The Motley Fool

4 weitere simple Tipps, um deine Renditen zu steigern

Foto: Pixabay, jlaso

Einige Leute glauben, das Investieren wäre nur Zockerei, aber das ist es überhaupt nicht. In eine Aktie investieren bedeutet, einen Teil eines Unternehmens zu kaufen. Es geht darum ein  Unternehmen zu besitzen. Wenn sich das Unternehmen gut entwickelt, kann das zu Kursgewinnen und potenziell einer höheren Dividende führen, wenn das Unternehmen denn eine zahlt.

Investieren kann eine sehr schöne Sache sein. In meinem ersten Artikel zu diesem Thema habe ich bereits fünf einfache Tipps zur Erhöhung der Rendite genannt. Es folgen noch ein paar mehr, um deine Renditen noch weiter zu erhöhen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kaufe ein wachsendes Unternehmen

Ein Unternehmen zu kaufen, dass sich im Wachstum befindet, tendiert dazu, eine bessere Investition zu sein – solange man nicht zu viel für die Aktien bezahlt – als eines, das nicht wächst. Das Wachstum kann von mehreren Faktoren bedingt werden. Wachsende Gewinne können von Kostenreduzierung kommen, das zu einer erhöhten Marge führt, oder wenn sich das Unternehmen in einem wachsenden Industriezweig befindet. Ein weiterer Grund wäre die Inflation.

Brookfield Infrastructure Partners L.P. (WKN:A0M74Z) verfügt über ein diversifiziertes Portfolio von Vermögenswerten im Bereich globale Infrastruktur wie mautpflichtige Straßen, Schienen, Stromtrassen und Kommunikationsinfrastruktur. Sowohl die entwickelten Länder als auch die Entwicklungsländer versuchen in Infrastruktur zu investieren. Daher gibt es hier keinen Mangel an Wachstumsmöglichkeiten.

Bewältigbare Schulden

Um zu bestimmen, ob ein Unternehmen seine Schulden noch bedienen kann, ist es am besten, wenn man die Verschuldungsquote mit der der Konkurrenten vergleicht. Große Unterschiede können dabei ein Warnsignal sein.

Das Verhältnis von Schulden zur Kapitalisierung ist eine Möglichkeit, um zu messen, wie verschuldet ein Unternehmen ist. Diese Kennzahl berechnet man, indem man die Gesamtschulden eines Unternehmens nimmt und sie durch die Gesamtschulden und das Eigenkapital teilt.

Sowohl Brookfield Infrastructure als auch Macquarie Infrastructure Corp. haben eine Schulden-zu-Kapitalisierungsquote von 47-49 %. Andere Versorgungsbetriebe haben oft 50 % oder mehr. Daher sehen wir bei Brookfield kein Warnsignal.

Kaufe Dividendenaktien

Historisch gesehen haben sich Dividendenaktien besser entwickelt als Unternehmen ohne Dividende. Es folgt eine mögliche Erklärung, warum das der Fall ist.

Dividenden werden aus den Gewinnen eines Unternehmens gezahlt. Daher haben die Dividendenzahler weniger Gewinne, mit denen sie arbeiten können, und sind daher etwas vorsichtiger, wohin sie ihr verbleibendes Kapital investieren.

Ein Unternehmen muss profitabel bleiben, um sichere Dividenden zu zahlen. Ein Unternehmen zu kaufen, das eine Vorgeschichte als Dividendenzahler hat – es wäre sogar noch besser, wenn sie ihre Dividenden erhöhen würden – tendiert dazu eine sicherere Investition zu sein.

Seit 2009 hat Brookfield Infrastructure seine Ausschüttung jährlich um durchschnittlich 12,1 % erhöht. Die Ausschüttung 2016 lag um 9,4 % höher als jene 2015. Das Unternehmen zahlt fast 4,8 % und das Management erwartet, dass diese Ausschüttung um gesunde 5-9 % pro Jahr wachsen wird.

Bargeld bereit halten

Wenn du ein Portfolio voller Aktien hast, dann kann es hilfreich sein, wenn du dir etwas Bares beiseite legst. Das Bargeld wird dir helfen, die Volatilität deines Portfolios durchzustehen und es wird dir helfen, deine Aktien während eines Abwärtstrends nicht verkaufen zu müssen. Wenn eine hochwertige Aktie günstig bewertet ist, dann kannst du deine übrigen Mittel dazu benutzen, noch ein paar Aktien zu kaufen.

Zusammenfassung

Um deine Renditen zu erhöhen kannst du nach Unternehmen mit bewältigbaren Schulden und stabilen, wachsenden Dividenden suchen. Zusätzlich solltest du immer etwas Geld bei der Hand haben, um hochwertige Aktien zu kaufen, wenn sie günstig bewertet sind.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool Kanada hat Brookfield Infrastructure Partners empfohlen.

Dieser Artikel wurde von Kay Ng auf Englisch verfasst und wurde am 12.12.2016 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!