The Motley Fool

3 günstige Aktien, die du jetzt für den Ruhestand kaufen kannst: HCP, MasterCard und Helmerich & Payne

Foto: Pixabay, HebiFot

Wenn man sein Portfolio für den Ruhestand flottmachen will, dann muss man andere Investments suchen als bisher. In der Regel will man Aktien mit hohem Risiko eher vermeiden und auf stabilere Investments setzen, die den Einsatz bewahren und eine Dividende zahlen. Umso schöner natürlich, wenn du diese Art Anlagen auch noch für einen verlockenden Preis bekommen kannst.

Deswegen haben wir drei unserer Autoren gefragt, ob sie eine Aktie empfehlen können, die diesen Umständen und Anforderungen gerecht wird. Hier sind ihre Tipps.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Mehr Einnahmen und bessere Vermischung

Dan Caplinger: Ein Schlüssel zum Erfolg ist sicherlich eine breite Vermischung, damit man beim Investieren das Risiko verringert. HCP (WKN:A0M2ZX) bietet Investoren genau das – nicht viele andere können ähnlich diverse Einkommensströme aufweisen wie HCP. Derzeit wird auch eine Dividende von 6 % gezahlt, dazu sieht es in der Branche gerade so aus, dass Anleger noch die nächsten Jahre mit guten Einnahmen rechnen können.

Als Anleger muss man aber verstehen, dass das Unternehmen eine Veränderung durchmacht. Man plant, das Portfolio von HCR ManorCare in ein eigenes Unternehmen zu wandeln. Derzeit kann man erwarten, dass der abgespaltene Bereich mit seinen Dividendenzahlungen etwas vorsichtiger umgeht. Doch der Rest hat schon genügend Ansporn, um weiter die großzügige Dividende zu zahlen, war man damals doch das erste REIT-Unternehmen, das als Dividenden-Aristokrat galt ­ Grund waren ein Vierteljahrhundert beständig steigender Dividende. Wenn man dem eigenen Portfolio noch ein bisschen Immo-Power bescheren will, dann ist HCP nicht die schlechteste Wahl. Damit kann man die Basis an Assets auf eine Weise bereichern, die auch das Einkommen für die persönlichen Belange steigern kann.

Der Dividenden-Aristokrat der Zukunft

Brian Feroldi: Wer sich demnächst zur Ruhe setzt, sollte nach Wegen Ausschau halten, wie man nach dem Ausscheiden aus der Arbeitswelt noch ein paar Euro Einnahmen erzielt. Die kluge Methode: Aktien kaufen, die Einnahmen und Dividenden über lange Zeit auszahlen. Ich bin sehr davon überzeugt, dass MasterCard (WKN:A0F602) in der Lage sein sollte, eben dies die nächsten Jahrzehnte lang leisten zu können. Anders gesagt: MasterCard ist eine topp Aktie, die du jetzt kaufen und halten solltest.

Die Resultate aus dem Q2 zeigten, dass die langfristige Richtung und das Wachstum des Unternehmens stimmen. Der Umsatz wuchs 14 %, nicht zuletzt dank der 2,3 Milliarden Karten, die im Umlauf sind. Weltweit kommen mehr und mehr Menschen auf die Idee, Cash im Portemonnaie mit Karten zu ersetzen; das Wachstum dürfte also langsam steigen.

MasterCard kann deswegen auch seine Anleger belohnen. Im letzten Quartal hat das Unternehmen 5 Millionen Aktien zu 462 Millionen US-Dollar zurückgekauft, weswegen die Einnahmen pro Aktie schneller stiegen als das Netto-Einnahmen-Wachstum. MasterCard hat auch eine lange Geschichte von Aktienrückkäufen, um die Anzahl der Aktien zu reduzieren – deswegen wachsen die Einnahmen pro Aktie rapide.

2a4c8261d393c936e8efe460e20953da

Bei einem Preis vom 28-fachen der Einnahmen ist MasterCard tatsächlich kein Schnäppchen. Wenn man aber bedenkt, dass weltweit noch immer 85 % aller Transaktionen mit Cash oder per Scheck durchgeführt werden, kann man weitere Jahrzehnte von doppelstelligem Wachstum erwarten. Die soliden Bilanzen, das tolle Management und nicht zuletzt das sehr skalierbare Geschäftsmodell sollten ein starker Tipp für all jene sein, die sich bald zur Ruhe setzen werden.

Tipp für Anleger mit Langzeit-Horizont

Tyler Crowe: Welcher Investor will im Ruhestand nicht einen permanenten Fluss an Einkommen haben? Das einzige, was man als Anleger noch interessanter findet, ist wohl eine hohe Auszahlung für das Investment. Und eine Art die zu bekommen ohne das Risiko von Dividendenkürzungen einzugehen besteht darin, sich großartige Unternehmen auszugucken, die gerade nicht so heiß gehandelt werden. Ein Unternehmen, auf das diese Beschreibung zutrifft, ist Helmerich & Payne (WKN:851292).

Eigentlich wirkt Helmerich & Payne nicht wie das typische Unternehmen, das beständig eine gute Dividende zahlt. Es ist in einem sehr stark besiedelten Markt, wo die Kunden oft die Preise bestimmen. Was aber H&P vom Rest abhebt, ist das starke Management, das dafür gesorgt hat, dass das Unternehmen über die Jahre die Auf und Abs allesamt gut überstanden hat. Auch heute, da die Ölpreise schon seit mehr als zwei Jahren fallen und fast nicht mehr gefördert wird, hat Helmerich & Payne viel mehr Cash als Verbindlichkeiten und schafft es, genügend Geld reinzuholen, um die Dividende zu zahlen. Dieser sehr vorsichtige Verfahrensweise führte dazu, dass das Unternehmen seit 42 Jahren beständig seinen Anlegern mehr und mehr zahlen kann.

Derzeit steht die Dividende bei 4,3 %, das Kurs-Gewinn-Verhältnis steht bei 1,48. Das Unternehmen stand jüngst in der Baisse schon mal tiefer, aber die beiden Zahlen zeigen, dass das Unternehmen im Vergleich zu seiner langen Geschichte unterbewertet ist. Jeder, der sich eine günstige Aktie ins Ruhestand-Depot legen will, sollte sich dieses Unternehmen mal ansehen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von MasterCard. Dieser Artikel erschien am 20.8.2016 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!