MENU

Brexit: Wie er jeden Sektor in deinem Portfolio beeinträchtigt

Foto: Pixabay

Wenn Aktien fallen, ist es wichtig, das Kind nicht mit dem Bade auszuschütten. Obwohl der Brexit den amerikanischen Markt getrübt hat, sind nicht alle Aktien abgestürzt. Während ich dies hier geschrieben habe sind die U.S. Aktien, gemessen am S&P 500 Index, um 3 % gefallen.

Einige Branchen halten sich besser als andere. An dem folgenden Chart erkennen wir, dass Erträge sich zwischen den einzelnen Sektoren gewaltig unterscheiden. Den Finanzsektor traf es am schlimmsten. Aber Versorgungsbetriebe sind, während den Transaktionen am Nachmittag, sogar um mehr als einen Prozentpunkt gestiegen.

1

Die Art wie sich einzelne Sektoren entwickeln sagt vieles aus. Dass REITs und Versorgungsbetriebe unter denen sind, die am wenigsten betroffenen sind, ist keine Überraschung. Diese Aktien sind einer Anleihe am ähnlichsten und Investoren kaufen diese aufgrund ihrer relativen Sicherheit und höheren Rendite.

Anleihen selbst hatten auch einen guten Tag, besonders Staatsanleihen. Die 10-Jahres U.S. Treasury Rendite fiel von 1,73 % am Donnerstag auf 1,58 % am Freitag. Wenn Renditen fallen, steigen die Preise von Anleihen. Wenn der breite Markt fällt und die Rendite von Anleihen abstürzt, ist es üblich, dass sich Versorgungsbetriebe und REITs besser machen als die Durchschnittsaktie.

Aus ähnlichen Anleihenmarkt-assoziierten Gründen schmerzt es den Finanzsektor mehr als den Rest. Bedenke, dass der Financial Select SPDR ETF hinter dem breiten Finanzdienstleistungsmarkt liegt. Dieser Sektor hat eine starke Gewichtung auf traditionelle Banken, welche generell aufblühen, wenn Zinsraten höher sind und eben nicht, wenn sie niedrig sind.

Kurzfristige Zinsterminkontrakte werden nach einer erwarteten Zinssenkung im Juli nun für 10 % Profitabilität gehandelt, obwohl der Markt noch im Juni eine Zinserhöhung erwartete.

Einige Verkäufe scheinen noch willkürlicher zu sein. Basierend auf dem iShares Russel 2000 Index und iShares Core S&P Mid Cap ETF sind Small- und Medium-Kap Aktien viel tiefer gefallen als der S&P500 heute. Gehen wir davon aus, dass kleine Unternehmen generell weniger global sind und daher weniger von potenziellen Wirtschaftsabschwüngen in Europa betroffen sind als große multinationale Konzerne, ist das irgendwie überraschend.

Es ist eine gute Erinnerung daran, dass tagtägliche Transaktionen nur selten nahezu 100 % logisch sind. Institutionelle Investoren werden wahrscheinlich alles verkaufen, welches nur einen Hauch von „Risiko“ hat, anstatt langfristige Strategien, basierend auf dem Ereignis von letzter Nacht, zu machen.  Und kleinere Aktien tendieren in jedem Fall dazu, volatiler zu sein als größere Aktien.

Deine Reaktion auf den Brexitabverkauf hängt ganz davon ab, was in deinem Portfolio ist. Anleihen-Investoren werden es abstoßen, während Finanz-Investoren es mit Fassung tragen. Aber diversifizierte Investoren sind heute nur um 3 % gefallen und das ist keineswegs wert, Verluste aufgrund von Panik zu machen.

Kostenlos: 3 Aktientipps von unserem globalen Investitionsteam

Die besten Anleger der Welt wissen alle etwas Einfaches: Die besten Investitionsmöglichkeiten finden sich nicht immer zu Hause um die Ecke. Deswegen sucht das Investitionsteam von The Motley Fool auf der ganzen Welt nach den besten Aktien. Normalerweise muss man Mitglied eines unserer kostenpflichtigen Dienste sein, um diese Aktientipps zu erhalten. Ausschließlich für deutsche Anleger haben wir jetzt allerdings einen kostenlosen Sonderbericht, über den wir drei Top-Aktientipps mit dir teilen. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von Jordan Wathen auf Englisch verfasst und wurde am 24.06.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.