The Motley Fool

Diese 3 Solaraktien sind lächerlich billig: First Solar, 8point3 Energy Partners und Vivint Solar

Foto: Pixabay

Die Solarindustrie hat Billionen von Dollar an Marktpotenzial und jetzt, da viele Eintagsfliegen in diesem Bereich bankrott gegangen sind, trennt sich die Spreu vom Weizen. Aber die Börse will davon bisher noch nichts wissen. Wenn du also nach einer guten Möglichkeit suchst, hier sind drei Solaraktien, die man in Betracht ziehen sollte.

First Solar

Eine der am meisten unterschätzten Aktien der letzten zehn Jahre in der Solarindustrie ist First Solar (WKN:A0LEKM). Das Unternehmen ist eines der kontinuierlich profitabelsten Unternehmen und hat Margen, um die es der Rest der Industrie beneidet.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

FSLR NETTOEINNAHMEN (LETZTE 12 MONATE) DATEN VON YCHARTS.

FSLR NETTOEINNAHMEN (LETZTE 12 MONATE) DATEN VON YCHARTS.

Noch beeindruckender ist aber die Fähigkeit des Unternehmens sich an die neuen Begebenheiten im Solarmarkt anzupassen. In den letzten Jahren hat First Solar in einen höheren Wirkungsgrad investiert und 16,2 % erreicht, was über dem von vielen chinesischen Panelen liegt, mit denen das Unternehmen früher nicht mithalten konnte. Das Management hat das Ziel ausgegeben, 20 % Wirkungsgrad in den nächsten Jahren zu schaffen.

Was First Solar wertvoller machen wird, sind die kompletten Solarlösungen für Großprojekte. Das Unternehmen verfügt über ein System, das einfach zu installieren sein wird, einen Energiespeicher beinhaltet und einen höheren Wirkungsgrad haben wird als viele andere Unternehmen. Das ist ein guter Plan, der zum Erfolg und anhaltenden langfristigen Gewinnen führen könnte. Aktuell wird die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von nur 6,4 gehandelt. Daher denke ich, dass es großes Potenzial nach oben gibt.

8point3 Energy Partners

Eine andere Möglichkeit, ist in eine Yieldco zu investierten, die erneuerbare Energieprojekte besitzen und den Investoren Dividenden basierend auf dem Cashflow zahlen. 8point3 Energy Partners (WKN:A14U8Z) ist eine Schöpfung von First Solar und SunPower, die das Unternehmen gemeinsam führen und eine unglaublich billige Aktie, wenn man das Potenzial bedenkt.

Das Unternehmen erwartet eine vierteljährliche Ausschüttung von 0,2406 US-Dollar pro Aktie in diesem Quartal, was einer Dividende von 5,6 % entspricht. Aber das Unternehmen kauft auch Projekte, die noch weitere langfristige Gewinne für höhere Dividenden einfahren werden. Bisher hat das Management die Dividende jährlich um 15 % erhöht. Das langfristige Ziel ist 12 bis 15 %. Und das Management sagt auch, dass man dieses Wachstum mindestens in den nächsten Jahren aufrecht erhalten können wird.

Was diese Yieldco von anderen unterscheidet, ist die Organisation, was das Unternehmen dazu zwingt, Disziplin bei der Bilanz walten zu lassen und nicht zu viel für seine Projekte auszugeben. Da First Solar und SunPower die Solarindustrie langfristig sehen, denke ich, dass 8point3 eine Aktie ist, die man kaufen und jahrzehntelang halten kann.

BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Vivint Solar

First Solar und 8point3 Energy Partners sind günstige und stabile Aktien, aber mein dritter Vorschlag ist etwas riskanter. Vivint Solar (WKN:A12AWB) ist ein Solarinstallationsunternehmen, das einmal ein Übernahmeziel von SunEdison war. Dazu kam es aber nicht und die Aktie ist daraufhin stark gefallen. Aktuell beträgt die Marktkapitalisierung nur 334 Millionen US-Dollar. Und hier liegt auch die Gelegenheit für die Investoren.

Vivint Solar bekommt 2,1 Millionen US-Dollar vertraglich zugesichert von seinen Kunden und v verfügt voraussichtlich über 1 Milliarde US-Dollar an Werten. Selbst wenn man die langfristigen Schulden von 500 Millionen US-Dollar hinein rechnet, sollten die bestehenden Verträge mehr Werte bieten als der Markt dem Unternehmen zugesteht. Vivint Solar könnte auch von größeren Veränderungen profitieren, die sich gerade in der Solarindustrie ergeben.

Sein größter Konkurrent SolarCity befindet sich gerade dabei, von Tesla Motors aufgekauft zu werden und das wird SolarCity in der nahen Zukunft schwächen. Aber die größeren Neuigkeiten könnten sein, dass die Endkunden gerade auf Darlehensfinanzierung umstellen. Vivint Solar verfügt über ein solches Angebot mit dem Namen Mosaic und wenn das Unternehmen zu einem Leader in der Industrie werden sollte, dann könnte es mehr Marktanteile gewinnen und für die Investoren sofort mehr Geld verdienen.
Vivint ist aber kein Unternehmen ohne Risiko, aber mit der richtigen Durchführung könnten wir uns an 2016 als eine Zeit erinnern, als die Aktie geradezu lächerlich billig war.

Eine Industrie mit einer strahlenden Zukunft

Die Solarindustrie ist eine Gelegenheit mit Multibillionen-Dollarpotenzial und First Solar, 8point3 Energy Partners und Vivint Solar werden wahrscheinlich von diesem Wachstum profitieren. Aber bei den Investoren sind die Aktien gerade nicht sehr beliebt. Das macht sie geradezu lächerlich billig für diejenigen, die kaufen und halten wollen – bis die Solarenergie zur Geldmaschine wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool empfiehlt SolarCity und Tesla Motors.

Dieser Artikel wurde von Travis Hoium auf Englisch verfasst und wurde am 28.07.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!