The Motley Fool

Samsung hofft, dass Bixby das Desaster um das Galaxy Note 7 vergessen machen wird

Foto: Samsung.

Samsung (WKN:888322) verkündete in einem Blogpost, dass Bixby, der hauseigene virtuelle Assistent, mit dem neuen Smartphone Galaxy S8 verfügbar sein soll. Das bestätigte die Gerüchte, die schon seit einiger Zeit zirkulieren und gibt damit Samsung die Chance, die negative Stimmung und den finanziellen Schaden nach der Katastrophe um das Galaxy Note 7 wieder vergessen zu machen. Samsung musste nämlich das Smartphone wegen seiner Batterieprobleme vom Markt nehmen. Die Geräte waren teilweise in Flammen aufgegangen.

Das Unternehmen erwähnte zum ersten Mal, dass man sich in den Bereich künstliche Intelligenz vorwagen wolle, als es im letzten Jahr Viv aufkaufte – ein Unternehmen, das am virtuellen Assistenten der nächsten Generation arbeitet. Viv wurde von den Schöpfern von Siri, dem virtuellen Assistenten von Apple (WKN:865985), gegründet. Nach der Übernahme durch Samsung wurde Viv allerdings in Bixby umbenannt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werden Bixby und das Galaxy S8 dafür sorgen, dass die Kunden das Fiasko um das Galaxy Note 7 vergessen? Bildquelle: Samsung.

Werden Bixby und das Galaxy S8 dafür sorgen, dass die Kunden das Fiasko um das Galaxy Note 7 vergessen? Bildquelle: Samsung.

Ein sehr guter erster Eindruck

Das interessante an Viv war die Funktionalität, die deutlich besser ist als die aller anderen aktuell verfügbaren virtuellen Assistenten. Auf der TechCrunch-Disrupt-Konferenz, die im letzten Jahr in New York stattfand, erklärte der damalige CEO von Viv, was der Assistent alles kann.

Man kann dem Assistenten ganz normal Fragen stellen und muss nicht auf eine bestimmte Syntax oder bestimmte Sprachbefehle zurückgreifen. Das System kann auf komplexe Fragen wie „Wird es in den nächsten Tagen nach 5 Uhr nachmittags an der Golden Gate Bridge mehr als 20 Grad haben?“ antworten. Die künstliche Intelligenz konnte auch auf Folgefragen antworten – das ist bei den Konkurrenzprodukten aktuell nicht möglich. Bixby war auch in der Lage, Blumen zu schicken, ein Hotelzimmer zu reservieren und einem Freund Geld zu schicken.

Aber kann Bixby auch liefern?

Ob Bixby das Potenzial von Viv erfüllen kann, bleibt abzuwarten. Im Blogpost wurde angedeutet, dass Bixby nahtlos zwischen Sprachbefehlen und Touchscreen-Eingaben hin- und herschalten kann, ohne, dass der entsprechende Vorgang neu gestartet werden muss. Das integrierte System wird Sprachbefehle akzeptieren, die von mehreren Apps verarbeitet werden können. Diese werden dann interagieren, um den Befehl umzusetzen. Das Unternehmen plant, weitere Apps im Lauf der Zeit zu integrieren.

Der digitale Assistent wird durch den Bixby-Button aktiviert. Zusätzlich kann Bixby Objekte identifizieren. Dabei werden bestimmte optische Charakter-Erkennungen und Bilderkennung mit Hilfe der Kamera des Gerätes benutzt. Bixby verfügt auch über ein natives Suchtool und kann Gegenstände identifizieren, die der Nutzer vielleicht kaufen möchte.

Bixby scheint der Dreh- und Angelpunkt der ambitionierten Pläne von Samsung zu sein. Im Blog wurde weiters angedeutet, dass Bixby nach und nach in immer mehr Geräten des Unternehmens auftauchen soll, darunter auch Fernseher und Klimaanlagen. Solange das Gerät mit Spracheingabe funktioniert und eine Internetverbindung hat, kann es sich mit Bixby verbinden und dann auch über die Spracheingabe gesteuert werden. Die Veröffentlichung des neuen Connect-Home-Routers, der als Hub für die IoT-Geräte fungiert, zeigt, dass Samsung ebenso in den Bereich smartes Zuhause eindringen möchte.

Bildquelle: Statista.

Wie ein Phönix aus der Asche

Diese Grafik zeigt bereits, dass Samsung noch mehr in der Hinterhand hat als nur Bixby. Das Galaxy 8 ist laut Angaben des Wall Street Journal das erste große Smartphone seit dem Note 7, das das Unternehmen geschätzte 5 Milliarden US-Dollar gekostet hat. Durch das Fiasko um das Note 7 konnte Apple Samsung zum ersten Mal seit 2011 überholen.

Samsung hofft, dass ihm die Kunden nicht davonlaufen und trotz Zweifel das neue Gerät kaufen werden. Daher wird Bixby auch als eine der wichtigsten Funktionen des Galaxy 8 positioniert. Wenn Bixby die Erwartung erfüllen kann, dann könnte das Samsung zu neuem Erfolg verhelfen. Wenn nicht, dann ist es wieder ein Spiel mit dem Feuer.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple und besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2018 $90 Calls auf Apple, Short Januar 2018 $95 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Danny Vena auf Englisch verfasst und am 04.04.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!