The Motley Fool

Wie eine YieldCo First Solar und Sunpower 2016 helfen könnte

Als First Solar (WKN:A0LEKM) und Sun Power (WKN:A1JNM7) ihre YieldCo 8point3 Energy Partners (WKN:A14U8Z) letztes Jahr gründeten, bestand ihr Ziel darin, einen großen Käufer ihrer Solarprojekte zu schaffen. Um diese Käufe zu finanzieren, verkaufen YieldCos in der Regel neue Aktien und nehmen Schulden auf, wenn diese Dinge auf lange Sicht zur Dividende beitragen.

Das Problem, dem sich die meisten YieldCos in den letzten Jahren gegenübersahen ist, dass ihr Aktienpreis fiel und ihre Dividende so stark stieg, dass sie keine neuen Projekte mehr kaufen konnten, die ihre Dividende steigen lassen würde. Somit konnten sie keine neuen Finanzmittel aufbringen und mussten weniger Projekte kaufen. Niemand wusste, wer in Zukunft noch Projekte kauft, was die Unsicherheit der Projektanbieter erhöht. Aber das könnte sich ändern.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie 8point3 Energy Partners 2016 wachsen könnte

In den letzten Monaten stiegen die Aktien von 8point3 Energy Partners jedoch so weit, dass seine Dividende eine vernünftige Rendite von 5,9 % erreichte. Das ist niedrig genug, damit das Unternehmen neue Aktien ausgeben und Schulden aufnehmen kann, um neue Projekte zu kaufen, die dann dem Geschäft und der Dividende zuträglich sind.

CAFD Daten von YCharts

CAFD Daten von YCharts

Hinzu kommt, dass das Unternehmen seit über einem Jahr an der Börse ist. Es hat somit auch das S-3-Formular der SEC ausgefüllt, um Aktien am offenen Markt anbieten zu können. Wenn das Management es will, könnte das Unternehmen noch vor Jahresende beginnen, Aktien auszugeben, um den Kauf von Projekten von First Solar und SunPower zu finanzieren.

Wie dies First Solar und SunPower helfen könnte

Der Anstieg von 8point3 Energy Partners Aktien und das S-3-Formular könnten für First Solar und SunPower einen unverhofften Gewinn bedeuten. Wenn Sie die Projekte, die sie fertigstellen, mit hoher Marge an die YieldCo verkaufen können, wie sie es bereits seit dem Start der Yieldco getan haben, dann könnten sie Hunderte Millionen oder sogar Milliarden an Gewinn in der zweiten Jahreshälfte verdienen und ein w

Foto: Getty Images

Foto: Getty Images

eiteres profitables Jahr in die Bilanz schreiben.

Ein anderer positiver Nebeneffekt ist, dass First Solar und SunPower Dividenden in Höhe von 21,3 Millionen USD bzw. 27,8 Millionen US-Dollar erwarten können, nachdem die Tilgunsstreckung endet.

Für SunPower gibt es sogar die Möglichkeit, die Nicht-GAAP-Gewinne und den EBITDA durch Anlagenverkäufe, die bereits stattgefunden haben, zu steigern. Entsprechend der Buchhaltungsregeln des Unternehmens verbucht SunPower nur 59,3 % der Einnahmen durch einen Projektverkauf an die YieldCo als sofortigen Gewinn. Der Rest wird auf die Lebensdauer des Projektes gestreckt. Wenn der Besitzanteil von 8point3 Energy Partners aufgrund einer Verwässerung sinkt, könnte es die Gewinne steigen lassen. Dies wäre kein Bargewinn, da der Verkauf bereits durch ist, aber es würde sich im Nettogewinn bemerkbar machen, den Investoren genau beobachten.

Die großen Neuigkeiten

Der größte Einfluss, den 8point3 Energy Partners auf First Solar und SunPower 2016 haben könnte, läge darin, dass es das neu aufgenommene Geld nutzt, um Projekte von den Entwicklerunternehmen zu kaufen. Beide Unternehmen schwimmen in Verträgen, aufgrund des erwarteten Auslaufens der Steuervergünstigung für Solaranlagen Ende 2016. Diese wurde jedoch später verlängert.

Kommendes Quartal solltest du Kurssteigerungen der Aktien von 8point3 Energy Partners im Auge behalten und schauen, ob es neue Projekte seiner Elternunternehmen kauft. Diese Ereignisse könnten gute Nachrichten für alle drei Unternehmen darstellen, aber besonders für First Solar und SunPower, die es gerne hätten, wenn 8point3 Energy Partners der größte Käufer ihrer Projekte in Zukunft ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der oben erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Travis Hoium auf Englisch verfasst und am 22.07.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!