MENU

Diese 9 Zitate von Albert Einstein machen dich zu einem genialen Investor

Erstellt von Ralf Anders

Der berühmte Physiker Albert Einstein war nicht nur ein unglaublich kreativer Wissenschaftler, sondern auch ein Weltmann, gefragter Ratgeber und Philosophie-Experte. Bereits als Jugendlicher las er begeistert Kant und suchte die intensive Auseinandersetzung darüber mit Gleichgesinnten. Aus seinen Einsichten lässt sich auch einiges zur Börsen-Philosophie ableiten. Daher hier die 9 nützlichsten Einstein-Zitate für besseres Investieren.

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“

Das was wir als Außenstehende über ein Unternehmen einigermaßen wissen können, sind nur wenige Dinge – und die wissen alle. Wer nur die letzten Quartalszahlen oder das Kurs-Gewinn-Verhältnis betrachtet, kann sich daher kaum einen Vorsprung gegenüber anderen Anlegern verschaffen. Aber wie Einstein an anderer Stelle sagte: „Logik bringt dich von A nach B. Deine Phantasie bringt dich überall hin.“ Die Phantasie steckt in der langfristigen Unternehmensstrategie und exponentiellen Marktentwicklungen. Wer sich hier die richtigen Gedanken macht, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann dafür belohnt.

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Wenn selbst das größte Genie zu dem Schluss kommt, dass wir Menschen letztlich ganz schön dumm sind, dann sollte uns das zu denken geben. Beim Anlegen versteifen wir uns manchmal auf eine Sichtweise, glauben etwas genau zu wissen und verschließen uns Gegenargumenten. Dabei gilt Einsteins Regel: „Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“ Aber gerade beim Investieren ist es fundamental wichtig, beide Seiten abzuwägen und nicht alles auf eine Karte zu setzen. Dazu passt auch das folgende Zitat.

„Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.“

Analysten und Börsenkommentatoren schreiben tagtäglich über das Auf und Ab an den Märkten. Auch wenn dabei (was sollte ich anderes sagen?) durchaus interessante Informationen zu finden sind, ist es gut, sich immer wieder bewusst zu machen, dass niemals mehr als ein Teil der Wahrheit enthalten ist. Zu komplex sind die Zusammenhänge, zu unwägbar die zukünftigen Entwicklungen. Apropos: „Ich sorge mich nie um die Zukunft. Sie kommt früh genug.“

„Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.“

Mich motiviert dieser Satz dazu, das Börsengeschehen nicht todernst zu nehmen, sondern lieber etwas Distanz zu wahren und mich auf das Wesentliche im Leben zu besinnen. Mit mehr Abstand kommt man außerdem auf bessere Investment-Ideen – und wenn du zusätzlich Aktien von Unternehmen auswählst, die du magst, dann ergibt es einfach auch mehr Sinn.

„Auch glaube ich, dass ein schlichtes und anspruchsloses äußeres Leben für jeden gut ist, für Körper und Geist.“

Hierzu fällt mir die Anlegerweisheit ein, dass es beim Vermögensaufbau nicht auf das Nettogehalt, sondern auf die Sparrate ankommt. Wer es privat etwas ruhiger angehen lässt, der muss auch beruflich nicht immer Vollgas geben und hat trotzdem genauso viel übrig zum Investieren. Da Ruhe und Besinnung oft auch zu besseren Anlageentscheidungen führen, könnte Einsteins Weisheit auch deinem Depot zu Gute kommen. Aber sowieso gilt: „Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“

„Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.“

Es liegt in der Natur des Menschen, schnelle Ergebnisse sehen zu wollen. Deshalb ist es gar nicht so einfach, einen langfristig orientierten Investmentansatz konsequent zu verfolgen. Aber genau da liegt die Chance für Fools: Gerade weil ein großer Teil der Aktionäre eher kurzsichtig agiert, gibt es immer wieder ausgezeichnete Kaufgelegenheiten, die sich über die Jahre auszahlen.

„Nur wer nicht sucht, ist vor Irrtum sicher.“

Wer sein Geld immer nur auf sein Sparbuch trägt, vermeidet zwar Irrtümer, aber große Dinge sind dabei nicht zu erwarten. Wenn wir uns hingegen der Börse aussetzen, erleiden wir immer wieder Irrtümer. Allerdings muss uns das nur kümmern, wenn unser Anlagehorizont zu kurz ist oder unser Depot zu unausgewogen. Ansonsten sind ein Irrtum und zwei Volltreffer dem Sparbuch regelmäßig bei weitem überlegen. Deshalb lohnt es sich, immer wieder aufs Neue versteckte Perlen und niedrig bewertete tolle Unternehmen zu suchen.

„Schau ganz tief in die Natur, und dann verstehst Du alles besser.“

Wenn ich meine Kürbispflanzen mit ihren riesigen Blättern bei strahlendem Sonnenschein betrachte, dann kann ich fast deren Maschinenraum hören. Sie wachsen so schnell, dass der Zinseszins-Effekt direkt erfahrbar ist. Genauso lehrreich sind Obstbäume, die mit etwas Geduld und Pflege nach einigen Jahren hunderte Früchte tragen. Selbst Unkraut, Pusteblumen und Ameisen geben uns kluge Hinweise, nach welchen Gesetzen sich Wirtschaft und Börse bewegen.

„Man muss vor allem kritisch gegen sich selbst sein.“

Einstein beherrschte auch die Selbstironie. Zum Abschluss hier noch ein unkommentiertes Zitat: „Der große anfängliche Erfolg der Quantentheorie kann mich doch nicht zum Glauben an das fundamentale Würfelspiel bringen, wenn ich auch weiß, dass die jüngeren Kollegen dies als Folge der Verkalkung auslegen.“

Machst auch du diese 3 fatalen Fehler in der Geldanlage?

Diese 3 typischen Fehler in der Geldanlage können jedes Jahr viele Tausend Euro kosten. Viele Anleger machen sie, ohne es selbst zu wissen. Dabei ist es ganz einfach, diese Fehler zu umgehen! In dieser brandneuen Sonderstudie verraten dir die Top Analysten des globalen Motley Fool Teams, um welche Fehler es sich handelt und wie du sie leicht vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Download zu diesem Report.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.