The Motley Fool

Wie viele Leute traten Netflix in Q1 bei?

Bildquelle: Netflix.

Im vierten Quartal konnte Netflix (WKN:552484) die Erwartungen in Bezug auf die neuen Mitglieder bei weitem übertreffen. Das Unternehmen konnte 7,05 Millionen Mitglieder für sich gewinnen, und lag damit deutlich über der Prognose von 5,2 Millionen. Kann Netflix seinen Ausblick in Q1 wieder übertreffen?

Wenn Netflix am 17. April die Ergebnisse des ersten Quartals meldet, dann wird das Unternehmen offenlegen, wie viele neue Mitglieder es im ersten Quartal gewinnen konnte. Daher wollen wir jetzt einen Blick darauf werfen, was wir von dieser Kennzahl erwarten können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kann die Zahl der internationalen Neumitglieder mit einer Überraschung aufwarten?

Für das erste Quartal erwartet Netflix 5,2 Millionen neue Mitglieder. Das entspricht 1,5 Millionen in den USA und 3,7 Millionen international.

5,2 Millionen wären natürlich sehr schön, da Netflix das Jahr 2016 mit 93,8 Millionen Mitgliedern beendet hat. Das würde aber eine Verlangsamung beim Mitgliederwachstum bedeuten, da in Q4 7,05 Millionen Mitglieder gewonnen werden konnten. Im Vorjahresquartal waren es 6,74 Millionen gewesen. Aber das bedeutet nicht, dass das Wachstum nicht mehr interessant wäre. Das Unternehmen steht einfach nur vor einem schwierigen Vergleich. Im Vorjahresquartal bot Netflix in 130 Ländern seinen Dienst erstmals an. Die 6,7 Millionen Neumitglieder aus dem Vorjahr sind ein starker Wert, denn er ist um 27 % höher, als das Management vorhergesagt hatte.

Bildquelle: Getty Images.

Bildquelle: Getty Images.

Doch Netflix könnte wieder einmal sein eigenen Ausblick – insbesondere im internationalen Geschäft – übertreffen. Im Brief an die Aktionäre zum vierten Quartal klang das Management sehr optimistisch: „Das internationale Wachstum war in verschiedenen geografischen Regionen sehr breit, da unser selbstproduzierter Content auf der ganzen Welt gut aufgenommen wird.“

Wenn wir bedenken, dass das Wachstum wirklich breit verteilt war, dann könnte ein weiteres Quartal mit unerwartet besseren Zahlen die Mitgliedszahlen in einigen wichtigen Märkten wieder einmal über die Schätzungen hinaus heben.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass die Zahl der internationalen Neumitglieder in den letzten Quartalen teilweise um 70 % gewachsen ist. Daher wird diese Zahl bestimmen, ob das Unternehmen den eigenen Ausblick schafft oder nicht.

Ich erwarte daher, dass Netflix in Q1 etwa 6 Millionen neue Mitglieder gewinnen wird.

Die Erwartungen sind hoch

Aber selbst, wenn die Zahl der Neumitglieder höher als erwartet ausfällt, sollten wir bedenken, dass es mehr als neue Mitglieder braucht, um den Aktienkurs steigen zu lassen. Die Erwartungen für Netflix sind hoch. Die Aktie hat in den letzten 12 Monaten fast 40 % geschafft und allein in den letzten drei Monaten etwa 10 %. Die Bewertung von Netflix ist ohne Zweifel sehr hoch. Das sieht man am Kurs-Umsatz-Verhältnis von 7,1, das mehr als dem Doppelten des Industriedurchschnitts von 2,6 entspricht.

Die Investoren werden also auf die wichtigen Gründe für das Mitgliederwachstum achten wollen sowie darauf, was das Management für Q2 erwartet. Immerhin ist Basis des Geschäftsmodells von Netflix die Mitglieder.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Netflix.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 11.04.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!