The Motley Fool

Trotz historischer Höchststände: Tesla-Leerverkäufe reißen nicht ab

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Der Elektrofahrzeughersteller Tesla (WKN:A1CX3T) ist wohl eine der polarisierendsten Tech-Aktien und gewinnt nun, wo sich das Unternehmen der Produktion des Model 3 nähert, weiter an Brisanz. Entweder man liebt Tesla oder man hasst es, dazwischen gibt es kaum etwas.

Seit Jahresbeginn ist die Aktie um über 40 % gestiegen und hat vergangene Wochen neue Allzeithochs erreicht. Tesla vermeldete Anfang April starke Q1-Absatzzahlen mit 25.000 ausgelieferten Fahrzeugen. Der Anstieg des Absatzes von Model X SUVs hat der Aktie Anfang des Monats Aufwind verliehen. Dennoch scheinen „bearishe“ Leerverkäufer nicht zurückziehen zu wollen – trotz der erlittenen Verluste.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Short-Verkäufe sind weiterhin hoch gefragt

Die NASDAQ hat gerade offizielle die „Short Interest“-Zahlen (Anzahl der leerverkauften Aktien) für Ende März vorgestellt und sie sind bei Tesla im Vergleich zu Anfang März tatsächlich gestiegen, auch wenn sie vor einigen Monaten noch etwas höher lagen.

Datum Short Interest Durchschnittliches Handelsvolumen Deckungszeit (Tage)
31. März 2017 31,35 Mio. 5,2 Mio. 6
15. März 2017 31,07 Mio. 4,05 Mio. 7,7
28. Februar 2017 31,01 Mio. 8,5 Mio. 3,6
15. Februar 2017 32,2 Mio. 4,65 Mio. 6,9
31. Januar 2017 34,35 Mio. 4,64 Mio. 7,4
13. Januar 2017 35,04 Mio. 5,54 Mio. 6,3

Datenquelle: NASDAQ.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass das Datum des 31. März dem Handelstag vom 28. März entspricht, der in etwa eine Woche vor dem Anstieg nach der Bekanntgabe der Absatzzahlen lag.

Business Insider weist darauf hin, dass Tesla-Leerverkäufer zusammen bereits Milliarden von Dollar verloren haben. Diese Behauptung stützt auf Daten des Finanzanalytik-Unternehmens S3 Partners, das Leerverkäufe tiefgründiger analysiert als die ausgegeben Zahlen der NASDAQ. Der Short Interest beträgt derzeit unglaubliche 38 % der im Umlauf befindlichen Aktien.

Viel Ungewissheit

Teslas derzeitige Short-Position birgt viele Fragezeichen.

Während Short-Verkäufe häufig (berechtigterweise) auf unglaublich hohe Bewertungen hinweisen, kann der Leerverkauf einer Aktie, der ausschließlich auf ihrer Bewertung stützt, ziemlich gefährlich und alles andere als eine sichere Wette sein. Selbst wenn Tesla-Aktien überbewertet sind, ist die Frage danach, ob sich der Markt selbst korrigiert, eine ganz andere Angelegenheit. Aber wie ein altes Sprichwort schon sagt: „Der Markt kann länger irrational sein, als du zahlungsfähig.“

Bildquelle: Tesla.

Bildquelle: Tesla.

Ich selbst glaube, dass es extrem schwierig ist, verhältnismäßig zu beurteilen, ob die Tesla-Aktie unter- oder überbewertet ist, da vergleichbare Mitstreiter fehlen — auch wenn klar ist, dass die derzeitige Bewertung fast vollständig auf dem zukünftigen Potenzial des Unternehmens basiert, und das zu einem viel größeren Ausmaß als bei der durchschnittlichen Aktie.

Wenn Aktien steigen, passieren zwei Dinge: Leerverkäufer fahren größere Verluste ein und die Möglichkeit eines Short-Squeeze erhöht sich, wenn sich viele Leerverkäufer auf einmal dazu entschließen, auszusteigen.

Es ist ziemlich hart, gegen eine Aktie mit so einer beeindruckenden Geschichte, die fast ausschließlich von der Stimmung der Anleger getragen wird, zu wetten. Aber das hat die Bären nicht davon abgehalten, es zu versuchen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool hält und empfiehlt Tesla.

Dieser Artikel wurde von Evan Niu auf Englisch verfasst und am 11.4.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!