The Motley Fool

5 intelligente Wege, wie du von einer Börsenkorrektur profitieren kannst

Foto: The Motley Fool

Die Börse hat in letzter Zeit wieder etwas Boden gutgemacht, aber bis zum Hoch von 2015 ist es noch ein weiter Weg. Sollte dieser Rally aber der Treibstoff ausgehen, ist es eine gute Idee, auf einen weiteren Rücksetzer vorbereitet zu sein. Daher haben unsere Autoren fünf Vorschläge zusammengetragen, die dir nicht nur helfen können, eine Börsenkorrektur zu überstehen, sondern am Ende besser dazustehen als vorher.

Selena Maranjian:

Gelegentliche Börsenkorrekturen sind unvermeidlich. Eine gute Möglichkeit, um davon zu profitieren, ist darauf vorbereitet zu sein – und zwar mit einer Liste von Aktien, die du gerne kaufen würdest.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das erreichst du, indem du eine Beobachtungsliste führst. Und so könnte das aussehen: Immer wenn du ein Unternehmen findest, das dich beeindruckt und das du gerne besitzen würdest, setze es auf die Liste. Vielleicht nimmst du dazu ein Notizbuch, aber online ist es dann doch viel einfacher – idealerweise über ein Online-Portfolio, das du bei vielen der größeren Finanzwebsites bekommst. (Das wäre dann nicht dein tatsächliches Portfolio, sondern ein separates.)

Sobald die Unternehmen in deinem Onli0ne-Portfolio sind, kannst du sie jederzeit ansehen und ihre Entwicklung verfolgen. So wird es auch leichter, die neuesten Nachrichten zu diesen Unternehmen zu verfolgen. Du kannst dann so tun, als hättest du schon eine Aktie von jedem Unternehmen auf der Liste gekauft. Wann immer du dieses Portfolio ansiehst, dann siehst du, um wie viel es gestiegen oder gefallen ist. Wenn der Markt fällt, dann wirst du immer wieder daran erinnert und siehst, wie weit sie gefallen sind.

Wenn du gerne mehr tun möchtest, dann kannst du dieses System verbessern, indem du die Aktien nicht mit ihrem aktuellen Kurs einträgst, sondern nach deiner Schätzung ihres intrinsischen Wertes. Wenn du also findest, eine Aktie wäre 25 US-Dollar pro Aktie wert, dann nimmst du diesen Kurs in dein Portfolio auf. Immer wenn du dann dein Portfolio ansiehst, dann siehst du, wie über- oder unterbewertet die Aktie ist. Natürlich musst du dazu deine Schätzungen regelmäßig überprüfen und auf den neuesten Stand bringen.

Matt Frankel:

Eine der besten Maßnahmen, die man während einer Kurskorrektur ergreifen kann, ist die besten Aktien einer bestimmten Kategorie zu nehmen, die gerade mit Rabatt gehandelt werden. Das trifft besonders zu, wenn die Korrektur von einer bestimmten Branche verursacht wurde, oder wenn sie einen bestimmten Sektor nach unten gezogen hat. Der Energiesektor wurde von den niedrigen Ölpreisen beispielsweise nach unten gezogen, wie wir alle wissen.

Aber auch der Bankensektor hat sich 2016 bisher nicht gut geschlagen. Selbst nach der letzten Aufholjagd werden viele Banken immer noch so niedrig gehandelt wie seit mehreren Jahren nicht mehr. Daher möchte ich hier ein paar meiner Favoriten nennen, denn jetzt ist ein sehr guter Zeitpunkt, um sich grundsolide Banken wie Wells Fargo (WKN:857949) und U.S. Bancorp (WKN:917523) näher anzusehen. Beide Banken verfügen über herausragende Vermögenswerte und hohe Profitabilität. Zusätzlich werden sie mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis gehandelt, das wir zum letzten Mal 2012 (USB) und 2013 (WFC) gesehen haben.
2
Wenn du eine etwas höhere Risikotoleranz hast, dann kannst du dir auch Goldman Sachs (WKN:920332) ansehen, das gerade für weniger als den Wert seiner Sachwerte gehandelt wird. Lange wurde GS als die beste amerikanische Investmentbank angesehen. Einmal nannte Warren Buffett seine Investition in Goldman „eine Wette auf kluge Köpfe”, aufgrund von Goldmans Ruf, die klügsten Köpfe der Wall Street anzuziehen.

Brian Feroldi:

Da wir schon beim Thema Buffett sind, eine kluge und simple Möglichkeit, um von einer Korrektur zu profitieren, besteht darin, die großen Investoren unserer Zeit zu kopieren. Das ist auch sehr einfach. Da die SEC jedes Quartal die Offenlegung aller Transaktionen erfordert, können die Investoren sich seine letzten Transaktionen ansehen und diese Aktien ihrem Portfolio hinzufügen.

Eine Aktie, die Buffett in letzter Zeit gekauft hat, ist Deere & Company (WKN:850866), den Hersteller für landwirtschaftliche Geräte. Buffett hat 5,8 Millionen Aktien gekauft und damit seine Position auf 22,9 Millionen Aktien ausgebaut.

Deere & Co ist eine klassische Buffett-Investition. Das Unternehmen verfügt über einen ikonischen Markennamen, den die Kunden schätzen und für den sie auch gerne mehr zahlen. Diese Marke gibt dem Unternehmen einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Konkurrenten.

Buffett sieht in dieser Aktie offenbar einen großen Wert. Derzeit steht sie mehr als 16 % unter dem 52-Wochenhoch. Das liegt wahrscheinlich an dem allgemeinen Ausverkauf und auch an den fallenden Rohstoffpreisen, die auch die Nachfrage nach den Produkten von Deere geschmälert haben. Die Umsätze fielen im letzten Quartal um 13 %. Das Management erwartet 2016 einen weiteren Rückgang um 10 %, aber diese Situation wird sich langfristig wahrscheinlich selbst korrigieren, da die Weltbevölkerung wächst und die Bauern auf der ganzen Welt von den Produkten von Deere & Co abhängig sind, um die Produktion zu erhöhen. Bis es soweit ist, können sich die Investoren über die Dividende von 3 % und die Gewissheit freuen, dass das Unternehmen historisch Milliarden in Aktienrückkäufe gesteckt hat.

Das Orakel von Omaha sieht den Wert dieser Aktie, daher könnte es ein gute Idee sein, ihn zu kopieren und auch welche zu kaufen.

Jason Hall:

Eine der besten Möglichkeiten, um von einer Korrektur zu profitieren ist auch eine der einfachsten Arten zu investieren: Der Durchschnittskosteneffekt. Das mag sich jetzt komplex und technisch anhören, ist aber nur ein komplizierter Ausdruck dafür, regelmäßig neues Geld in dieselbe Anlage zu stecken. Das ist nicht nur eine langfristig simple Art, um zu investieren, es zieht auch einen Vorteil aus der Korrektur, da du ja weiter investierst und damit auch vom Tiefpunkt profitieren kannst.

Hier ein Beispiel anhand des Vanguard Growth ETF(WKN:A0MK1G). Sagen wir, du hättest am 1. Januar 2006 mit 200 EUR pro Monat angefangen, in diesen ETF zu investieren und sehen wir, wie du während der Finanzkrise von dieser Strategie hättest profitieren können.

In den ersten beiden Jahren 2006 und 2007 hättest du 7.200 EUR investiert und etwa 140 Anteile gekauft, basierend auf dem Schlusspreis des ersten Handelstages eines jeden Monats und die Dividende reinvestiert. 2008 und 2009 hättest du dieselben 7.200 EUR investiert, aber du hättest 171 Anteile bekommen, oder 22 % mehr Aktien.

Ich weiß, man könnte jetzt auch argumentieren, dass man mit dieser Strategie auch auf dem Hoch kauft und das stimmt auch. Aber hier ist die harte Realität: Selbst die erfolgreichsten Investoren haben Probleme damit, den Markt zu timen. Anstatt in die Falle zu tappen und zu glauben, du könntest es besser, kannst du mit dieser Strategie sicherstellen, dass du von Korrekturen profitieren wirst, selbst wenn du auf dem Hoch kaufst.

Dan Caplinger:

Viele Investoren finden es schwierig, eine detaillierte Analyse einer einzelnen Aktie während einer Korrektur zu machen. Selbst wenn du das Gefühl hast, dass die Korrektur überzogen sein mag, kann es schwierig sein, herauszufinden, welche Aktie am meisten davon profitieren wird. Wenn du dann nichts kaufst, dann kannst du vielversprechende Gelegenheiten verpassen.

Zum Glück gibt es hier eine Alternative. Indem du einen ETF kaufst, kannst du dich für eine bestimmte Branche konzentrieren, ohne das Unternehmen genau untersuchen zu müssen.

Natürlich wirst du so nicht immer die höchstmögliche Rendite erhalten, denn so kaufst du ja auch andere Unternehmen in derselben Branche. Wenn deine These aber richtig ist und die ganze Branche wieder steigt, dann wird der ETF auch das widerspiegeln. Darüber hinaus wirst du damit oft auch bessere Ergebnisse erzielen, als wenn du eine einzelne Aktie ausgewählt hättest, die sich dann nicht so gut entwickelt hätte, wie erwartet.

Du kannst aber branchenspezifische ETFs auch in Verbindung mit einzelnen Aktien kaufen. Wenn du zum Beispiel weißt, dass der Energiesektor wieder steigen wird, aber dir nicht sicher bist, welche Aktie hier die richtige ist, dann kannst du einen ETF kaufen, bis du deine Analyse abgeschlossen hast. Damit stellst du sicher, dass du die Aufwärtsbewegung des Sektors nicht verpasst. Später kannst du dann den ETF verkaufen und die Aktie deiner Wahl kaufen. So bekommst du das Beste beider Welten während einer Korrektur.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Wells Fargo. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Short auf Deere & Co und Short März 2016 $ 52, Puts auf Wells Fargo.

Dieser Artikel wurde von Brian Feroldi, Dan Caplinger, Jason Hall, Matthew Frankel und Selena Maranjian auf Englisch verfasst und wurde am 09.03.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!