MENU

In 3 Schritten zu riesigen Dividenden

Foto: Pixabay, Unsplash

Auf der ganzen Welt ist die Geldpolitik sehr locker. Das bedeutet, dass die Zinsen niedrig und die Renditen auf Bonds ziemlich enttäuschend sind. Daher sind einige Dividendenaktien sehr beliebt geworden und das könnte in den kommenden Jahren auch noch so weitergehen. Daher möchte ich dir zeigen, wie du eine Renditen verbessern kannst.

Die Rendite

Es mag offensichtlich erscheinen, aber Unternehmen mit hohen Dividendenrenditen zu kaufen, ist die einfachste und effektivste Möglichkeit, um dein Einkommen zu erhöhen. Eine Aktie, die 5 % zahlt ist natürlich ansprechender als eines, das nur 3 % zahlt. Die Realität ist aber, dass die Rendite etwas irreführend sein könnte.

Das liegt daran, dass ein Unternehmen vielleicht finanziell gerade in der Bredouille steckt, weil der Industriezweig gerade vor Problemen steht oder aus anderen Gründen. Daher könnte eine Rendite von 5 % im letzten Jahr noch finanzierbar gewesen sein, ist inzwischen aber zu teuer oder wird im nächsten Jahr zu teuer werden. Daher sollte man sich auch die Prognosen eines Unternehmens ansehen und sehen, ob die Rendite in Zukunft überhaupt erwirtschaftet werden kann.

Deckung

Eine Möglichkeit, zu bestimmen, ob sich ein Unternehmen eine Dividende überhaupt leisten kann, ist die Deckung der Dividende zu überprüfen. Dabei teilt man einfach den Nettogewinn durch die gezahlte Dividende. Ein Wert über 1 deutet an, dass die Dividende nachhaltig ist, während ein Wert unter 1 zeigt, dass unser Unternehmen mehr auszahlt als es verdient.

Daher wird das Unternehmen entweder Geld leihen oder die Dividende langfristig kürzen müssen. Selbst eine Dividenden, die gut gedeckt ist, kann aber inakzeptabel sein, wenn das Risikoprofil des Unternehmens nicht nachhaltig ist. Wenn wir es mit einem hoch zyklischen Unternehmen zu tun haben, dessen Dividende 1,3fach gedeckt ist, dann ist die Dividende aktuell nachhaltig. In problematischen Jahren könnte sich der Gewinn aber halbieren und dann könnte kurzfristig eine Dividendenkürzung kommen.

Bei stabileren Aktien wie Versorgungsbetrieben und Tabakunternehmen könnte eine geringere Deckung aber auch akzeptabel sein. Immerhin wird die Nachfrage nach diesen Produkten und Dienstleistungen wahrscheinlich relativ stabil bleiben.

Dividendenwachstum

Der am häufigsten übersehene Punkt sind die Aussichten auf Dividendenwachstum. Für langfristige Investoren kann das wichtiger als die aktuelle Rendite sein, da eine schnell wachsende Dividende eine ultrahohe Rendite im Lauf der Zeit generieren kann.
Daher muss man als Investor auch den Ausblick eines Unternehmens in Bezug auf den Wettbewerbsvorteil und das Gewinnwachstum in Betracht ziehen, um die Wachstumsaussichten der Dividende einschätzen zu können. Ein Unternehmen mit hoher Dividendendeckung und stabilen Finanzen, das gerade den Übergang vom Wachstumsunternehmen zu einem reiferen Unternehmen vollzieht, wird wahrscheinlich die Dividende schnell in den kommenden Jahren erhöhen.

Wenn du dich auf eine Kombination aus Rendite, Dekcung und dem Wachstumspotenzial konzentrierst, dann kannst du damit deine Renditen deutlich erhöhen.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und wurde am 20.09.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.