The Motley Fool

Um so viel ist die Aktie von General Motors seit November gestiegen

Quelle: General Motors.

Die Investoren und Analysten warten seit mindestens drei Jahren darauf, dass die Aktie von General Motors (WKN:A1C9CM) wieder etwas Fahrt aufnimmt. Aber nicht allzu Viele hätten vorhergesagt, dass der Sprung um fast 20 % in nur drei Monaten kommen würde.

Das ist genau das, was passiert ist. Nach dem überraschenden Wahlsieg im November gab es jede Menge Auswirkungen auf die Märkte weltweit. Nicht alle Autobauer haben diese Art von Anstieg kommen sehen. Ford Motor Company (WKN:502391) konnte nur 7,25 % zulegen, aber die Aktie von GM hat sich sehr gut entwickelt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Aktie von GM hat seit der Wahl nichts anbrennen lassen. Bildquelle: General Motors.

Die Aktie von GM hat seit der Wahl nichts anbrennen lassen. Bildquelle: General Motors.

Der überraschende Wahlsieg von Präsident Donald Trump griff dem Auto-Sektor deutlich unter die Arme. Das für sich alleine genommen wäre ja schon eine Überraschung gewesen, da der Kandidat – aufgrund der mexikanischen Werke – nicht gerade gut über die Autobauer aus Detroit (besonders über Ford) gesprochen hatte.

Aber während Präsident Trump GM, Ford und Fiat Chrysler Automobiles (WKN:A12CBU) versucht dazu zu bringen, mehr in den USA zu produzieren, so hat er doch zugehört, mit welchen Problemen die Autobauer zu kämpfen haben.

Trump ist beispielsweise offen dafür, die Kraftstoffregelungen der Regierung Obama etwas zu lockern. Diese Regelungen sollten sich in den nächsten Jahren deutlich verschärfen. Die Autobauer werden zusätzliche Technologie in ihre SUVs und LKWs einbauen müssen, um mit den strikteren Regeln konformgehen zu können. Das macht die Sache teuer und da die Benzinpreise niedrig sind, ist es unwahrscheinlich, dass die Kunden eine hohe Prämie für Kraftstoffeffizienz bezahlen werden.

Das ist natürlich eine Bedrohung für die Gewinnmargen von Detroit. Aber es wird immer wahrscheinlicher, dass die Regierung Trump GM und den anderen Unternehmen in Detroit hier helfen wird.

GM-Daten von YCharts.

Die Wahl von Donald Trump hat den Aktien von GM am meisten geholfen, da das Unternehmen mehr LKWs und SUVs in den USA verkauft, als die meisten Konkurrenten. Aber ein Teil des Grundes ist auch, dass GM sich allgemein sehr gut entwickelt. Der Ausblick für 2017 ist deutlich besser als der vieler Konkurrenz-Unternehmen, und die Investoren bemerken das.

GM konnte 2016 operative Einnahmen in Höhe von 12,5 Milliarden US-Dollar erzielen. Das ist ein Anstieg um 16 % im Vergleich zum Vorjahr. Die operative Marge von 7,5 % erhöhte sich, verglichen mit dem Vorjahr, um 0,4 % und die Umsätze in Höhe von 166,4 Milliarden US-Dollar stellten einen neuen Rekord für das Unternehmen dar.

Der amerikanische Markt wird wahrscheinlich stagnieren und der chinesische Markt wird sich vermutlich verlangsamen. Trotzdem ist der Ausblick von GM für 2017 gut. Das liegt daran, dass GM dabei ist, mehrere neue Crossover-SUVs zu veröffentlichen.

Der komplett neue 2018er Chevrolet Equinox sollte die Umsätze und Gewinne von General Motors erhöhen. Bildquelle: General Motors.

Der Chevrolet Equinox und der Traverse, der GMC Arcadia und der Terrain, der Buick Envision und der Enclave gehören zu den profitabelsten Produkten des Unternehmens. Der Equinox ist auch eines der am besten verkauften Fahrzeuge. Die neuen Versionen sind deutlich verbessert und werden zusammen mit höheren Umsätzen noch dickere Gewinnmargen liefern. Selbst in einem flachen Markt.

Obwohl die Aktien von GM gestiegen sind, kann man argumentieren, dass sie immer noch relativ günstig sind. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 6 liegt unter dem historischen Wert (der guten Zeiten) von etwa 10. Zusätzlich zahlt GM eine grundsolide und konservative Dividende von etwa 4 %. Ich glaube, aufgrund des Wachstumskurses, den CEO Mary Barra für General Motors eingeschlagen hat, dass General Motors noch viel Wachstumspotential hat.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!