The Motley Fool

Was der Brexit für dein Portfolio bedeutet

BILDQUELLE: CharlieAJA/Getty Images

Dieser Artikel spiegelt die Meinung unserer befreundeten Fools aus dem Vereinigten Königreich wider:

Die monatelange Kampagne ist vorbei, die Stimmen wurden ausgezählt und das Ergebnis ist bekannt: Großbritannien hat dafür gestimmt, die EU zu verlassen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das ist natürlich ein wichtiger Punkt für die meisten Investoren. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes ist der FTSE um etwa 5 % gefallen. Das legt nahe, dass nur sehr wenige Investoren diese Sache unbeschadet überstehen werden. Jetzt herrscht die Unsicherheit vor. Kurzfristig ist es wahrscheinlich, dass die Märkte noch weiter einbrechen, da die Trader und Investoren auf der ganzen Welt sich auf das Schlimmste vorbereiten.

Für die meisten Foolishen Investoren ist es das Beste erst mal nichts zu tun. Die Finanzmärkte haben die Gewohnheit zu überreagieren, das machen sie schon immer so und es ist unwahrscheinlich, dass es diesmal anders sein wird. Spontanverkäufe sind meist nicht die beste Variante und das wird deinem Portfolio wahrscheinlich mehr schaden als nutzen.

Was bedeutet dieser Ausgang für dich?

Was das Ergebnis für dein Portfolio bedeutet, hängt von deinen individuellen Umständen ab. Wenn du ein kurzfristig orientierter Trader bist, dann wird die Volatilität größere Auswirkungen auf dein Portfolio haben als bei einem langfristigen Investor.

Foolishe langfristige Investoren sollten aber über die aktuelle Volatilität und den Schock hinwegsehen und sich darauf konzentrieren, was in den nächsten Wochen und Monaten passiert. Wenn Großbritannien schnell ein Abkommen mit dem Rest von Europa erzielen kann, dann könnte es etwas dauern, bis die Normalität wieder einkehrt, aber langfristig werden sich die Märkte wahrscheinlich wieder erholen und dann wird die Wirtschaft in Großbritannien auch wieder Fortschritte machen.

Zeit zu handeln

Wie sollte man die Börse also jetzt angehen? Die meisten Foolishen Investoren sollten den PC ausschalten und sich jedem emotionsgetriebenen Handeln entziehen. Dann könnte es an der Zeit sein, sich nach Schnäppchen umzusehen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Defensive Aktien, die ausverkauft wurden, sind wahrscheinlich die besten Optionen. Ich spreche von Einkommensaktien wie Imperial Brands,British American Tobacco, GlaxoSmithKline, AstraZeneca, Royal Dutch Shell Plc und Reckitt Benckiser Group Plc. Diese Unternehmen werden durch den Brexit wahrscheinlich nicht zu schwer in Mitleidenschaft gezogen und jeder Einbruch stellt eine sehr gute Kaufgelegenheit für langfristig orientierte Investoren dar. Goldminen wie
Centamin und Randgold Resources könnten auch attraktive Wetten auf den Goldpreis sein.

Andererseits könnte es auch das Beste sein, Finanzaktien zu meiden, da der Ausblick für Unternehmen in diesem Bereich auf einmal sehr unsicher geworden ist. Die City von London hatte bisher immer besondere Rechte von der EU eingeräumt bekommen, wodurch die britischen Banken Zugang zu 500 Millionen Kunden und einer europäischen Wirtschaft bekommen hatten, die fast 10mal so groß wie die von Großbritannien ist. Ohne Zugang zu diesem Markt könnte das Leben für die Finanzdienstleister auf einmal sehr schwer werden. Das zeigt sich auch bei den Einbrüchen der Bankaktien, von denen einige sogar 30 % eingebüßt haben.

Wenn du das Beste aus dem heutigen Trading machen und ein paar Schnäppchen abstauben willst, dann ist es das Beste, einen günstigen FTSE100-Fonds zu kaufen. Zum Zeitpunkt, an dem ich das hier schreibe, bietet, der Index eine Durchschnittsrendite von 4,3 % und ist mit 100 Aktien breit gestreut.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.
Dieser Artikel wurde von Rupert Hargreaves verfasst und wurde am 24.06.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!