The Motley Fool

Amazon legt bei der Cloud-Sparte den Turbo ein

Foto: The Motley Fool

Wenn du das Maximum aus deinem neuen Tablet oder Smartphone herausholen möchtest, das du am Black Friday gekauft hast, dann wirst du einige Apps von Drittanbietern herunterladen. Dasselbe gilt auch für die Unternehmen, die die Cloud-Plattform von Amazon (WKN:906866) nutzen. Zehntausende von Unternehmen nutzen die Cloud von Amazon und bezahlen auch noch für weitere Dienste. Dazu gehören Datenanalyse, Monitoring- oder Datentransfer-Service.

Im letzten Monat kündigte Amazon an, Software als Dienstleistungen per Abonnement anzubieten. Es gibt bereits 3.500 Dienste auf diesem Marktplatz und Amazon sagt, dass über 100.000 Kunden diese schon benutzen, um Cloud-Dienste zu finden, die ihre Bedürfnisse erfüllen und direkt mit AWS arbeiten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Mit der Markteinführung von SaaS-Produkten (Software as a Service) auf dem Marktplatz schafft sich Amazon große monatlich fest planbare Einnahmen aus Abonnements.

Der Cloud Computing-App Store

Dieser AWS-Marktplatz arbeitet ähnlich wie der App Store von Apple (WKN:865985). Diese Plattformen machen es den Kunden leichter, die Apps von Drittanbietern zu finden. Sie machen auch das Bezahlen einfach, indem einfach die Zahlungsinformationen der Kunden benutzt werden, die schon hinterlegt sind. Sie machen es einfach, die Apps zu nutzen, indem ein einfacher Installationsprozess zur Verfügung gestellt wird. Das sind die Vorteile, für die Software-Unternehmen gerne bezahlen.

Apple hat im letzten Jahr mit den App-Entwicklern über 6 Milliarden US-Dollar verdient. Das liegt daran, dass Apple praktisch ein Monopol über die Downloads von iOS Apps hat. Amazon profitiert nicht davon, der einzige Ort zu sein, an dem man diese Dienste kaufen kann, verdient aber eine nette Provision. Das Abonnementmodell öffnet auch Türen für solche Kommissionen, die dann jeden Monat bezahlt werden.

Amazon fügt seinem Marktplatz immer mehr Dienste hinzu und könnte auch die erste Adresse werden, unter der die Unternehmen suchen, wenn sie etwas brauchen. Dasselbe hat Amazon bereits mit seinem Einzelhandelsmarktplatz gemacht. Es hat mehr und mehr Produkte hinzugefügt, die von Drittanbietern kommen. 50 % der Online-Käufer beginnen ihre Produktsuche jetzt auf Amazon.

Alle Umsätze, die Amazon auf diese Art verdient, haben hohe Margen. Amazon hat bereits die entsprechende Zahlungsplattform dafür. Die Unternehmen sehen die zusätzlichen Gebühren für die Dienste, die sie im vorhergehenden Monat gekauft oder abonniert haben, auf ihrer regulären Rechnung. Im Gegensatz zum Einzelhandel müssen die Drittanbieter aber nicht annähernd so viele Fixkosten tragen wie für Lagerung oder Versand.

AWS ist ein großer Teil der Zukunft von Amazon

Das Management von Amazon hat schon mehrmals erwähnt, dass AWS größer als das Einzelhandelsgeschäft werden könnte. In einer Pressekonferenz vor drei Jahren sagte Andy Jassy, der Chef von AWS, den Reportern Folgendes: “Jeff Bezos freut sich sehr über das Geschäft von AWS und er glaubt wie der Rest des Führungsteams, dass AWS das größte Geschäft bei Amazon werden könnte.“ Er wiederholte das letzten Monat in einem Interview mit der Seattle Times. Das ist schon erstaunlich, da sich das Einzelhandelsgeschäft von Amazon seit 2012 fast verdoppelt hat.

Jassy erwähnte auch, dass man dieses Geschäft noch weiter ausbauen könne und dass man es mit einem Markt zu tun habe, der Billionen von Dollar weltweit wert sei. Dinge auf dem Marktplatz wie SaaS-Abonnements werden genau das bewerkstelligen. So kann Amazon nicht nur eine Provision beim Verkauf erzielen, sondern auch mehr Daten darüber sammeln, was die Unternehmen brauchen. Diese Daten können dann benutzt werden, um neue Produkte zu entwickeln oder bestehende zu verbessern, um die Bedürfnisse der Kunden besser zu erfüllen. Amazon macht das bereits im Einzelhandel.

In den letzten vier Quartalen konnte AWS über 60 % der operativen Einnahmen von Amazon erzielen. Mit dem anhaltenden Umsatzwachstum von über 50 % und den Umsätzen mit hohen Margen aus dem AWS-Marktplatz sollte diese Sparte das Gewinnwachstum von Amazon in nächster Zeit noch befeuern.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon und Apple. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2018 $90 Calls auf Apple, Short Januar 2018 $95 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und wurde am 29.11.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!