The Motley Fool

Erwartungen oder Prognosen

Foto: Pixabay, Unsplash

Ich erwarte eine oder zwei Rezessionen in den nächsten 10 Jahren. Ich habe aber keine Ahnung, ob auch nur eine davon wirklich kommt.

Das sind aber keine widersprüchlichen Aussagen. Die eine ist eine Erwartung, die andere eine Ablehnung einer Prognose. Das ist ein wichtiger Unterschied.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es ist eine Sache, sich die Geschichte anzusehen und zu sehen, dass Rezessionen und Bärenmärkte mit einiger Häufigkeit vorkommen und damit eine Erwartungshaltung für die Zukunft bilden. Es ist aber etwas ganz Anderes, den genauen Zeitpunkt dieser Ereignisse vorherzusagen. Und es ist nochmal eine ganz andere Sache, eine Strategie auszuarbeiten, wie man darauf reagieren sollte.

Analysen sind nicht schwarz-weiß. Einige glauben zwar, wir könnten die Märkte vorhersagen und jeder nimmt das einfach hin. Aber es gibt eine wichtige Grauzone, in der man erwartet, dass etwas passiert, ohne ein Bild davon zu haben, wann, wo, wie oder warum.

Es gab seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs 12 Rezessionen, oder im Durchschnitt etwa zwei pro Jahrzehnt. Das kann man als grobe Faustregel annehmen — unter der Annahme, dass wir genau dieselben Fehler machen wie die Vorgängergenerationen.

Ich habe noch eine andere Erwartung: Wenn ich plane, die nächsten 30 Jahre zu investieren, dann sollte ich damit rechnen, dass es sechsmal eklig werden wird. Vielleicht auch ein bisschen öfter, vielleicht auch weniger oft. Aber ich habe die Erwartung und eine ungefähre Vorstellung davon, wie die Sache funktioniert.

Aber das ist keine Prognose. Eine Prognose ist: „Wir werden in der ersten Jahreshälfte 2018 eine Rezession haben.” Das ist eine genaue Vorhersage, die nicht die Geschichte miteinbezieht, in der die Leute immer wieder solche Prognosen gestellt haben und die die Auslöser von Rezessionen nicht berücksichtige. Man kann so etwas nämlich oft nicht vorhersehen.

Ein wichtiger Unterschied zwischen einer Erwartung und einer Prognose ist der Einfluss auf unser Verhalten. Wenn ich Rezessionen und Bärenmärkte erwarte, dann bin ich nicht überrascht, wenn es soweit ist. Ich weiß, dass das einfach dazugehört. Aber da ich mir nicht sicher bin, wann sie kommen, werde ich auch nicht versuchen, etwas dagegen zu unternehmen. Der Versuch – Trading, Timing, Kaufen und Verkaufen – ist die Quelle allen Übels und damit auch des Elends und der Fehler der Investoren.

Man bekommt diese Sicherheit nicht mit einer Prognose. Eine Prognose bietet nur den Gedanken, dass man weiß, wann etwas passieren wird, was ein Vorwand ist, entsprechend zu handeln. Es gibt nur wenige Gründe für eine Prognose, abgesehen davon, sein Verhalten entsprechend anzupassen. Das schafft aber ein Problem: Die falsche Hoffnung, zu wissen, wann ein Bärenmarkt kommen wird und die hohe Wahrscheinlichkeit, es zu bereuen, falsch gehandelt zu haben.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Morgan Housel auf Englisch verfasst und wurde am 22.08.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!