The Motley Fool

Ein Sturm zieht auf. Mach dich bereit, Schnäppchen zu kaufen!

Foto: Pixabay

Vor der bevorstehenden globalen Wirtschaftskatastrophe zu warnen ist, wie Bier zu brauen: Jeder versucht es heutzutage mal, mit unterschiedlichem Ausgang. Aber wenn die Bank of International Settlements (BIS) uns ihr Gebräu aus Weltuntergang und Pessimismus vorsetzt, dann sollte man zumindest aufmerksam zuhören. Die BIS in Basel war die einzige Institution, die den letzten Finanzcrash vorhergesagt hat. Also wie viele Sorgen sollten wir uns jetzt machen?

Sturmwarnung

Im letzten Quartalsbericht meinte BIS-Chef Claudio Borio, „die unheilschwangere Ruhe” der letzten Monate hätte zu Turbulenzen geführt und zu „Anzeichen, dass sich da seit geraumer Zeit ein Sturm zusammenbraut.” Zusätzlich warnte er: „Die Spannungen zwischen der Ruhe in den Märkten und der zugrundeliegenden wirtschaftlichen Empfindlichkeit musste sich irgendwann entladen. Im letzten Quartal haben wir vielleicht den Beginn dieser Entladung gesehen.”

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Diese Vorhersage kommt nicht aus heiterem Himmel, da die meisten Investoren schon genau nach dunklen Wolken Ausschau halten. Die Probleme in China und Asien, die globalen Währungskriege, der Fall des Ölpreises, die Konflikte im Nahen Osten, die Probleme in der Eurozone, der Brexit, die Schuldenkrise, Demographie und negative Zinsen… es braut sich was zusammen. Die Auswirkungen auf den FTSE 100 mit seinen Banken-, Öl- und Rohstoffaktien, der den turbulentesten Jahresstart seit 20 Jahren erlitten hat, steckt mitten drin.

Das Mini-Revival im Metallsektor

Momentan ist das Wetter relativ lau und die von Problemen geplagten Rohstoffaktien haben sich wieder etwas erholt. Zum Beispiel ist Anglo American im letzten Monat um stolze 116 % nach oben geschossen, Glencore um 86 %. Diese Zahlen sind einfach unglaublich. Vor einem Monat noch schien es keine Rettung für diese beiden Aktien mehr zu geben. Sie gehörten zu den Aktien, die sich 2015 am schlechtesten entwickelt und etwa 75 % verloren hatten. Das Management hatte aufgrund der fallenden Metallpreise und Umsätze die Kosten und Dividenden verzweifelt gekürzt. Und jetzt steigen sie wieder.

Dieses Aufbäumen ist besonders beeindruckend, wenn man bedenkt, dass sich im Rohstoffsektor eigentlich nichts Fundamentales geändert hat und die ganze Branche nach wie vor unter Druck steht. Beide Aktien wurden in Panik ausverkauft und wurden jetzt wahrscheinlich genauso übertrieben gekauft. Die aktuelle wirtschaftliche Sturmwetterlage kann solche Gelegenheiten schaffen, wenn man es nur schafft, sie zu ergreifen.

Schnäppchenjagd

Im Moment hat sich der FTSE beruhigt. Öl nähert sich wieder der Marke von 40 US-Dollar und höhere Ölpreise sollen gut für das globale Wachstum sein. Aber wie die BIS gewarnt hat, all das könnte sich ganz schnell wieder ändern. Ernsthafte globale Wirtschaftsprobleme bleiben ungelöst, die Schulden steigen, die Produktivität verlangsamt sich und die Zentralbank hat bald keine Optionen mehr. Der Sturm könnte jeden Moment losbrechen. Oder auch nicht. Wie der Februar gezeigt hat, kann niemand die Zukunft genau vorhersagen, noch nicht einmal die BIS.

Alles, was man als Investor tun kann, ist seine Lieblingsaktien im Blick zu behalten und wenn sich eine Gelegenheit ergibt, sie zum Sonderpreis zu kaufen. Also halte deine Kaufliste immer griffbereit, du wirst sie vielleicht schon bald brauchen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool UK besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Harvey Jones auf Englisch verfasst und wurde am 08.03.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!