MENU

Das Muster ist zerstört: Ist es Zeit, Silver Wheaton zu kaufen?

Foto: Pixabay, Geizkragen69

Wenn du investierst, ist es wichtig, dass du keine komplizierten Handelsmuster benutzt, weil du in dieses Unternehmen langfristig investierst und Preisfluktuationen nicht so wichtig sind, wie das Erkennen des wahren Wertes eines Unternehmens. Bei Silver Wheaton (WKN:A0DPA9) gab es jedoch ein offenkundiges Handelsmuster, welches Investoren dabei geholfen hat, zu bestimmen, ob sie einen besseren Preis erwarten können.

Zwischen Juli 2013 und Juni 2015 bewegte sich der Preis für Aktien von Silver Wheaton zwischen 20 CAD und 30 CAD. Ende Juni durchbrach er jedoch die Supportlinie (niedriger Preis) und fiel auf fast 15,50 CAD je Aktie. In den letzten Monaten durchbrach die Aktie ihre Resistance (der obere Preis) und stieg über 30 CAD je Aktie.

Investoren können sich auf dieses vorhersehbare Muster nicht mehr verlassen, um zu bestimmen, wann eine gute Zeit ist zu kaufen. Zum Glück kann eine Analyse des Unternehmens helfen, die Entscheidung etwas einfacher zu machen.

Silver Wheaton ist ein Silber-Streamingunternehmen. Ich nenne es gerne, den Silberfinancier. Es stellt Minen, die nicht primär Silber fördern, Geld zur Verfügung, um neue Förderanlagen in Betrieb zu nehmen. Eine Mine ist teuer und es kann manchmal schwer sein, auf traditionelle Weise Geld zu bekommen.

Im Gegenzug erhält Silver Wheaton das Recht, Silber und Gold, welches in dieser Mine gefunden wird, zu einem richtig günstigen Preis zu kaufen. Wenn ein Unternehmen eine neue Kupfermine eröffnet, dann findet es in der Regel auch Silber. Und dieses Silber kauft Silver Wheaton.

Das Geschäft lief prächtig. Im ersten Quartal 2016 gab das Unternehmen an, dass es Kosten von 4,44 US-Dollar je Silberunze hat. Im Moment wird Silber bei ca. 19,50 US-Dollar je Unze gehandelt. Die Margen sind also spektakulär. Solang der Silberpreis hoch bleibt, kann Silver Wheaton gut verdienen.

Aber es gibt ein Problem…

Silver Wheaton ist von den Rohstoffpreisen abhängig. Und gerade bei Gold und Silber war ein Grund, es zu besitzen, Angst. Wenn Leute keine Angst haben, dann gibt es keinen Grund, diese Wertanlagen zu kaufen. Ein Teil des Grundes, warum der Preis so hoch ist, ist der Brexit. Bei Unsicherheit wollen Leute ihren Wohlstand in Sicherheit bringen.

Silber findet in der Industrie große Verwendung. Und es ist ein guter Leiter in Solarmodulen.

Man benötigt ca. 20 Gramm Silber, um ein Solarmodul herzustellen. Diese Zahl fällt, wenn die Module effizienter werden. Allerdings wird immer ein leitendes Material benötigt, um die Elektronen in Strom zu verwandeln. Und wenn die Nachfrage nach Solarmodulen steigt, wird Silber folgen.

Ich denke, Silver Wheaton ist ein fantastisches Unternehmen und ich glaube, sein Geschäftsmodell ist lukrativ. Da Silber als Beiprodukt in Basismetallminen anfällt, könnte es einen Angebotsengpass geben, wenn die Rohstoffpreise niedrig bleiben. Das würde den Preis für Silber noch weiter steigen lassen. Silver Wheaton würde davon profitieren. In Silver Wheaton zu investieren, bedeutet also, in den Glauben an einen steigenden Silberpreis zu investieren.

Ist Silver Wheaton es wert zu kaufen?

Wenn du in ein Unternehmen wie Silver Wheaton investierst, dann solltest du besser die Zahlen verstehen und was sie dir sagen. Im Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" von The Motley Fool hat Analyst Bernd Schmid, 15 der wichtigsten Bilanzkennzahlen identifiziert, die du benötigst um herauszufinden, ob Silver Wheaton wirklich gut aufgestellt ist oder ob das Unternehmen dabei ist, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Klick einfach hier, um diesen kostenlosen Bericht zu erhalten.

 

The Motley Fool hält Aktien von Silver Wheaton.

Dieser Artikel wurde von Jacob Donnelly auf Englisch verfasst und am 25.07.2016 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.