The Motley Fool

Aktieneinsteiger: Wie wird man ein Investor?

Foto: Pixabay, DasWortgewand

Es hält dich nichts davon ab, Investor zu werden – eröffne einfach ein Maklerkonto und kauf ein paar Aktien.

Eigentlich steckt ein bisschen mehr Arbeit dahinter. In öffentlich gehandelte Unternehmen, oder in andere Anlageformen zu investieren, ist für dich zwangsläufig anstrengender als für Trader und Spekulanten, die sich von kurzfristigen Preisabweichungen Gewinne erhoffen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Um Investor zu werden, solltest du deine Ziele festlegen, sie verständlich machen, die Investmentkandidaten, die zu diesen Zielen passen, identifizieren und recherchieren, investieren und dich gleichzeitig auf eine Haltezeit festlegen, und deine Ergebnisse wöchentlich und vierteljährlich beobachten. Um den Prozess zu verstehen, lass uns diese Schritte weiter im Detail betrachten.

Lege deine Ziele fest und mache sie verständlich

Auf deiner Reise zum Investor ist der erste und wichtigste Schritt den Grund in Worte zu fassen, der dich dazu bewegt dein Bargeld von der Bank, wo es sicher aufbewahrt ist, auf eine Anlage mit mehr Risiko, aber höheren Wachstumschancen, zu verschieben. Mit anderen Worten, wenn du von Anfang an verstehst, wieso du investierst und anerkennst, dass dein Kapital vielleicht abnehmen wird, aber auch steigen könnte, je nachdem wie viel Risiko du eingehst, dann hast du bessere Chancen auf Erfolg.

Investierst du für deine Rente? Oder für die Ausbildung deines Kindes? Das Verstehen, Artikulieren und Niederschreiben des einzigen, allumfassenden Investmentziels wird dir dabei helfen, den Kauf von verschiedenen Aktien, Anleihen, Exchange Traded Funds (ETFs) und anderen finanziellen Instrumenten abzuklären, während du dein komplettes Investmentportfolio aufbaust.

Recherchiere und Identifiziere deine Investmentkandidaten

Viele, die diesen beschriebenen Prozess ausprobieren, werden herausfinden, dass nach dem ersten Schritt ihre Ziele in eine dieser zwei umfangreichen Kategorien fallen werden: Kapitalwachstum oder Einkommen.

Falls du den Wertzuwachs deines Kapitals anstrebst, dann ist es nur logisch in Wachstumsunternehmen, dessen Jahreserträge schneller wachsen als die des Gesamtmarktes, zu investieren. Dasselbe gilt auch für Value Aktien, die im Vergleich zum Gesamtmarkt vergünstigt gehandelt werden, zumindest solange bis die investierende Herde ihr Potenzial erkannt hat.

Wenn du hinter Einkommen her bist, solltest du irgendwann hohe Kapitalisierung, „Blue Chip“ Aktien in Betracht ziehen, die Dividenden mit einer jährlichen Rendite zwischen 1,5 % – 4 % für Aktionäre generieren. Anleihen sind auch eine übliche Wahl unter denen, die ein Einkommen-generierendes Investment begehren. Besitzer von Anleihen bekommen regelmäßige Zinszahlungen und wie Aktien kann ihr Wert zu- oder abnehmen.

Aktieneinsteiger können ziemlich einfach über Investments auf Yahoo! Finance und Google Finance recherchieren. Natürlich empfehle ich auch die The Motley Fool Webseite, wo du einzelne Aktien erforschen kannst, aber auch viele Informationen dazu findest, wie du Teile deines Investments verbessern kannst.

Investiere und lege dich auf eine definierte Haltezeit fest

Wenn du dich für die ersten Beteiligungen deines Portfolios entschieden hast, einen Broker ausgewählt und auf „Kaufen“ gedrückt hast, ist es Zeit deinem Geld die Arbeit zu überlassen. Falls die Länge der Haltezeit eine der entscheidenden Charakteristiken ist, die dich als Investor von einem Trader oder Spekulanten unterscheiden, wie definierst du diese Länge, die oft auch als „langfristig“ bezeichnet wird?

Es gibt keine übereinstimmende Definition, aber wir können auf den buchhalterischen Standard zurückgreifen, bei dem das Halten von Instrumenten für ein Jahr oder weniger als kurzfristig gilt. Das ist für den Anfang kein schlechter Ausgangswert.

Denke bei langfristig an mindestens einem Jahr oder länger. Falls du dich auf diese Haltezeit festgelegt hast, bist du von Anfang an dazu gezwungen, Unternehmen mit angemessener Qualität auszuwählen und zu investieren. Für viele Investoren könnte langfristig fünf oder sogar zehn Jahr bedeuten. Längere Haltezeiten sind unter denen nicht ungewöhnlich, die ein wahrhaftig gutes Unternehmen aufgedeckt haben.

Beobachte deine Ergebnisse und beurteile sie auf wöchentlicher und vierteljährlicher Basis

Wieviel Zeit du dir für die Beobachtung deiner Beteiligungen nimmst, ist ganz deine Sache. Während der Markt offen ist, bist du nur ein Klick von den Veränderungen deines Investments entfernt und du könntest wahrscheinlich jeden Tag in die Beobachtung der Veränderungen versinken.

Nur wenige würden diese zwanghafte Überprüfung empfehlen und das aus einem guten Grund: Achtung! Am Beginn deiner Investmentkarriere empfindest du es vielleicht als süchtig machend, dich in dein Maklerkonto einzuloggen und die Aktienpreise zu verfolgen, die den Anstieg und den Fall deines Portfoliowertes in Echtzeit anzeigen. Das könnte zu impulsiven Aktionen führen, die du in Zukunft vielleicht bereuen wirst.

Ich persönlich empfehle es nicht deine Beteiligungen täglich zu verfolgen, außer du willst Nachrichten bezüglich deiner Ticker überprüfen. In diesem Fall ist es etwas Wissenswertes.

Auch wenn das vielleicht absurd klingt, aber wenn du einmal die Woche deine Veränderungen einsiehst, mit einem klaren Kopf und sagen wir einem Kaffee am Samstagmorgen, dann hilft dir das eine klare Perspektive auf deine Positionen zu bekommen. In einer besinnlichen Atmosphäre kannst du dich selbst fragen, ob deine Auswahl gegen deine verfassten Ziele läuft. Und du kannst nicht-impulsive, ausführbare Pläne für zukünftige Recherche machen, oder deine Positionen optimieren.

Zusätzlich solltest du Quartalsberichte lesen. Die Börsenaufsicht verlangt von öffentlich gehandelten Unternehmen, dass sie alle drei Monate ihre Einkommen an Investoren berichten. Sich mit den Quartalsberichten deiner Beteiligungen vertraut zu machen hilft dir bei deiner Entscheidung und macht dich unabhängiger von Analystenmeinungen, Investmentexperten und Freunden.

Falls du den beschriebenen Prozess befolgst, wirst du die Anfängerfehler eher vermeiden, die einen Aktieneinsteiger bestrafen könnten. Das Investieren ohne Gründe, aus der Laune heraus oder ohne Recherche, das sind die versteckten Fallen, die auf dich warten, nachdem dein Konto endlich eröffnet ist. Die Macht das Geld arbeiten zu lassen liegt in deiner Hand.

Aber du weißt, mit der Macht kommt die Verantwortung. Also verwende diesen oder einen ähnlichen Prozess. Schlussendlich ist es dein Wohlstand, der auf der Kippe steht.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Asit Sharma auf Englisch verfasst und wurde am 16.06.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!