigte Honda letzte Woche drei Varianten seiner Limousine Clarity. Diese wird als Hybrid, Benziner und reiner Stromer angeboten.

Die Details warfen bei den Analysten jedoch Fragen auf. Unklar ist, was sich Honda bei den Autos gedacht hat und ob das Unternehmen bereits in dem jungen Rennen um die Eroberung des Elektro-Massenmarktes ins Hintertreffen gerät.

Die Hondalimousine Clarity auf der Präsentation in New York. Von links: Clarity Electric, Clarity Plug-in Hybrid und Clarity Benziner. Foto: Honda Motor Co., Ltd.

Die Hondalimousine Clarity auf der Präsentation in New York. Von links: Clarity Electric, Clarity Plug-in Hybrid und Clarity Benziner. Foto: Honda Motor Co., Ltd.

Was Honda über seine neuen Clarity-Modelle sagte

Bei einer Presseveranstaltung auf der New York International Auto Show stellte Honda seine Limousinen Clarity Plug-in Hybrid und Clarity Electric vor. Die zwei Modelle ergänzen das mit Benzin angetriebene Modell, welches Ende letztes Jahr in Kalifornien auf den Markt kam.

Alle drei Varianten des Clarity haben die gleichen Grundfunktionen und sehen ähnlich aus. Von der Größe her sind es Viertürlimousinen, die dem Accord entsprechen. Wie der Accord sehen auch die drei Claritys dank eines klaren Designs, bequemen Sitzen und übersichtlich angeordneten Bedienelementen von innen gut aus.

Wie auch bei den anderen Clarity-Modellen ist die elektrische Variante typisch Honda. Das ist gut. Foto: Honda Motor Co., Ltd.

Wie auch bei den anderen Clarity-Modellen ist die elektrische Variante typisch Honda. Das ist gut. Foto: Honda Motor Co., Ltd.

Aber im Gegensatz zum Accord ist das äußere Design gewöhnungsbedürftig. Honda sagte, die Linienführung ist für einen niedrigen Luftwiderstand optimiert. Gleichzeitig sollten sich die drei Modelle auch von den bisherigen Fahrzeugen abheben.

Der Plug-in Hybrid wird mit einem 1,5 Liter Benziner Vierzylinder angeboten. Der Elektromotor schafft 181 PS und hat ein 17 Kilowattstunden-Akku-Pack. Honda erwartet, dass die reine elektrische Reichweite 42 Meilen beträgt.

Das Elektromodell hat einen 161 PS starken Motor, der von einem 25,5 Kilowattstunden Akku-Pack gespeist wird. Honda gibt an, dass dieser mit einem 240 Volt-Ladegerät in nur drei Stunden voll aufgeladen werden kann. 80 % erreicht man in nur 30 Minuten, wenn ein Gleichstrom-Schnellladegerät verwendet wird.

Das Elektromodell des Clarity wird in ausgewählten Märkten im Laufe des Jahres angeboten. Das Hybridmodell kommt 2018 auf den Markt. Honda will in den kommenden vier Jahren insgesamt 75.000 Stück in den USA verkaufen.

Was denkt sich Honda bei der kurzen Reichweite des Elektromodells?

Die größte Frage, die sich jeder stellt, drehte sich um den winzigen Akku mit nur 25,5 Kilowattstunden Ladung. Damit sollen nur 80 Meilen überbrückt werden können. Für ein Auto, welches um die 35.000 US-Dollar kosten soll, ist das eine winzige Strecke.

Die Messlatte für Autos ist letztes Jahr mit der Einführung des Chevrolet Bolt von General Motors (WKN:A1C9CM) gestiegen. Der Bolt bietet eine Reichweite von 238 Meilen – bei einem ähnlichem Preis wie der Honda Clarity.

Das Elektromodell des Clarity soll nur rund 80 Meilen schaffen. Foto: Honda Motor Co., Ltd.

Das Elektromodell des Clarity soll nur rund 80 Meilen schaffen. Foto: Honda Motor Co., Ltd.

Das Management von Honda argumentierte, dass der Preis des Clarity Electric etwas höher sein müsse, da es ein größeres Fahrzeug ist. Der Bolt ist ein kleiner Crossover. Der Clarity hingegen ist eine mittelgroße Limousine. Das ist aber ein schwaches Argument. Einfach ausgedrückt, fährt der Clarity der Konkurrenz ein ganzes Stück hinterher. (Warte mal ab, bis Tesla sein Model 3 herausbringt.)

Die Reichweite ist eine Schande für Honda. Sie zeigt, dass der stolze japanische Autohersteller bei dieser aufkommenden Technologie den Anschluss verliert.

Verkauft sich das neue Clarity-Modell?

Hondas Ziel von 75.000 Stück im Laufe von vier Jahren ist ziemlich bescheiden. Schon allein das Hybridmodell sollte diese Zahl schaffen. Zumindest auf dem Papier ist der Hybrid ein wettbewerbsfähiges Angebot. Allerdings könnte der stärkste Wettbewerber mit dem Honda Accord aus den eigenen Reihen kommen.

Ich vermag jedoch nicht zu erkennen, wie das Elektromodell oder der Benziner große Verkaufszahlen schafft. Zumindest nicht mit ein paar saftigen Preissenkungen und einer Steigerung der Reichweite bei dem Elektromodell.

Ist Honda es wert zu kaufen?

Wenn du in ein Unternehmen wie Honda investierst, dann solltest du besser die Zahlen verstehen und was sie dir sagen. Im Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" von The Motley Fool hat Analyst Bernd Schmid, 15 der wichtigsten Bilanzkennzahlen identifiziert, die du benötigst um herauszufinden, ob Honda wirklich gut aufgestellt ist oder ob das Unternehmen dabei ist, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Klick einfach hier, um diesen kostenlosen Bericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Dieser Artikel wurde von John Rosevear auf Englisch verfasst und am 17.04.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!