The Motley Fool

Ist das Samsung S8 ein iPhone – Killer?

Foto: Samsung.

Samsung (WKN:888322) bietet seit langem Smartphones an, die mit Apple (WKN:865985) in direkter Konkurrenz stehen.

Dazu gehören drahtlose Aufladung und ein SD-Karten-Slot, der es den Nutzern erlaubt, den Speicher des Smartphones zu vergrößern. Diese Innovationen zusammen mit dem schicken Design haben Samsung geholfen, zu einem führenden Unternehmen im Bereich Smartphones nach Marktanteilen zu werden. Allerdings hat Samsung diesen Titel in Q4 2016 nach den Batterieproblemen wieder verloren, aufgrund deren das S7 explodiert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Laut Zahlen von IDC konnte Apple in Q4 Platz 1 zurückerobern. Grund dafür waren der Erfolg des neuen iPhone 7 und teilweise, weil Samsung 5,2 % wenige Geräte nach dem Rückruf des S7 auslieferte. Apple schloss das Jahr mit einem Marktanteil von 18,3 % im Vergleich zu 18,1 % von Samsung. Aber Samsung war ja im vierten Quartal mit seinem Vorzeigemodell praktisch aus dem Spiel.
Das bedeutet, dass die Markteinführung des S8, das das Unternehmen auf einem Meeting Event am Mittwoch vorstellte, zwei Dinge schaffen muss. Samsung muss seinen Nutzern zeigen, die sonst auf ein anderes Android Smartphone umsteigen würden, dass das S8 sicher ist. Kunden, die zu Apple überlaufen könnten, muss das Unternehmen das natürlich auch zeigen, aber diese Kundschaft möchte auch interessante Funktionen sehen, die ein iPhone vielleicht nicht bietet.

Das S8 verfügt über einen besseren Glasbildschirm, der die ganze Front des Gerätes abdeckt. Bildquelle: Samsung

Das S8 verfügt über einen besseren Glasbildschirm, der die ganze Front des Gerätes abdeckt. Bildquelle: Samsung

Hat das S8 den Wow-Faktor?

Eröffnet wurde das Event mit einem Video, zu dem man “Across die Universe” von den Beatles im Hintergrund hörte. Dabei zeigte Samsung ein Video, wie seine Smartphones und andere Geräte das Leben von Menschen positiv beeinflusst haben. Das setzt schon mal den richtigen Rahmen für den Präsidenten der mobilen Sparte von Samsung DJ Koh, der das Event eröffnete.

“Wie Sie alle wissen war das ein schwieriges Jahr für uns.” sagte er. “.. Heute sind wir aber hier, um einen Meilenstein zu feiern — nicht nur die Markteinführung eines neuen Gerätes, sondern eine ganz neue Möglichkeit, um die Welt zu entdecken.”

Das ist natürlich ein Kommentar, bei dem die Erwartungen steigen. Der Präsident sprach eine Weile darüber, wie Smartphones die Welt verändert haben und wie das neue Modell von Samsung das bewerkstelligen soll. Das Smartphone wird in zwei Größen kommen. 5,8 Zoll (Galaxy S8) und 6,2 Zoll (Galaxy S8+).

Es wird eine fortgeschrittene Autofokus-Frontkamera mit 8MP F 1,7 und eine 12MP F 1,7 Dual Pixel Rückkamera haben. Das neue Modell wird auch den in der Industrie bisher neuen und ersten 10 Nm-Chip haben, was erhöhte Verarbeitungsgeschwindigkeit und Effizienz sicherstellen soll.

Die Smartphones verfügen auch über verbesserte Displays und werden den Bixby-Assistenten zum ersten Mal beinhalten. Das könnte schon reichen, um einige Kunden zurückzugewinnen, aber das ist definitiv noch kein iPhone-Killer. Koh glaubt, dass sich die neuen Smartphones dadurch aber von den anderen absetzen werden.

Eine Galaxie der Möglichkeiten?

“Ihr Smartphone wird das Tor zur den Geräten in ihrem Haus sein.” sagte Koh. Einige der neuen Funktionen beinhalten:
Bessere Integration mit dem Gear-VR-Headset, inklusive eines neuen Controllers, was eine bessere Erfahrung sicherstellen soll.

Eine neues Produkt mit dem Namen DeX, mit dem man das S8 mit einem Monitor und einem Keyboard benutzen kann.
Samsung Connect bietet eine einzige App, um alle IoT-Geräte zu managen.

Der Sprachassistent Bixby, der eine vielversprechende Schnittstelle mit künstlicher Intelligenz zu sein scheint wie Siri, Cortana und ein paar andere.
Das Unternehmen liefert diesmal auch das Infinity Display, was ein Bildschirm ist, der von einem Ende des Smartphones zum anderen geht und damit die gesamte Front abdeckt. Damit erreicht Samsung ein höheres Verhältnis von Bildschirm zu Korpus als jedes andere Smartphone, das das Unternehmen jemals angeboten hat.

“Wir haben das Smartphone neu designt, den Bildschirm vergrössert und das Potenzial erhöht.” sagte der Vizepräsident für Marketing Justin Denison. Zusätzlich zu dem verbesserten Display hat Samsung den physischen Home-Button durch einen digitalen ersetzt.

Das ist keine Bedrohung für das iPhone

Samsung hat ein schönes Gerät gebaut, das vorhersehbare kleine Veränderungen eingebaut hat, die die Kunden auch von einem neuen Vorzeigemodell erwarten. Denison sprach auch über die Sicherheit und führte einen Batteriecheck an, der über die Industriestandards hinausgehe. Das sollte mehr von den Kernkunden zu Samsung zurückbringen. Aber keine der Verbesserungen, wie die Möglichkeit das Smartphone über Gesichtserkennung zu entsperren, sind wirklich überraschend.

Das S8 und das S8 + scheinen eine Verbesserung verglichen mit vorhergehenden Modellen zu sein, aber Samsung kann damit sein eigenes Versprechen nicht erfüllen, die beiden Smartphones würden eine neue Ära einläuten. Natürlich sind sie besser und werden mit großer Sicherheit nicht wieder explodieren, aber es ist eine Evolution und keine Revolution.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple.

Dieser Artikel wurde von Daniel Kline  auf Englisch verfasst und wurde am 29.03.2017  auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2018 $90 Calls auf Apple, Short Januar 2018 $95 Calls auf Apple.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!