The Motley Fool
Werbung

Einkommensinvestoren: Wie du große Renditen mit Bombardier verdienst

Foto: The Motley Fool

Es ist nicht zu leugnen. Bombardier (WKN:866671) ist eine riskante Aktie.

Aktien des Herstellers von Flugzeugen und Eisenbahnen haben in den letzten fünf Jahren fast 80 % ihres Wertes eingebüßt. Ein großer Grund für den Absturz war das Debakel mit der CSeries. Diese Kurzstreckenjets hätten ein Gamechanger sein können, aber das Unternehmen hatte mit so vielen Verzögerungen und mechanischen Problemen zu kämpfen, dass die Flugzeuge noch nicht ausgeliefert wurden. Und das fünf Jahre nach dem eigentlichen Liefertermin.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

In letzter Zeit scheinen sich die Wolken jedoch zu verziehen. Die Quebecer Regierung hat sich bereit erklärt, dem Unternehmen eine Finanzspritze zu gewähren. Viele Beobachter denken, dass eine ähnliche Intervention von Ottawa unvermeidlich ist. Sowohl Air Canada als auch Delta Air Lines haben große Bestellungen für die CSeries aufgegeben. Es scheint zudem, dass die Tage vorbei sind, in denen das Unternehmen massiv Geld verbrennt.

Es sieht sogar so aus, als ob die Flugzeuge in den kommenden Monaten nun tatsächlich an die Kunden ausgeliefert werden. Die Hoffnung ist, dass die Manager der Fluggesellschaften so von dem Flugzeug beeindruckt sind, dass sie gleich noch ein paar Bestellungen aufgeben.

Außerdem ist es nicht zu übersehen, dass Investoren den Eindruck gewinnen, dass das Unternehmen die Insolvenz vermeiden kann. Seit dem Tiefststand von 0,78 kanadischen Dollar im Februar haben sich die Aktien fast verdoppelt. Die Aktie wird gegenwärtig zu 1,49 kanadischen Dollar gehandelt. Das ist fast so hoch wie der Höchststand der letzten sechs Monate.

Ein Problem beim Kauf eines Unternehmens wie Bombardier ist, dass man nicht vorhersagen kann, wie es sich entwickelt. Wenn die Dinge gut laufen, dann kannst du hübsch daran verdienen. Wenn sie schlecht laufen, kannst du alles verlieren.

Eine Möglichkeit, dieses Risiko zu vermindern, ist, auf eine Dividende zu setzen, während du wartest. Seit 2014 hat Bombardier jedoch für seine normalen Aktien keine Dividende gezahlt. Aber das heißt nicht, dass Investoren nicht für das Warten bezahlt werden können. Hier sind zwei Möglichkeiten, wie Investoren zweistellige Renditen einheimsen können und trotzdem Wachstumspotenzial haben.

Vorzugsaktien

Bombardier hat verschiedene Vorzugsaktien im Umlauf. Das sind Wertpapiere, die eine Mischung aus Anleihen und normalen Aktien sind. Lass uns etwas genauer die Serie 4 anschauen, die unter dem Tickersymbol BBD.PR.C gehandelt wird.

Die Aktien werden für 12,58 kanadischen Dollar angeboten und zahlen eine Dividende von 0,39 kanadischen Dollar jedes Quartal. Damit kommt man auf eine Rendite von 12,4 %. Dieses Wertpapier ist eine unbegrenzte Vorzugsaktie. Das heißt, dass sie keine Fälligkeit hat. Obwohl das Unternehmen das Recht hat, die Aktien jederzeit zum Ausgabewert (25 kanadische Dollar je Aktie), zurückzukaufen, rechne ich in naher Zukunft nicht damit.

Viele Vorzugsaktien unterliegen einer Zinsanpassung aller fünf Jahre. Damit sollen Investoren vor steigenden Zinsen geschützt werden. Da die Zinsen jedoch gesunken sind, ist genau das Gegenteil eingetreten. Dadurch wurden viele Vorzugsaktien verkauft. Diese Vorzugsaktien von Bombardier haben die gleiche Dividende, solange sie im Umlauf sind. Daher musst du dir darum keine Gedanken machen.

Die einzige Sorge ist die allgemeine Kreditwürdigkeit von Bombardier. Und das ist genau der Grund, warum die Aktien eine Rendite von 12,4 % einbringen.

Gedeckte Optionen

Eine andere Möglichkeit für Investoren, ein schönes Einkommen zu erzielen, sind gedeckte Optionen.

Hier lernst du, wie sie funktionieren.

Ein Investor, der Aktien von Bombardier hält, würde Calloptionen gegen die Aktien für einen höheren Ausübungspreis verkaufen. Er würde die Optionsprämie behalten im Austausch für die Begrenzung der möglichen Gewinne.

Lass uns ein Beispiel aus der Realität anschauen. Der Call von Bombardier für den 20. Mai wird gegenwärtig für 0,05 kanadische Dollar gehandelt. Ein Investor würde diese Option (während er die dazugehörige Aktie hält) verkaufen. Damit verdient er sofort 0,05 Dollar. Im Gegenzug begrenzt er seinen möglichen Gewinn auf 0,51 kanadische Dollar je Aktie.

Im Laufe des Jahres summiert sich dies zu einem riesigen Einkommenspotenzial. Der Verkauf von gedeckten Calls für Bombardier vier Mal im Jahr bringt ein Einkommen von 0,2 kanadischen Dollar je Aktie. Das reicht für eine Rendite von 13,4 %.

Wann immer du zweistellige Renditen siehst, dann gib es auch ein Risiko dabei. Aber wenn du glaubst, dass sich Bombardier irgendwann erholt, dann können diese Strategien ein hübsches Einkommen bescheren, während du auf Wertzuwächse wartest.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Nelson Smith auf Englisch verfasst und am 14.04.2016 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!