MENU

Apple-Gewinne: Wichtige Bereiche, die du beobachten solltest

Foto: Apple

Apple (WKN:865985) wird wahrscheinlich seine Gewinne für das Quartal, welches im Juni endete, heute (Dienstag den 26. Juli) nach den offiziellen Marktzeiten vorstellen. Dieser Bericht wird das dritte fiskalische Quartal abdecken. Die Anteile an dem iPhone-Hersteller stehen aufgrund von Ängsten über langsameres Wachstum unter immensem Druck, also wird Apples kommender Gewinnbericht von Investoren genau untersucht werden.

Naht der Winter für Apple?

Apples Aktien sind im letzten Jahr ungefähr 20 % gesunken und diese enttäuschende Leistung liegt vor allem daran, dass sich die Verkäufe in die falsche Richtung entwickeln. Der Gesamtumsatz des Quartals, welches im März endete, lag bei 50,56 Milliarden US-Dollar und stellt damit einen Fall um 13 % im Vergleich zum gleichen Quartal 2015 dar.

Was noch hinzukommt ist, dass das Management einen Umsatz für das im Juni endende Quartal erwartet, der zwischen 41 Milliarden und 43 Milliarden US-Dollar liegt, was einen Abstieg um 15 % für den gleichen Zeitraum im letzten Jahr bei der Mitte der Spanne bedeuten würde.

Geräte in Tausend. Quelle: Apple Dokumente

Geräte in Tausend. Quelle: Apple Dokumente

Apple generiert fast 65 % seines Umsatzes durch sein iPhone-Segment, weswegen dieses Produkt besonders wichtig für sein Geschäft ist. Insgesamt verlangsamt sich das Wachstum in der Smartphone-Branche aufgrund steigender Marktdurchdringung. Außerdem war das iPhone 6 für Apple im Jahr 2015 ein explosiver Erfolg, was Vergleiche zum Vorjahr im Jahr 2016 besonders schwierig macht. Das Unternehmen hat 51,2 Millionen iPhones in dem Quartal, welches im März endete, verkauft, was einen Fall um 16 % von der gleichen Zeitspanne 2015 darstellt, aber ein Anstieg um 17 % von der entsprechenden Zeitspanne 2014.

Die gute Nachricht ist, dass die Erwartungen der Analysten für diesen Bericht ziemlich niedrig sind. Wegen der enttäuschenden Leistung im letzten Quartal haben Wall-Street-Analysten ihre Gewinnprognosen für das im Juni endende Quartal ordentlich gesenkt.

2

AAPL Schätzungen über den Gewinn je Anteil für das aktuelle Quartal. Daten durch YCHARTS

 Wichtige Bereiche, die man beobachten sollte

Während die Gewinnspanne und Profit natürlich wichtige Elemente einer finanziellen Performance sind, werden sich viele Investoren jedoch wahrscheinlich auf Apples Umsatz konzentrieren. Die durchschnittliche Schätzung der Analysten, die dem Unternehmen folgen, liegt bei 42,02 Milliarden US-Dollar. Diese Zahl entspricht der Prognose des Unternehmens und würde einen Fall um 15,3 % im Vorjahresvergleich bedeuten.

Da das iPhone für den Großteil des Umsatzes verantwortlich ist, sind Verkaufsvolumen und Preisgestaltung in diesem Segment unglaublich wichtig. Die neuste Version, das iPhone SE, war am 31. März in den Läden zu finden und Apples CEO Tim Cook sagte während der letzten Gewinnkonferenz, dass die Nachfrage nach dem Gerät das Angebot übersteige.

Das iPhone SE ist mit einem Preis von 499 US-Dollar preiswerter als andere iPhone-Modelle. Das Produkt scheint darauf abzuzielen, Marktanteile auf Schwellenmärkten zu gewinnen, wo die Einkommensniveaus niedriger sind und die Anbieter Handykosten nicht so oft mittragen wie in den USA und Apple-Produkte sind zu teuer für viele Kunden.

China wird ein immer wichtigerer Markt für Apple: Die Verkäufe dort sind für fast 25 % des Gesamtumsatzes verantwortlich. Da der chinesische Smartphone-Markt langsam gesättigt ist, könnten Chinas langsamere Wirtschaft und seine Währungsvolatilität einen starken Einfluss auf die Verkaufszahlen in einer bestimmten Zeitspanne haben. Apple berichtete von einem Umsatzfall um 26 % in der chinesischen Region im letzten Quartal und das zog die Unternehmensleistung stark nach unten.

Der Dienstleistungsbereich ist ein weiteres interessantes Gebiet zum Beobachten. Apple hat in diesem Bereich im letzten Quartal 5,99 Milliarden US-Dollar an Umsatz generiert und das Geschäft ist mittlerweile größer als das iPad und Mac. Dienstleistungen sind für 12 % des Gesamtumsatzes verantwortlich und der Umsatz ist im letzten Quartal im Vorjahresvergleich um 20 % gestiegen. Dieser Bereich schließt Umsatz aus dem iTunes Store, dem App Store und Apple Pay mit ein.

In dem kommenden Gewinnbericht würden sich Investoren wirklich über höheres nachhaltiges Wachstum freuen. Selbst wenn der quantitative Einfluss auf das Gesamtgeschäft noch eher bescheiden ist, kann es qualitativ sehr relevant werden. Das liegt daran, dass Dienstleistungen generell häufiger stattfinden und stabiler sind als Hardware, die oft schwunghaft verkauft wird und dessen Entwicklung schwer vorauszusagen ist.

Die Reife des Smartphone-Markts stellt ein Problem für Apple dar, was die Wachstumsmöglichkeiten in den nächsten Jahren angeht. Kann Apple jedoch Geld aus seiner massiven Nutzerbasis mit mehr als 1 Milliarde aktiven Geräten schlagen, um nachhaltiges Wachstum aus seinem Dienstleistungsgeschäft anzuheizen, könnten die zukünftigen Wachstumsaussichten positiv sein.

Die Apple Aktie: Kaufen, Verkaufen oder Halten?

Apple ist eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt. Aber sollten Anleger diese Aktie jetzt noch kaufen? Klick hier, um unseren kostenlosen Sonderbericht über Apple herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple. The Motley Fool hält die folgenden Optionen: long January 2018 $90 Calls auf Apple und short Januar 2018 $95 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Andrés Cardenal auf Englisch verfasst und am 22.7.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.