The Motley Fool

10 Warren Buffett Zitate, die uns etwas über das Investieren lehren können

Eine Möglichkeit, die Grundlagen des Investierens zu lernen, ist es, den größten Buy-and-Hold-Investoren aller Zeiten zu analysieren: Warren Buffett. Hier sind 10 berühmte Zitate des Orakels von Omaha, die zum Erfolg beim Investieren führen und dir dabei helfen können, Fehler zu vermeiden.

1.„Solltest du in einem Boot sitzen, das ein Leck hat, könnte die Kraft, die es kostet, das Boot zu wechseln, so produktiver eingesetzt sein als ständig das Boot zu kitten.”

Du hast vielleicht von dem Ausdruck gehört „Wirf gutes Geld keinem schlechten hinterher” und darum geht es bei diesem Zitat. Wenn du eine Aktie besitzt, die gesunken ist und auf die deine ursprünglichen Kaufgründe nicht mehr zutreffen – spring ab. Es ist ein verbreiteter Fehler, dabeizubleiben, wenn es besser wäre, deine Verluste loszuwerden und eine bessere Verwendung für dein Geld zu finden.

Ist eine Aktie jedoch nur aufgrund des weiteren Marktes und einer Branchenschwäche gefallen, das Geschäft jedoch so stark wie immer, ist es Zeit, alles zu setzen.

2. „Gute Möglichkeiten gibt es nicht regelmäßig. Wenn es Gold regnet, stell den Eimer hin und nicht den kleinen Becher.”

Mit anderen Worten: Zögere nicht, wenn du eine großartige Chance witterst. Nach der Finanzkrise ist Buffett nicht langsam wieder in Bankenaktien eingestiegen. Er hat stattdessen milliardenschwere Investitionen in die Bank of America und Goldman Sachs getätigt, die sich ausgezahlt haben.

3. „Wenn du eine Aktie nicht 10 Jahre lang halten möchtest, denk gar nicht erst darüber nach, sie auch nur für 10 Minuten zu halten. Stell ein Portfolio mit Unternehmen zusammen, deren Gewinne mit den Jahren steigen und so wird das auch der Marktwert deines Portfolios tun.”

Ich wende gerne etwas auf Aktien an, die ich eventuell kaufen möchte, was ich den „30-Jahre-Test” nenne. Ich frage mich, ob das Unternehmen in 30 Jahren immer noch da sein wird und ob das Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorteil hat, der es ihm erlaubt, seinen Marktanteil und seine Profitabilität in diesen 30 Jahren wachsen zu sehen. Ist die Antwort auf eine dieser Fragen „Nein” oder „Nicht sicher”, suche ich weiter.

4. „Es ist weit besser, ein wundervolles Unternehmen zu einem fairen Preis zu kaufen als ein faires Unternehmen zu einem wundervollen Preis.”

Preiswerter Schrott ist immer noch Schrott. Radio Shack wurde vor einigen Jahren zu einem lächerlich geringen Preis gehandelt – aber das lag daran, dass es ernsthafte Probleme hatte, was letztendlich zu seinem Bankrott führte. Es wäre stattdessen eine bessere Idee, solide Händler wie Wal-Mart, Target und Costco zu vergleichen, um zu sehen, welcher den besten Preis hat.

5. „Unsere liebste Zeitspanne zum Halten ist für immer.”

Es gibt viele gute Gründe, eine Aktie zu verkaufen. Wenn sich beispielsweise die Geschäftsstrategie eines Unternehmens ändert, sein Wachstum oder Profitabilität fällt oder du einfach das Geld brauchst, kann es in deinem Interesse sein, eine Aktie zu verkaufen. Tatsächlich verkauft Buffetts Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) regelmäßig Aktien – und das aus verschiedenen Gründen. Buffett meint jedoch, das man jede Investition mit der Intention angehen sollte, die Aktie für immer zu halten.

6. „Erst wenn die Flut verschwindet, erkennst du, wer nackt geschwommen ist.”

Jeder kann auf einem steigenden Markt Geld machen. Wir erleben seit sieben Jahren einen Bullenmarkt. Wenn jemand also damit angibt, wie enorm sein oder ihr Portfolio seit 2009 gewachsen ist, sei etwas skeptisch.

Anderseits braucht man echtes Talent und Disziplin, um auf fallenden Märkten konsequent gute Leistung zu bringen. Seit 1965 hat der S&P das Jahr 11 Mal in den roten Zahlen beendet. In diesen 11 Jahren hat Berkshire den Markt in allen bis auf zwei geschlagen.

7. „Investiere nie in ein Geschäft, welches du nicht verstehen kannst.”

Buffett versteht Tech-Aktien nicht so gut und es gibt kaum welche in Berkshires Portfolio. Ich verstehe die Biotech-Branche nicht so gut, weswegen ich in diesem Bereich nicht investieren werde.

Bevor du irgendeine Aktie kaufst, solltest du gut wissen, wie das Geschäft Geld macht und wie es in Zukunft mehr Geld machen möchte. In eine Aktie zu investieren, die du nicht verstehst, ist ein sicherer Weg ins Desaster.

8. „Ob wir über Socken oder Aktien reden; ich mag es, Ware mit hoher Qualität zu kaufen, wenn sie im Angebot ist.”

Als klassischer Value-Investor sucht Buffett nach Aktien, die unter ihrem Wert gehandelt werden. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, herauszufinden, ob eine Aktie im Angebot ist und hier ist ein schneller Leitfaden zum Value-Investieren, der dir am Anfang helfen kann.

9. „Regel Nummer 1 ist es, nie Geld zu verlieren. Regel Nummer 2 ist es, niemals Regel Nummer 1 zu vergessen.”

Das vielleicht berühmteste Buffett-Zitat aller Zeiten ist tatsächlich eines der fehlerhaftesten – zumindest im buchstäblichen Sinne. Buffett gibt gerne zu, dass er über die Jahre einige schlechte Investitionen gemacht hat und kein Investor liegt immer richtig.

Stattdessen geht es darum, dein Kapital vor Verlusten zu schützen – und das sollte wichtiger sein als Geld zu verdienen. Berkshire Hathaway hat eine 50-Jahresrendite von fast 1.600.000 % für seine Anleger generiert, obwohl es oft unter dem S&P lag, als der Markt schnell stieg. Der echte Trick für langfristigen Erfolg ist es, ihn in schlechten Zeiten zu überbieten.

10. Zum Thema einzelne Aktien kaufen: „Wenn du Lust darauf hast, sechs bis acht Stunden die Woche an Investitionen zu arbeiten, mach das. Falls das nicht so ist, investiere in Indexfonds.”

Es geht hierbei darum, dass es Zeit kostet, in Aktien zu investieren. Du musst deine Hausaufgaben machen und Aktien studieren und vergleichen, bevor du investieren kannst. Außerdem musst du sicherstellen, dass dein Portfolio diversifiziert ist und deine Aktien regelmäßig überwachen. Wenn du das nicht möchtest, gibt es nichts daran auszusetzen, einen kostengünstigen S&P 500 Indexfonds zu kaufen. Buffett hält das für die beste Investition für die meisten Menschen. Damit wird nicht nur die ganze harte Arbeit für dich erledigt, sondern du kannst wahrscheinlich auch die meisten Investmentfonds langfristig überbieten.

Kauf Aktien, die Warren Buffett kaufen würde...aber nicht kaufen kann

Weißt du, dass es viele gute Aktien gibt, die Warren Buffett nicht kaufen kann? So ist es. Und obwohl er diese Aktien nicht kaufen kann, du kannst es. Um drei dieser zu-klein-für-Buffett Aktien zu sehen, klick hier.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Costco Wholesale.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 24.7.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.