MENU

Die 3 großen Schwächen von BP

Foto: The Motley Fool

Trotz der attraktiven Dividende des Ölmultis BP (WKN:850517) und der antizyklischen Natur des niedrigen Ölpreises, meide ich die Aktien des Unternehmens. Stattdessen konzentriere ich mich auf drei Faktoren, die meiner Meinung nach eine langfristige Investition in das Unternehmen untergraben.

Operatives Risiko

Das Finden und Fördern von Öl und Gas aus dem Boden ist voller Gefahren. BP versucht zwar das Risiko zu kontrollieren und achtet sehr auf Sicherheit und Gesundheit, aber die Naturgewalten sind manchmal unvorhersehbar. Wir müssen uns nur an die Katastrophe im Golf von Mexiko von 2010 erinnern, um zu erkennen, wie schlimm Dinge schief gehen können. Diese Ölkatastrophe forderte Menschen- und Tierleben, verschmutzte die Umwelt und kostete BP Milliarden.

Risiken wie diese machen sich in einem Portfolio für langfristige Investoren nicht gut. Egal, wie vorsichtig das Unternehmen ist, eine ähnliche Katastrophe könnte wieder passieren, jederzeit und an jedem Ort. Das ist ein Grund, warum BPs Aktienpreis niemals ein hohes KGV erreichen wird. Der Aktienpreis spiegelt nämlich auch die Risiken wieder.

Rohstoffpreise

Öl- und Gasproduzenten benötigen Rohstoffpreise, die hoch genug sind, um ihre Kosten zu decken, wenn Sie einen Gewinn machen wollen. Das Problem ist nur, dass sie kaum Einfluss auf die Rohstoffpreise haben. Das Beste, was Unternehmen wie BP tun können, ist, ihre Gewinne durch die Anpassung der Investitionen an den Rohstoffzyklus zu optimieren. So arbeitet das Geld, wenn die Preisumgebung vorteilhaft ist.

Im Moment ist der Ölpreis im Vergleich zu den Jahren zuvor niedrig. Das macht BP das Leben schwer. Niemand weiß, ob der Ölpreis je wieder zum alten Glanz zurückfindet. Wenn man den zukünftigen Ölpreis vorhersagen könnte, hätte uns jemand vor dem kürzlichen Preisverfall gewarnt.

Ob der Ölpreis nun steigt oder fällt, die Rohstoffpreise sind ein weiterer Grund, warum BPs Aktien selten ein hohes KGV aufweisen. Daher hoffe ich nicht auf eine bessere Bewertung. Auch auf die Dividende vertraue ich nicht. Da das zukünftige KGV mit 13 recht hoch ausfällt, könnte es sogar sein, dass die Aktie abgewertet wird, sollte keine Erholung des Ölpreises eintreten, wie es die Investoren scheinbar erwarten.

Disruptive Technologie

Die weltweite Ölwirtschaft ist reif für eine Disruption durch neue Technologien. Diese Vision mag vielleicht etwas wirklichkeitsfremd wirken, aber wer weiß, wie schnell Benzin- und Dieselfahrzeuge durch elektrische Fahrzeuge ersetzt werden? Oder wie schnell sich Gebäude selbst versorgen und kein Gas zum Heizen mehr benötigen?

Disruptive Technologien können, zusammen mit dem anhaltenden Überangebot, den Ölpreis für Generationen niedrig halten. Wenn das passiert, dann könnte sich eine Investition in BP als Rohrkrepierer herausstellen.

Da es so viele andere großartige Unternehmen auf dem Markt gibt, verstehe ich nicht, warum ich mein Geld in einen zyklischen Riesen wie BP stecken sollte

Warren Buffett kauft die besten deutschen Unternehmen - und schnappt sie uns dadurch weg

Warren Buffett möchte nach seinem ersten Deal in Deutschland weiter die besten Unternehmen hierzulande kaufen. Wir Fools schätzen Warren Buffett sehr, aber sollten nicht auch wir durch unsere besten Unternehmen reich werden? Wir denken schon und zeigen deswegen in unsererm neuen kostenlosten Sonderbericht wie du neben Warren Buffett investieren kannst. Es gibt doch schlimmere Dinge, als an der Seite des erfolgreichsten Investors aller Zeiten zu stehen, oder? Also, hier kannst du den Bericht herunterladen.

The Motley Fool UK empfiehlt BP.

Dieser Artikel wurde von Kevin Godbold auf Englisch verfasst und am 12.04.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.