The Motley Fool

5 Wege, wie Stärken beim Investieren zu Schwächen werden

Quelle: Pixabay, geralt

Persönliche Stärken und Werte, die mir helfen im Leben zurechtzukommen, scheinen sich in der Investmentwelt negativ für mich auszuwirken.

Optimismus

Eine optimistische Einstellung ist im Leben förderlich, aber als Investor ist es meiner Meinung nach besser, bei der Auswahl von Aktien pessimistisch zu sein.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es ist einfach, sich auf ein Kurspotential zu konzentrieren. Ein ausgeprägtes Verständnis des Potentials der Dinge, die bei einem Geschäft schief gehen können oder nicht so gut wie erwartet, hilft mir jedoch eine gute Sicherheitsmarge im Preis zuzulassen, wenn ich mich für eine Bewertung entscheide, die ich gerne zu zahlen bereit bin.

Loyalität

Loyale Beziehungen können im Leben zu guten Ergebnissen führen, aber wenn es um meinen Aktienbesitz geht, ist das nicht immer der Fall.

Wenn ein Unternehmen anfängt mich zu enttäuschen oder wenn etwas passiert, dass die Investitionsgründe für eine meiner Beteiligungen in Frage stellt, kann es sich auszahlen, treulos zu sein und zu verkaufen. Ich bin zwar dafür, meine Gewinner laufen zu lassen, aber wenn die Gewinne enden, endet auch die Beziehung.

Ich bin gerne proaktiv mit der Haltung, ab dem ersten Tag meiner Beziehung zu einer Aktie auf eine Gelegenheit zu warten, um mich von dieser zu trennen. Ich hoffe, dass die Dinge gut laufen und ich ein Unternehmen für lange Zeit halte. Aber wenn es nicht gut läuft, bin ich weg.

Glaube

Im Leben fährt man gut damit, an andere Menschen, Ambitionen und Ergebnisse  zu glauben, aber beim Investieren ist das anders.

Es ist töricht, daran zu glauben, dass das Management eines Unternehmens ein gesunkenes Geschäft umkehren kann oder daran, dass verlustreiche, aber doch eigentlich vielversprechende Unternehmen eines Tages profitabel sein können. Wenn die Finanzdaten nicht die erhoffte Entwicklung zeigen, ist es vielleicht Zeit, meine Hoffnungen zusammen mit den Aktien des Unternehmens aufzugeben.

Kontrolle

Im Leben versuche ich oft Dinge zu kontrollieren, weil es mir das Gefühl gibt, sicher zu sein, den Überblick zu haben und vor bösen Überraschungen geschützt zu sein. Wie alle Aktieninvestoren habe ich jedoch wenig Kontrolle darüber, was innerhalb der Unternehmen hinter meinen Aktien passiert. Obwohl ich vielleicht sorgfältig recherchiert und analysiert habe, um das Risiko zu kontrollieren, ist das Potenzial für böse Überraschungen groß.

Um die fehlende Kontrolle zu kompensieren, versuche ich bezüglich der zufälligen Glücksfälle, die mein Portfolio beeinflussen, reaktiver zu sein. Die einzige realistische Kontrolle, die wir als Investoren haben, ist die Möglichkeit zu kaufen, zu verkaufen oder zu halten. Das ist eine Form von Kontrolle, die ich gut und rechtzeitig zu nutzen versuche.

Beharrlichkeit

Wenn dies auch im Leben eine bewundernswerte Eigenschaft ist, kann ich mit Beharrlichkeit in der Investmentwelt scheitern.

Nachdem ich mir einmal die Mühe gemacht habe, ein Unternehmen hinter einer Aktie zu analysieren und zu recherchieren, ist es verlockend, bei diesem zu bleiben, da andernfalls all die Mühe vergebens war. So beharrlich zu sein, kann jedoch zu einem Investmentdesaster führen, wenn eine Firma Schiffbruch erleidet.

Es ist besser, beim Investieren zackig zu sein und zu verkaufen, wenn sich die langfristigen Perspektiven verschlechtern, oder Gewinne mitzunehmen, indem ich zumindest einen Teil meiner Anteile verkaufe, um das Rückschlagrisiko zu mindern.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Kevin Godbold auf Englisch verfasst und am 26.03.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!