MENU

Die 3 besten Tech-Aktien für Anfänger

Foto: Pixabay, Skitterphoto

Anstatt nach der großen Nummer mit hochriskanten Aktien zu suchen, ist es für Anfänger-Investoren – wie auch für alle anderen – normalerweise besser, wenn sie Unternehmen mit soliden Grundlagen und langfristigen Aussichten auswählen. Das ist besonders dann der Fall, wenn es um die Auswahl von Tech-Aktien geht, da das Führen eines Unternehmens in dieser Branche eine Menge Ressourcen erfordert und es Investoren schadet, wenn augenscheinlich großartige Unternehmen es nicht schaffen, mit den Forderungen des Markts mitzuhalten.

Um Investoren dieses schmerzhafte Schicksal zu ersparen und ihnen eine Vorstellung von Tech-Unternehmen zu bieten, die eine gute Wahl sein könnten, haben wir drei Motley Fool Mitarbeiter darum gebeten, eine Aktie vorzustellen, die eine gute Grundlage für Anfänger sein könnte.

Quelle: Comcast

Quelle: Comcast

Daniel B. Kline: Wenn man in den Aktienmarkt investiert oder damit anfängt, ist eine der ältesten Grundregeln: „Kauf das, was du kennst“. Das macht Comcast (WKN:157484) zu einer perfekten Aktie für Anfänger, denn das Unternehmen hat zwar viele Segmente, aber diese sind alle leicht verständlich.

Comcast besitzt nicht nur NBC und Kabelfernsehkanäle, es hat auch sein Broadband/Pay-TV-Geschäft, eine Filmabteilung und Freizeitparks. Das bietet Investoren eine Vielzahl von Gebieten, auf die man achten sollte, wobei es sich aber bei allen um relativ einfache Geschäfte handelt. So wird zum Beispiel Kabel/Broadband durch Abonnenten und durch nutzergeneriertes Einkommen angetrieben. Im weitesten Sinne ist es gut, wenn das Unternehmen Nutzer gewinnt und sogar noch besser, wenn es seine Einnahmen pro Nutzer erhöht.

Ähnlich wird der Freizeitpark-Bereich von den Besucherzahlen getrieben, während NBC und die Kabelnetzwerke durch Werbung Geld einnehmen, die von Quoten abhängt. Bei Filmen ist es quasi das gleiche Prinzip. Mit Filmen wie Minions und Jurassic World im letzten Jahr, hat Comcast in seinem Filmgeschäft einen Rekord verbuchen können. Das hat den Gewinnen geholfen, die Schwächen des Pay-TV-Geschäfts auszugleichen.

Es ist natürlich etwas komplizierter als beschrieben, weil Kapitalausgaben in Freizeitparks und Filmbudgets offensichtlich die Bilanz betreffen, aber Comcast besteht aus vielen Teilen, die sinnvoll erscheinen, auch wenn man keinen Technologie-Hintergrund hat. Die meisten Menschen verstehen die Feinheiten bio-pharmazeutischer Unternehmen nicht oder erkennen schwer, warum Ölpreise steigen und fallen, aber wir verstehen (oder haben immerhin eine Meinung darüber), ob die Rückkehr von Matt Damon als Jason Bourne in einem Comcast/Universal-Film einen Blockbuster bedeuten wird.

Quelle: Activision Blizzard

Quelle: Activision Blizzard

Demitri Kalogeropoulos: Wenn man keine Erfahrungen mit Aktien hat, ist es am besten, bei den Branchenführern zu bleiben und es gibt keinen Zweifel daran, dass Activision Blizzard (WKN:A0Q4K4) die schnell wachsende Videospiel-Branche zurzeit dominiert. Das Unternehmen hat gerade bekanntgegeben, dass sein Franchise von Call of Duty die Verkaufscharts 2015 zum siebten Mal in Folge angeführt hat.

Drei leicht verständliche Trends machen Activisions Geschäft immer stärker und wertvoller. Erstens machen es neue Spielekonsolen immer einfacher, Inhalte online zu kaufen. Das hat es Activisions digitalen Einnahmen vor kurzem ermöglicht, über 50 % der Verkäufe auszumachen. Und da der Kanal profitabler als traditioneller Einzelhandel ist, sollten sich die Margen weiterhin vergrößern, wenn Spieler sich den Ausflug zum Videospielladen immer häufiger sparen.

Zweitens hat das Unternehmen sein Portfolio so aufgebaut, dass es sich nicht länger auf nur einige Hit-Titel konzentrieren muss, um daraus fast seinen gesamten Profit zu gewinnen. Neue Blockbuster wie DestinyHearthstone und Overwatch mindern den Druck auf traditionelle Klassiker wie Call of Duty, World of Warcraft und Skylanders. Deswegen können sich Investoren auf vorhersehbares Wachstum in den kommenden Jahren freuen.

Außerdem ist Activision dabei, seine Akquisition des mobilen Gaming-Giganten King Digital (WKN:A1XFJ3) abzuschließen, was es zu dem größten Spielenetzwerk der Welt machen wird – mit 500 Millionen aktiven Spielern pro Monat. Das Unternehmen kann dann Candy Crush auf seine lange Liste von führenden Videospiel-Franchises setzten. Mit diesem Spitzenplatz in einer Branche mit rosigen Wachstumsaussichten sieht Activision wie eine großartige Aktie für Anfänger aus.

Quelle: Verizon

Quelle: Verizon

Keith Noonan: Als Branchengröße, die gut positioniert ist, um Veränderungen auszuhalten, sticht Verizon (WKN:868402) als großartige Aktie heraus. Das liegt an seiner Geschichte der Widerstandsfähigkeit, starken Zukunftsaussichten und einem ansprechenden Dividendenprofil.

Viele Amerikaner kennen die Produkte und Dienstleistungen von Verizon bereits – das Unternehmen betreibt die größten 3G- und 4G-Netzwerke Amerikas und hat mehr als 137 Millionen Abonnenten. Seine Struktur und das Geschäftsmodell sind auch relativ leicht verständlich. Das Geschäft des Unternehmens dreht sich darum, Handy- und Internetdienstleistungen zu verkaufen und operiert in zwei Hauptsegmenten: Kabelverbindungen mit fallenden Umsätzen und kabellose Verbindungen, die im Umsatz steigen.

Das Umsatzwachstum hat sich in letzter Zeit verlangsamt, aber die Aktie wird mit dem ungefähr 13-fachen der zukünftigen Gewinne gehandelt und scheint damit einen guten Wert zu haben und ein empfehlenswerter und risikoarmer Anfang für neue Investoren zu sein.

Verizons Dividende ist einer der Hauptgründe, warum die Aktie für neue und erfahrene Investoren gleichermaßen attraktiv ist. Dividendenzahlungen sind eine Möglichkeit der Unternehmen, Einkommen an ihre Anleger zurückzuzahlen und sie reduzieren häufig das Risiko einer Aktie und schaffen verlässliche Gewinne, die sich mit der Zeit summieren. Verizon hat seine Dividende seit 9 Jahren stetig erhöht und die Dividendenrendite in Höhe von 4,4 % ist eine der besten im Technologiesektor und lässt den Dow-Durchschnitt von ungefähr 2,5 % und 10-Jahres-Schatzbriefe mit 1,8 % alt aussehen.

Mit starken Aussichten und der Tradition, Anleger mit Dividendenauszahlungen zu belohnen, sieht Verizon wie eine großartige Aktie für neue Investoren aus.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard. The Motley Fool empfiehlt Verizon Communications.

Dieser Artikel wurde von Keith Noonan auf Englisch verfasst und am 8.3.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.