MENU

Produktankündigung bei Tesla Motors: Was du davon erwarten kannst

Basierend auf der Sonneneinstrahlung und den Dächern in der grafischen Gestaltung der Einladung ist das Solardach von Tesla anscheinend auf der Agenda für Freitag. EVENTEINLADUNG, BILDQUELLE: TESLA MOTORS

Am Montag schickte Tesla Motors (WKN:A1CX3T) Einladungen an die Presse zu einem Event am Freitag dem 28. Oktober. Diese Veranstaltung wird in den Universal Studios in Los Angeles stattfinden und markiert damit ein offizielles Datum für die bereits veröffentlichten Pläne des Unternehmens, eine Solardach mit integrierter Powerwall 2.0-Batterie und Tesla-Ladestation vorzustellen.

Vor dem Event am Freitag sollten die Investoren aber ein paar Dinge wissen.

Neue Produkte könnten von einer erfolgreichen Fusion abhängen

Die Investoren sollten nicht vergessen, dass was immer Tesla am Freitag vorstellen wird, wahrscheinlich davon abhängt, ob die Fusion mit SolarCity (WKN:A1J6UM) ein Erfolg sein wird.

Die Investoren hatten von der Absicht von Tesla, SolarCity zu übernehmen Anfang des Sommers erfahren, aber der Deal ist noch nicht abgeschlossen. Anschließend veröffentlichte Tesla am 12. Oktober einen Blogpost, indem angedeutet wurde, dass am Freitag ein neuartiges Solardach vorgestellt werden sollte. Dazu bräuchte es aber die gemeinsamen Anstrengungen beider unternehmen, um dieses Produkt auf den Markt zu bringen.
„Am 28. Oktober werden Tesla und SolarCity ein Solardach-Produkt vorstellen, das zusammen mit der Powerwall 2.0 die Art Produkte zeigen wird, die das neu geschaffene Unternehmen zusammen schaffen kann.“ erklärte Tesla.

ELON MUSK STELLT DIE ERSTE GENERATION DER POWERWALL VOR. BILDQUELLE: TESLA MOTORS

ELON MUSK STELLT DIE ERSTE GENERATION DER POWERWALL VOR. BILDQUELLE: TESLA MOTORS

Die Aktionäre der beiden Unternehmen werden am 17. November über die Fusion abstimmen. Die Ankündigung am Freitag kommt daher zu einem kritischen Zeitpunkt, da Tesla versucht die Aktionäre von den Vorteilen einer Fusion zu überzeugen.

Das Solardach wird die Tesla-Marke tragen

Als Tesla das Angebot, SolarCity zu übernehmen, verkündete, bestätigte CEO Elon Musk, dass das neu geschaffene Unternehmen Solarprodukte anbieten würde, die ohne das Branding von SolarCity und stattdessen mit dem Branding von Tesla verkaufte würden. Das ist ein Schachzug, der Sinn ergibt, da Tesla das Dach zusammen mit seinen Fahrzeugen und seinen Energiespeicherprodukten auf der Website und in den Tesla-Stores verkaufen möchte.
Obwohl Tesla bestätigt hat, dass das neu geschaffene Unternehmen unter dem Markennamen Tesla arbeiten wird, ist nicht klar, ob SolarCity noch etwas Zeit im Rampenlicht bekommen wird, da das ja stattfindet, bevor die Übernahme über die Bühne geht. Da SolarCity aber kein einziges Mal bei der Einladung für das Event erwähnt wurde, ist es unwahrscheinlich, dass ein neues Produkt die Marke SolarCity tragen wird.

Das ist kein Modul auf einem Dach, sondern ein wirkliches Dach

Wir wissen noch nicht viel über das in „Solardach“ von Tesla. Aber Musk hat immer wieder kleine Informationen über das Produkt während der Telefonkonferenz zu Q2 von SolarCity im August verlauten lassen.

„Es ist kein Ding auf dem Dach,“ erklärte er, „es ist das Dach.“

Darüber hinaus betonte Musk, das neue Produkte wäre ein fundamentaler Teil der Produktstrategie. Das Event am Freitag wird passenderweise im Freien stattfinden, was nahelegt, dass das Unternehmen zeigen wird, wie das Solardach aussehen wird, wenn es erst installiert ist. Dieses Event kann man als Live-Webcast auf der Tesla-Webseite mitverfolgen.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla Motors und SolarCity.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und wurde am 25.10.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.