The Motley Fool

Die eine Sache, die man als junger Mensch über das Investieren wissen muss

Quelle: Pixabay

Millennials nennt man jene Genration, die etwa zwischen 1980 und den späten 90ern geboren sind. Die Ältesten von ihnen sind gut in Berufen unterwegs, die jüngsten kommen bald aus der Schule. Es handelt sich dabei natürlich um Millionen von Menschen. Alle von ihnen sollten mit der Frage beschäftigt sein, wie sie denn mit ihren Finanzen umgehen, wie viel sie ausgeben und wie viel sie beiseite schaffen sollen.

Als Millennial sollte man eigentlich nur ein Konzept so richtig verinnerlicht haben: das Phänomen Zinseszins. Denn der Zinseszins sorgt dafür, dass die Hebelwirkung der Zeit so richtig funktioniert und große Vorteile beim Sparen und Investieren schafft. Generell gilt: Jeder Investor sollte den Faktor Zeit sehr, sehr ernst nehmen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das Weltwunder Zinseszins

Was das Investieren angeht, hat man als Millennial den riesigen Vorteil, dass man die Zeit auf seiner Seite hat. Selbst die ältesten dieser Generation haben noch gut 30 Jahre, bis sie das normale Rentenalter erreicht haben, und das bedeutet, dass das Geld schön wachsen kann.

Zinseszins bedeutet, dass das ursprüngliche Investment mit der Zeit anwächst. Je länger das Geld investiert ist, desto mehr Geld hat man am Ende, wenn man sich zur Ruhe setzt oder vielleicht ein Haus davon bauen will.

Die untenstehende Tabelle zeigt, wie wirkungsvoll der Zinseszins sein kann. Ich habe mal nachgerechnet, was ein Investment von 1000 Euro, das zu verschiedenen Zinssätzen verzinst ist, über die Zeitspanne von 30, 40 und 50 Jahren am Ende wert sein wird.

Rendite 30 Jahre 40 Jahre 50 Jahre
5 % 4.322 EUR 7.040 EUR 11.467 EUR
7 % 7.612 EUR 14.974 EUR 29.457 EUR
9 % 13.268 EUR 31.409 EUR 74.358 EUR

Keine Überraschung, dass das Geld bei der längsten Zeitspanne auf den höchsten Betrag anwächst. Und sicherlich ist eine höhere Rendite natürlich hilfreich – allerdings ist die von einem weniger zu kontrollieren als der Zeitpunkt, zu dem man mit der Anlage beginnt. Also: Früh anfangen!

Früh und oft investieren

Ganz ähnlich wie der Zinseszins verhält es sich auch mit dem Phänomen, dass beständiges Investieren beim Vermögensaufbau hilfreich ist. Es ist natürlich gut, wenn man seine 1000 Euro eher 50 Jahre als 30 Jahre vor der Rente beginnt. Aber noch besser ist es, wenn man immer wieder 1000 Euro anlegt.

Die Tabelle unten zeigt, wie ein kleines monatliches Investment (bei einer Rendite von 7 %) wächst. Wenn man mit 20 100 Euro Monat für Monat beiseite schafft, hat man mit 70 über eine halbe Million Euro. Wenn man sogar 500 Euro beiseite schafft, dann ist man am Ende Multi-Millionär.

Monatlicher Betrag (7% Rendite) 30 Jahre 40 Jahre 50 Jahre
100 EUR 121.997 EUR 262.481 EUR 544.807 EUR
300 EUR 365.991 EUR 787.404 EUR 1,63 Mio. EUR
500 EUR 609.985 EUR 1,31 Mio. EUR 2,72 Mio. EUR

Langfristiges Vermögen baut man also am besten auf, indem man regelmäßig und früh investiert. Und wenn man nur genügend Zeit hat und einen guten Betrag investieren kann, dürfte man am Ende reicher sein, als man erwartet hätte.

Wie man mit dem Investieren beginnt

Wenn du tatsächlich ein paar Hunderter Monat für Monat beiseite schaffen kannst und die Vorstellung, am Ende mit einem Sack Geld aus der Sache rauszugehen, reizvoll für dich klingt, dann gibt es ein paar recht simple Möglichkeiten, um reinzukommen.

Als erstes empfehle ich einen Indexfonds. Z.B. den Vanguard 500 Index Fund oder den SDPR S&P 500 ETF. Damit verfolgt man die Performance des S&P 500.

Wer sich noch breiter aufstellen will, dem empfehle ich den Vanguard Total Stock Market Index Fund oder den Vanguard Total Stock Market ETF. Mit denen verfolgt man den gesamten Aktienmarkt. Damit bekommt man auch kleinere Unternehmen mit ins Portfolio, die zwar riskanter sind, dafür aber unter Umständen auch höhere Renditen abwerfen.

Immer eine gute Idee: Bei Fool.de vorbeischauen, um dich über einzelne Aktien zu informieren, oder wenn du wissen willst, wie du den Markt schlägst. So oder so, als Millennial sollte man nicht die Zeit ungenutzt verstreichen lassen. Der Zinseszins wartet nicht.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool hält keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel von Travis Hoium erschien am 16.1.2017 auf Fool.com. Er wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!