MENU

7 Unternehmen, die Frauen an der Spitze haben möchten

BILDQUELLE: US Social Security Administration

Ein faires Verhältnis der beiden Geschlechter im Top-Management ist sehr wichtig für arbeitende Frauen. Ein Mangel an Frauen im Management ist auch ein wichtiger Grund, warum weniger als 9 % der Frauen in den USA Positionen im oberen Management innehalten. Das ist auch der Grund, warum nur eine kleine Anzahl von Frauen, in solchen Positionen, diese auch behalten.

Es gibt aber sehr wohl Unternehmen, die daran arbeiten, um den Status Quo zu ändern. Es folgende 7 Unternehmen aus der Datenbank von in InHerSight mit Ratings von 4,0 oder mehr.

Greenhouse Software

4,4 beim Frauenanteil in Führungspositionen

Das Tech-Unternehmen aus New York City hat etwa 200 Angestellte. Davon werden 30 % der oberen Positionen von Frauen gestellt. Das beinhaltet Arbeitsplätze in den Bereichen Marketing, Design, Kundenbeziehungen, Human Resources, Nachfragegenerierung, Recht und einige Positionen im SDR-Team.

Vor einigen Monaten veröffentlichte InHerSight einen Bericht über Greenhouse Software und sprach mit der Managerin für Content Marketing Melissa Suzuno über die Kultur und die Möglichkeiten für weibliche Mitarbeiter. Ein wichtiger Punkt aus dem Interview war, dass das Unternehmen sicherstellt, das ist seine Angestellten nach fairen Gesichtspunkten auswählt und befördert.

Beispielsweise geht das Unternehmen in gegen den Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen vor und erlaubt daher keine Gehaltsverhandlungen. Stattdessen nutzt das Unternehmen Marktdaten, um mit starken und fairen Angeboten seine Angestellten zu führen.

Greenhouse hat auch ein großzügiges Elternschafts-Programm, das auf umfangreicher Forschungen basiert, wie man die Bedürfnisse der Angestellten erfüllen kann und gleichzeitig die des Unternehmens. InHerSight gab dem Unternehmen ein Rating von 4,4 von 5,0 in der Kategorie „Frauenanteil in Top-Positionen”.

Eine Bewertung lautete: „Ein wunderbarer Arbeitsplatz – besonders so früh in meiner Karriere”. „Es gibt so viele starke Frauen in Führungspositionen, von denen ich lernen und mit denen ich interagieren kann und es gibt auch sehr viele Möglichkeiten, um das zu tun”.

Eventbrite

4,9 beim Frauenanteil in Führungspositionen

Fast die Hälfte der fünfhundert Angestellten dieses Online-Eventplanungs-Unternehmens sind Frauen. Eventbrite hat es im letzten Jahr auf die Liste der 100 besten Arbeitsplätze für Frauen des Fortune-Magazines geschafft. Etwa 40 % der Management-Positionen werden von Frauen gehalten.

Dieses Jahr hat es das Unternehmen auf die Liste der 50 Unternehmen von Glassdoor geschafft, mit dem Titel „Die besten kleinen und mittelgroßen Unternehmen, für die man arbeiten kann”.

Laut Unternehmenswebsite ist das der Verdienst der Mitbegründerin und CEO Julia Hartz, die 2015 schon auf der Fortune- Liste der „40 Manager unter 40” gelandet ist und 2013 der „Most Powerful Women Entrepreneurs“ .

Das Unternehmen erhält ein Rating von 4,9/5,0 von InHerSight in der Kategorie “Frauenanteil in Top-Positionen”.

Ein Kommentar weist darauf hin, dass man dieses Streben nach Gleichheit auf anderen Ebenen auch sieht:

„Ich habe schon vorher bei mehreren Tech-Unternehmen in der Bay Area gearbeitet, Eventbrite ist aber das erste, bei dem das Verhältnis der beiden Geschlechter ausgeglichen ist. Die Frauen sind im ganzen Unternehmen gut repräsentiert, was auch die Führungsebene betrifft… Unsere Mitbegründerin und CEO ist eine Frau. Sie hat sich immer dafür ausgesprochen, anderen als Mentorin unter die Arme zu greifen und die weiblichen Führungskräfte zu unterstützen, die wir bei Eventbrite haben.”

BILDQUELLE: GETTY IMAGES

BILDQUELLE: GETTY IMAGES

Johnson & Johnson

4,0 beim Frauenanteil in Führungspositionen

Johnson & Johnson ist ein Befürworter von erfolgreichen Frauen auf allen Stufen der Karriereleiter, besonders mit seinen Programmen wie der Women’s leadership Initiative.

Diese Programme werden von Frauen im Topmanagement  wie Beth McCombs, Catherine Owen und Coleen Flesher geführt. Das Trio hat Preise beim diesjährigen Makers@Program für ihre Errungenschaften gewonnen.

InHerSight gibt Johnson & Johnson in dieser Kategorie 4,0 von 5 möglichen Sternen.

Fidelity investments

4,2 beim Frauenanteil in Führungspositionen

Dieser Finanzdienstleister hebt die Sache auf ein ganz neues Niveau. Er bietet den Angestellten eine Unternehmenskultur mit Programmen wie der Women’s Leadership Group. Das gibt den Frauen bei Fidelity die Möglichkeit, sich in den Bereichen Networking, Führung und freiwilliger Arbeit durch Foren, Mentor-Programmen, Aktivitäten in der Gemeinde und anderen Events zu engagieren.

Die Führung bei Fidelity möchte den Frauen Möglichkeiten geben, womit sie ihr Selbstvertrauen stärken und damit ihre langfristigen finanziellen Ziele erreichen können. Es gibt sogar einen Artikel im Fortune Magazin, geschrieben von den weiblichen Führungskräften bei Fidelity. In diesem Artikel besprechen Sie die Gründe, warum Frauen ihr Geld immer noch nicht selbst managen und warum es so wichtig ist, ihr Vertrauen zu stärken, damit sie das in Zukunft selbst tun können.

Die Co-Autorin des Artikels, die Präsidentin von Personal Investing, Cathleen Murphy, hat schon auf vielen Veranstaltungen gesprochen, wie denen von der Financial Women’s Association.

Fidelity Investments hat ein Rating von 4,3 erhalten.

Teach for America

Rating 4,0

Diese Ausbildungsmanagement-Organisation ist verantwortlich für die Unterstützung und Entwicklung von tausenden von Lehrern und Alumni in den Vereinigten Staaten. Hinter dieser Organisationen stehen sehr viele weibliche Angestellte, die das alles erst möglich machen.

Ein Post auf dem Blog NYCAM hat ein Muster bei der Inklusion von Frauen in der Geschichte dieser Organisation feststellen können. Über 50 % der leitenden Angestellten bei Teach for America sind Frauen und in einigen wichtigen Momenten der Unternehmensgeschichte war das Führungsteam teilweise mit mehr als drei Viertel Frauen besetzt.

InHerSight gibt dem Unternehmen ein Rating von 4,1 von 5,0.

Bright Horizons

Rating 4, 3

Hierbei handelt sich um ein Unternehmen, das Lösungen für Kinderpflege und Familien anbietet. Das Unternehmen engagiert sich seit Jahren für seine weiblichen Mitarbeiter. Bright Horizons landete auf dem 5. Platz eines Rankings des The Boston Globe Magazine und des Commonwealth Institute der  100 besten Unternehmen in Massachusetts, die im Jahr 2015 von Frauen geleitet wurden. Das Unternehmen wird auch in der Serie „Companies Where Women Thrive“ der Bentley Universität erwähnt und hat es auf auf die Liste der besten Arbeitsplätze für Frauen im Jahr 2016 geschafft.

Laut der Bentley Universität machen Frauen fast 70 % des oberen Managements und 56 % der Führungskräfte in dem Unternehmen aus. 95 % von mehr als 20.000 Angestellten weltweit sind Frauen.

Helen Carba, Vizepräsidentin bei  Bright Horizons sagte Bentley, dass das Unternehmen Kurse von der eigenen Bright Horizons University anbietet, um die Mitarbeiter zu unterstützen. Die ständig verfügbare On- und Offline-Plattform verfügt über Bildungskurse, die sich besonders auf das Führungstraining für Frauen und auf effektive Kommunikations- und Verhandlungsstrategien konzentrieren.

Zusätzlich ermutigt Bright Horizons seine weiblichen Mitarbeiter dazu, die jährliche Massachusetts Conference for Women in Boston zu besuchen und zahlt auch für jedes Jahr die Kosten für die Tickets.

InHerSight gibt Bright Horizons ein Rating von 4,3 von 5,0.

Katz Radio Group

Rating 4,4

Die Plattform für Radio-Kampagnen wirbt damit, die  größte Reichweite aller Radio-Unternehmen in Amerika zu haben. Der Webseite Katz Radio Group arbeitet das Unternehmen für jedes große Radio-Unternehmen mit mehr als 4000 Radiostationen und tausenden digitale Plattformen.

Der Erfolg in der Industrie ist aber nicht das einzige Argument für potentielle Arbeitnehmer. Das Unternehmen hat einige der einflussreichsten Frauen im Radio unter Vertrag. Drei davon haben es auf die Radio Inc. Compilation der 100 einflussreichsten Frauen in dieser Industrie geschafft.

Mary Beth Garber , EVP für Medienstrategie, hält seit 15 Jahren einen Platz auf dieser Liste und ist darüber hinaus auch im Vorstand der weltweiten Initiative Mentoring and Influencing Women in Radio und im Aufsichtsrat in der Alliance for Women engagiert.

Bemerkenswerte Führungspersönlichkeiten wie Garber sind vielleicht der Grund, warum das Unternehmen ein Rating von 4,4 erhalten hat. Ein anonymer Bewerter gibt an: „Ich glaube, das Unternehmen ist seiner Zeit voraus, was Frauen am Arbeitsplatz betrifft, besonders in Management und Führungsrollen.”

Wirf dein Geld nicht länger zum Fenster raus!

Fehler beim Investieren können dich Tausende von Euro kosten. Das Schlimmste daran: Du weißt vielleicht gar nicht, dass du diese Fehler machst. In diesem brandneuen Spezial Report von The Motley Fool haben wir Top Investoren aus der ganzen Welt befragt, was die schlimmsten Fehler in der Geldanlage sind und wie du sie vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Zugang zu diesem Report.

The Motley Fool besitzt Anteile von InHerSight. The Motley Fool CFO Ollen Douglass ist Mitglied des Vorstands von InHerSight. The Motley Fool empfiehlt Johnson& Johnson.

Dieser Artikel wurde von Shannon Cuthrell auf Englisch verfasst und wurde am 07.11.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.