The Motley Fool

Die Gewinne von Facebook werden 2017 wahrscheinlich 10 Milliarden US-Dollar übersteigen

2011 betrugen die Gesamt-Nettoeinnahmen von Facebook (WKN:A1JWVX) 1 Milliarde US-Dollar. 2017 könnte das soziale Netzwerk über 10 Milliarden US-Dollar Gewinn alleine in diesem Jahr erzielen. Daher wollen wir jetzt einen Blick auf das Wachstum des Unternehmens werfen und darauf, wie das soziale Netzwerk zu einer derartigen Geldmaschine werden konnte.

Von 1 Milliarde zu 10 Milliarden

Das Wachstum von Facebook hat alle überrascht und seit dem Börsengang dafür gesorgt, dass die Aktie um 227 % gestiegen ist. Das Wachstum bei den Nutzern, bei den Umsätzen und beim Gewinn haben alle Erwartungen übertroffen. Doch ist das Wachstum beim Gewinn vielleicht das beeindruckendste.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Verzehnfachung der Gewinne seit 2011 zeigt, wie schnell die Gewinne des sozialen Netzwerkes steigen. Dabei sollte man betonen, dass das außerordentliche Gewinnwachstum in letzter Zeit schneller geworden ist. Der Gewinn pro Aktie hat sich in den letzten fünf Jahren durchschnittlich um beeindruckende 49 % erhöht. Das Gewinnwachstum pro Aktie der letzten 12 Monate stieg aber um erstaunliche 160 %, während sich die Umsätze nur um 55 % erhöhten.

Grund dafür ist die Kostenstruktur. Während der letzten 12 Monate profitierte Facebook von der Möglichkeit, den Betrieb nach oben zu skalieren. Die operativen Ausgaben erhöhten sich 2016, die Werbeeinnahmen stiegen aber deutlich schneller, während das Unternehmen seine Werbeprodukte verbesserte und damit bedeutend höhere Umsätze generieren konnte. Daher stiegen auch die Profite entsprechend schnell.

Nach diesem starken Gewinnanstieg ist das Wachstum beim Nettoeinkommen auf Kurs, um die 10 Milliarden US-Dollar dieses Jahr zu übersteigen. Im 3. Quartal 2016 betrug das Nettoeinkommen 2,4 Milliarden US-Dollar. Im 4. Quartal wird es bei über 2,5 Milliarden US-Dollar liegen, was zu einer jährlichen Run Rate von 10 Milliarden US-Dollar führt. Natürlich werden die vierteljährlichen Nettoeinnahmen 2017 weiter wachsen. Damit fällt die Schätzung von 10 Milliarden US-Dollar eher konservativ aus.

Videowerbung auf Facebook. Bildquelle: Facebook.

Videowerbung auf Facebook. Bildquelle: Facebook.

Das Wachstum könnte sich verlangsamen

Als Investor sollte man sich jedoch nicht zu sehr an das Wachstum bei Facebook gewöhnen. Das Management warnten in der Telefonkonferenz zum 3. Quartal, dass man ein langsameres Umsatzwachstum in Q4 erwarte, das im direkten Vergleich mit dem überaus starken Vorjahreszeitraum 2015 steht. Darüber hinaus verkündete das Management, man erwarte ein Umsatzwachstum, das sich in der zweiten Hälfte 2017 „bedeutend verlangsamen wird“, wenn die Anstiege bei den Werbeeinnahmen im Jahresvergleich immer geringer werden. Das Management erwartet auch, 2017 aggressive Investitionen zu tätigen und das Unternehmen konzentriert sich weiterhin darauf, die besten Software-Ingenieure für sich zu gewinnen.

Da sich das Umsatzwachstum verlangsamt und die operativen Ausgaben sich deutlich erhöhen werden, wird der Gewinn von Facebook langsam weiter wachsen. Die Möglichkeit 10 Milliarden US-Dollar an Nettoeinnahmen zu generieren, zeigt aber, wie sehr es das Management versteht, lukrative Investitionen zu tätigen. Und das ist ein gutes Zeichen für die Zukunft des Unternehmens.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Facebook.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und wurde am 10.01.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!