The Motley Fool

Lies das, bevor du Dividendenaktien kaufst

Wenn du darüber nachdenkst, in Dividendenaktien zu investieren: Herzlichen Glückwunsch! Das ist eine sehr vernünftige und profitable Entscheidung. Die Quartalsdividende von 0,35 US-Dollar einer einzelnen Aktie erscheint vielleicht mickrig, aber viele große Vermögen wurde mit der Hilfe von Dividenden erschaffen. Es ist jedoch wie mit jeder anderen Art der Investition: Du solltest viel über Dividendenaktien lernen, bevor du dein hart verdientes Geld investierst.

Dividendenaktien wachsen vielleicht nicht so zügig wie andere Aktien

Eine wichtige Sache, die man über Dividendenaktien wissen muss, ist, dass sie häufig langsamer wachsen als andere Aktien. Warum? Vergiss nicht, dass Dividenden mit zusätzlichem Kapital bezahlt werden – Mittel für die das Management keine andere Verwendung hat. Wenn ein Unternehmen kleiner ist und schnell wachsen würde, bräuchte es jeden Dollar, um weiter zu wachsen. Es gibt sein Geld vielleicht für Werbung aus oder für mehr Angestellte, den Bau neuer Anlagen und die Erforschung neuer Produkte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dividenden sind eine große Hilfe für die Rente. Quelle: Getty Images

Dividenden sind eine große Hilfe für die Rente. Quelle: Getty Images

Dividendenaktien sind vielleicht stabiler und verlässlicher als andere

Unternehmen, die wie Blue Chips etablierter sind, wachsen vielleicht immer noch und investieren in ihr eigenes Wachstum – aber nicht notwendigerweise mit all ihren Gewinnen. Sie können es sich so leisten, ihre Aktionäre mit einem Teil ihres Profits zu belohnen. Ihr Umsatz und ihr Gewinn sind wahrscheinlich vorhersehbarer als die von jüngeren, kleineren und dynamischeren Unternehmen und das erlaubt es dem Management, sich Dividendenausschüttungen zu verschreiben. Diese Stabilität kann in wirtschaftlich turbulenten Zeiten sehr praktisch sein. Wenn es zu einem Abschwung kommt und die Aktien für eine Weile fallen, fallen vielleicht auch die gesunden Dividendenaktienkurse dieser Unternehmen, aber sie zahlen immer noch ihre Dividenden.

Dividendenaktien polieren dein Portfolio vielleicht mehr auf, als du denkst

Wenn du denkst, dass du deinem Portfolio einige Dividendenaktien hinzufügen solltest, aber aufgrund ihres langweiligen und langsameren Wachstums diesbezüglich nicht zu enthusiastisch bist, solltest du erneut nachdenken: Dividendenaktien sind tatsächlich großartig für dein Portfolio. Laut Ned Davis Research haben Dividendenaktien zwischen 1972 und Anfang 2016 einen durchschnittlichen jährlichen Gewinn von 8,8 % geliefert – gegenüber 2,2 % für Unternehmen, die keine Dividenden zahlen. Tatsächlich sind Dividenden für ungefähr 40 % der durchschnittlichen jährlichen Rendite des S&P 500 von 10,3 % zwischen 1930 und 2014 verantwortlich. Siehst du? Nicht mehr so langweilig, oder?

Während Aktien, die keine Dividenden ausschütten und in deinem Portfolio sitzen, sich im Wert erhöhen, aber kein Vermögen liefern, bis du sie verkaufst, liefern dir Dividendenzahler offensichtlich regelmäßig Cash. Wenn du also aufhören würdest, neues Geld in dein Portfolio zu stecken, würde sich in ihm neues Geld ansammeln, das du für zusätzliche Investitionen nutzen könntest. Wenn du ein Portfolio im Wert von 300.000 US-Dollar mit einer durchschnittlichen Dividendenrendite von 3 % hast, kannst du erwarten, ungefähr 9.000 US-Dollar jährlich auf deinem Konto verbuchen zu können – und diese Zahl wird sich wahrscheinlich mit der Zeit erhöhen.

Dividendenaktien müssen sorgfältig ausgewählt werden

Wähle großartige Dividendenaktien aus - oder ein auf Dividenden ausgerichteten ETF - und du kannst die Leistung deines Portfolios verbessern. Quelle: Getty Images

Wähle großartige Dividendenaktien aus – oder ein auf Dividenden ausgerichteten ETF – und du kannst die Leistung deines Portfolios verbessern. Quelle: Getty Images

Wie kannst du also die vielversprechendsten Dividendenaktien finden? Zuerst solltest du gesunde, wachsende und vielversprechende Unternehmen suchen, weil jede Auszahlung sich an dem Erfolg des Unternehmens orientiert.

Hier sind noch einige Tipps:

  • Konzentriere dich auf die Dividendenrendite und nicht die Dividendensumme. Wenn alles andere gleich ist, solltest du höhere Renditen gegenüber kleineren bevorzugen.
  • Achte darauf, wie schnell sich jede Dividende mit der Zeit erhöht, da ein Unternehmen mit einer kleineren Rendite die klügere Entscheidung sein kann, wenn es seine Auszahlungen schneller erhöht. In einigen Jahren hast du dann mehr von einem Unternehmen mit einer (zurzeit) geringeren Rendite. Bevorzuge Unternehmen mit starkem Dividendenwachstum.
  • Achte auf hohe Renditen. Manchmal zeugt eine sehr hohe Rendite von einem Unternehmen, das eine harte Zeit durchmacht – und nicht von einem, das seine Anleger mit hohen Auszahlungen belohnen möchte. Letztendlich kann die Dividendenrendite als ein Bruch gesehen werden, der durch das Dividieren der jährlichen Dividendensumme durch den aktuellen Aktienpreis errechnet wird. Fällt also der Aktienpreis, steigt die Rendite. Achte daher auf fette Renditen.
  • Achte auf die Auszahlungsquote, die den Anteil der Gewinne eines Unternehmens widerspiegelt, der in Dividenden ausgeschüttet wird. Liegt sie bei 70 % oder weniger, gibt es Spielraum für weiteres Dividendenwachstum. Liegt sie bei 100 % oder höher gibt es keinen Raum für Wachstum – oder Fehler – und vielleicht wird die Dividende dann letztendlich gekürzt.

Leg also los und suche nach Dividendenaktien für dein Portfolio, weil sie dir wahrscheinlich dabei helfen werden, dieses mit der Zeit wachsen zu lassen. Halte deine Augen aber dabei offen, und verstehe ihre Eigenschaften und ihr Potenzial. Erinnere dich daran, dass du immer einfach in Dividendenaktien investieren kannst, indem du in einen dividendenorientierten ETF wie den iShares Select Dividend ETF (WKN:A1C4T1) investierst.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und am 28.6.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!