The Motley Fool
Werbung

Dividendenregen aus Asien: Jardine Matheson, TSMC und SoftBank

Foto: Pixabay

Wer nach Dividenden sucht, schaut sich oft so nah wie möglich um. Heimische Aktien bieten gefühlte Sicherheit sowie Bekanntheit und werden deshalb für die von vielen Anlegern geschätzten Dividenden bevorzugt.

Dividenden machen aber erst dann richtig Spaß, wenn sie auch wachsen, und gerade deshalb sollte man sich auch mal in den Wachstumsregionen der Welt nach ihnen umschauen. Wer in Asien nach Dividendenzahlern sucht könnte heimatverbundenen Investoren etwas voraus haben und reich belohnt werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Diese drei Unternehmen haben ihre Dividenden besonders üppig gesteigert:

Jardine Matheson

Das in Hongkong beheimatete Konglomerat Jardine Matheson (WKN:869042) wurde ursprünglich als koloniales Handelshaus gegründet. Heute ist das mit Bedacht geführte Unternehmen in vielen Branchen und verschiedenen asiatischen Ländern vertreten.

Zu seinen Beteiligungen gehören führende asiatische Supermärkte, Immobiliengesellschaften, Versicherungen, Automobilhändler und mehr. Viele Investoren könnten bei so viel Komplexität abgeschreckt werden, allerdings bietet das Unternehmen so auch eine automatische Diversifizierung in asiatischen Wachstumsmärkten.

Vor allem handelt das Management, im Sinne seiner Aktionäre, was in Asien nicht immer selbstverständlich ist. Wachstum wurde langfristig nicht auf Kosten von Profitabilität generiert. Dementsprechend sind langfristig nicht nur die Gewinne gestiegen, sondern auch die Dividende:

Dividende je Aktie 1998 Dividende  je Aktie 2015 Wachstum pro Jahr 1998–2015 derzeit erwartete Dividendenrendite
0,216 USD 1,45 USD 11,85 % circa 2,3 %

Quellen: Bloomberg, S&P Global Market Intelligence

Taiwan Semiconductor Manufacturing

Der Chiphersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing  (WKN:909800), oftmals kurz TSMC genannt, ist ein hervorragend geführtes Unternehmen. Es gehört zu den drei größten Chipherstellern der Welt und liefert schon seit vielen Jahren verlässliches Wachstum.

Mittlerweile hat sich die Aktie zwar wieder deutlich von ihrer kurzen Schwächephase erholt, aber bei einem derzeitigen Kurs-Gewinn-Verhältnis von circa 15, ist sie entsprechend dem langjährigen Durchschnitt bewertet und nicht offensichtlich teuer.

Investoren können sich das aktionärsfreundliche Unternehmen aber auch wegen seiner Dividende einmal genauer ansehen. Diese hat nämlich nicht nur beeindruckendes und stetiges Wachstum hinter sich, sondern ist auch derzeit schon attraktiv:

Dividende je Aktie 2003 Dividende je Aktie 2015 Wachstum pro Jahr 2003–2015 derzeit erwartete Dividendenrendite
0,0894387 USD 0,9394375 USD 21,65 %  circa 2,9 %

Quellen: Bloomberg, Unternehmensangaben

SoftBank

Zugegeben, Japan ist nicht bekannt als Land, in dem es vor dynamischen Wachstums-Unternehmen nur so wimmelt, gerade deswegen werden aber einige vielversprechende Unternehmen oft übersehen.

Der Telekommunikationskonzern SoftBank (WKN:891624) ist ein klares Beispiel dafür. Das Unternehmen wurde 1981 von Masayoshi Son gegründet, der nach seinem Studium überzeugt war, dass das Internet die Welt revolutionieren würde. Heute ist SoftBank aber viel mehr als ein einfacher Telekommunikationskonzern und hat sehr diversifizierte Geschäftsaktivitäten in verschiedenen Technologiebranchen.

Son will laut eigenen Aussagen die Berkshire Hathaway der Technologiewelt werden und hat dafür beispielsweise kürzlich den britischen Chip-Hersteller ARM für 24 Milliarden britische Pfund übernommen. SoftBank arbeitet derzeit sogar an einem gigantischen 100 Milliarden US-Dollar schweren Investmentfonds, um nach eigenen Angaben der weltweit bedeutendste Technologie-Investor zu werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen wachstumsorientierten Technologieunternehmen schüttet SoftBank auch schon einen Teil seiner Gewinne an seine Aktionäre aus. Die absolute Dividende ist zwar noch sehr gering, aber die niedrige Ausschüttungsquote und das große Wachstumspotential deuten hier zumindest auf eine vielversprechende Zukunft als Dividendentitel hin:

Dividende je Aktie 2002 Dividende je Aktie 2016 (voraussichtlich) Wachstum pro Jahr 2002–2016 derzeit erwartete Dividendenrendite
2,33 JPY 44 JPY 23,35 % circa 0,55 %

Quellen: Bloomberg, Unternehmensangaben

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Marlon Bonazzi besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!