The Motley Fool

Die drei wichtigsten Finanzlektionen aller Zeiten

Foto: Pixabay, fxxu

In der Finanzwelt zu überleben ist nicht immer einfach. Es gibt zahllose Fallen, Probleme und Irrtümer, die wir alle irgendwann einmal erleben werden. Es gibt auch sehr viele gute Ratschläge, wie man die Rendite seines Portfolios erhöhen, früher in Rente gehen und im fortgeschrittenen Alter finanzielle Freiheit genießen kann. Es ist aber auch genauso leicht, sich von der Fülle all dieser guten Ideen überwältigen zu lassen. Daher folgen jetzt drei der vielleicht wichtigsten Finanzlektionen aller Zeiten.

Schulden sind ein Geschenk und ein Fluch

Für die meisten Leute gehören Schulden einfach zum Leben dazu. Sie sind notwendig, um ein Haus oder ein Auto zu kaufen oder vielleicht sogar um ein Unternehmen zu starten. Daher können Schulden einerseits etwas Gutes sein, wenn sie einem die Möglichkeit geben etwas zu tun, wofür man sonst nicht das Kapital hätte. Da die Zinsen  gerade in den entwickelten Ländern auf einem Rekordtief sind, könnte man argumentieren, dass es niemals einen besseren Zeitpunkt gab, um sich etwas zu leihen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Schulden können aber auch ein Fluch sein. Schulden sind fast immer durch einen Vermögenswert abgesichert und bei den meisten Krediten und Hypotheken ist das das Haus. Wenn man also nicht zahlen kann, dann könnte das den Verlust des Heims und vielleicht auch den persönlichen Bankrott bedeuten. Daher sollte man sicherstellen, dass man sich diese Schulden auch leisten kann und dass ein höherer Zinssatz oder niedrigere Renditen mittelfristig eingeplant sind.

Cash ist King

Viele Unternehmen konzentrieren sich auf ihre Umsätze, den operativen Gewinn oder vielleicht sogar auf den Nettogewinn. Das einzige, was beim Investieren aber wirklich wichtig ist, ist der Cashflow. Das liegt daran, dass man in der Welt da draußen nicht mit Umsatz oder Gewinn bezahlt, sondern mit Cash. Genauso ist es unmöglich für ein Unternehmen die Löhne der Mitarbeiter oder die Rechnungen der Lieferanten mit irgendetwas anderem als in harter Währung zu bezahlen. Daher ist es wichtig, sich darauf zu konzentrieren, was ein Unternehmen an liquiden Mitteln zur Verfügung hat, bevor man die Aktie kauft.

Dasselbe trifft auch auf die finanziellen Aussichten einer Einzelperson zu. Ein hohes Gehalt ist natürlich interessant, wenn dieses hohe Gehalt aber von hohen Lebenshaltungskosten und einem extravaganten Lebensstil begleitet wird, dann könnte das Endergebnis ein negativer Cashflow sein. Unter extremen Umständen könnte jemand überdurchschnittlich viel verdienen und gleichzeitig ein Nettovermögen von praktisch nichts haben.

Der Zinseszinseffekt

Die durchschnittliche Jahresrendite beträgt am Aktienmarkt 8%. Das mag dir nicht nach viel erscheinen. Im Laufe der Zeit kann der Zinseszinseffekt aber riesige Auswirkungen auf deine Renditen haben. Zum Beispiel können 8% pro Jahr über einen Zeitraum von 30 Jahren bedeuten, dass eine Investition am Ende das Zehnfache wert ist.

Daher scheint es logisch, moderate Jahresrenditen zu verfolgen, die aber kontinuierlich und zuverlässig eintreffen anstatt sich darauf zu konzentrieren, große Gewinne in kurzer Zeit mit hohem Risiko zu verdienen. In anderen Worten, Investitionen mit geringerem Risiko können mehr bringen als riskante Investitionen. Grund dafür ist ein längerer Zeitraum und der Zinseszins.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und wurde am 08.11.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!