The Motley Fool

Ist das der Beginn einer globalen Rezession?

Seit der Finanzkrise 2008 steckt die Welt in einem deflationären Zyklus fest. Die Beweise dafür kann man an der relativ niedrigen Inflation in der entwickelten Welt sehen, zu einem Zeitpunkt ultralockerer Geldpolitik. Das könnte die Deflation eine Zeitlang im Zaum gehalten haben, aber vielleicht stehen wir schon vor einem gegenteiligen Problem. Die Welt könnte vor einem Zeitabschnitt mit hoher Inflation stehen, was seit über zehn Jahren nicht mehr passiert ist. Könnte das die Weltwirtschaft in die Rezession stürzen?

Neue Politik

Die Wirtschaftspolitik von Donald Trump konzentriert sich auf die Schaffung von Arbeitsplätzen … Er hat schon angedeutet, dass er der beste Präsident für das Wachstum von Arbeitsplätzen werden möchte, den Gott jemals geschaffen hätte. Teil dieses Planes besteht darin, mehr Amerikanern Arbeit zu geben, während gleichzeitig mehr ausgegeben wird und die Steuern gesenkt werden sollen. Das sollte die Nachfrage nach Arbeit erhöhen, da sich die Investitionen größtenteils auf die Infrastruktur konzentrieren sollen. Die geringeren Steuern könnten die Ausgaben erhöhen und das könnte wiederum zu weiteren Multiplikationseffekten führen. Es scheint, dass das Wachstum des Arbeitsmarktes stark sein wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Solch eine Politik wird in den USA aber zu einer Inflation führen. Eine lockere Fiskalpolitik könnte auf eine strengere Geldpolitik der Federal Reserve treffen, die dieses Jahr die Zinsen nur dreimal erhöhen soll und daher damit etwas zu spät kommen könnte. Das Resultat könnte eine deutlich höhere Inflation als in den letzten Jahren sein, die sich auch auf dem ganzen Globus ausbreiten könnte.

Die Probleme höherer Inflation

Wie schon erwähnt könnte die Federal Reserve dazu gezwungen sein, die Zinsen relativ schnell zu erhöhen. Wenn die Inflation außerhalb der USA exportiert wird und auf andere Zentralbanken übergreift, dann könnten die Preise weiter steigen.

Das Problem dabei ist, dass höhere Zinsen das Wirtschaftswachstum verlangsamen. Sie könnten das Sparen attraktiver machen und das Ausgeben noch weniger attraktiv machen, da jetzt auch die Zinsen für geliehenes Geld höher werden. Das könnte eine Reduzierung der Schulden zur Folge haben, die Unternehmen für Investitionen aufgenommen haben. Darüber hinaus könnten die Verbraucher weniger ausgeben und es könnte weniger Aktivität auf den Immobilienmärkten geben, da Hypotheken jetzt schwieriger finanzierbar sind. Das Endergebnis könnte geringere wirtschaftliche Aktivität sein, die in eine Rezession münden könnte.

Eine Gelegenheit

Natürlich standen die Investoren bereits in der Vergangenheit vor einer höheren Inflation. Daher ist es möglich, auch in solchen Zeiten zu profitieren, obwohl einige Vermögenswerte sich hierbei besser entwickeln werden als andere. Goldaktien zum Beispiel könnten beliebter werden, da das Edelmetall als ein Speicher von Reichtum gesehen wird, während Unternehmen, die die Preise zusammen mit der Inflation erhöhen können, sich auch besser als andere entwickeln könnten.

Die nächsten zehn Jahre werden – in Bezug auf Wirtschaftswachstum und Inflation – anders sein als die letzten zehn Jahre. Die Deflation hat die Vergangenheit dominiert, die Zukunft wird aber wahrscheinlich eher von der Inflation geprägt sein. Daher scheint es vernünftig, sich auf ein derartiges Szenario vorzubereiten, um von den möglichen Veränderungen zu profitieren.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Motley Fool Staff auf Englisch verfasst und wurde am 22.01.2017 auf Fool.sg veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!