The Motley Fool

Der Schlüssel zum Erfolg von Amazon, über den niemand spricht (aber das sollte man)

Obwohl das Unternehmen viele Kritiker hat, eines steht außer Zweifel: Amazon (WKN:906866) ist ein herausragendes Unternehmen, vielleicht sogar das beste seiner Zeit.

Die Ergebnisse sprechen für sich selbst.

AMZN DATEN VON YCHARTS

AMZN DATEN VON YCHARTS

Seit dem Börsengang im Mai 1997 hat die Aktie viele andere Unternehmen Staub schlucken lassen, deren Namen man unter den besten Unternehmen immer wieder liest. Die Kurse spiegeln zum großen Teil spezifische Gewinnerstrategien und Eigenschaften wider, die es einigen wenigen Unternehmen erlauben, sehr erfolgreich zu sein, während die meisten einfach verwelken. Daher kann es helfen, die Strategien von Gewinnerunternehmen zu verstehen, um solche Aktien zu finden. Im Folgenden wollen wir die Eigenschaft untersuchen, die Amazons großen Erfolg in den letzten zwanzig Jahren begünstigt hat.

Amazons Geheimwaffe

Wie viele großartige Unternehmen im Lauf der Geschichte beruht auch die Strategie von Amazon auf ein paar Kernprinzipien. Das am besten bekannte davon ist „sich immer auf den Kunden zu konzentrieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich Amazon einen strategischen Rahmen namens „Schwungrad” von Jim Collins ausgeliehen. Hier eine grobe Abhandlung, wie dieses Konzept funktioniert.

BILDQUELLE: AMAZON.COM  VIA BENEDICT EVANS.

BILDQUELLE: AMAZON.COM  VIA BENEDICT EVANS.

Dieses Konzept findet man nicht nur bei Amazon, aber es ist der Schlüssel zum Verständnis, wie der E-Commerce-Riese seinen Betrieb führt. In seinem Bestsellerbuch The Everything Store, das ich sehr empfehlen kann, fasst Autor Brad Stone diese Strategie wie folgt zusammen:

Niedrigere Preise führen zu mehr Kundenbesuchen. Mehr Kundenbesuche erhöhen das Umsatzvolumen und ziehen mehr externe Verkäufer an, die Kommissionen zahlen. Das erlaubt es Amazon, mehr Nutzen aus seinen Fixkosten wie den Logistikzentren und den Servern für die Website zu ziehen. Diese größere Effizienz erlaubte es, die Preise noch einmal zu senken. Wenn man das Schwungrad mehr anschiebt, dann sollte es immer schneller laufen.

Ein Schwungrad im Stillstand erfordert einen sehr hohen Aufwand, um es anzutreiben. Sobald es sich aber einmal in Bewegung befindet, entwickelt es seinen eigenen Schwung, was es immer leichter macht, es anzutreiben. Dieselbe Idee funktioniert auch im Business. Jede Verbesserung, die Amazon vornimmt, wird auch das Wachstum des Unternehmens erhöhen.

Genauso wichtig ist, dass dieses Konzept Bestand hat. Wie Jeff Bezos persönlich angemerkt hat, die Technologien und Dienste, die Amazon anbietet, können sich im Lauf von Jahrzehnten ändern, aber die Grundsätze wie niedrige Preise in diesem Schwungrad-Konzept sollten immer bei den Kunden auf Gegenliebe stoßen, egal wie die äußeren Umstände auch sein mögen.

Kein bisschen müde

Zum Glück für Amazon und seine Aktionäre deutet alles darauf hin, dass das Unternehmen auch weiterhin darauf konzentriert sein wird, neue Wege zu finden, um dem Rad neuen Schwung zu geben.

AMAZON LIEFERDRONE. QUELLE: AMAZON.

AMAZON LIEFERDRONE. QUELLE: AMAZON.

Die vielleicht aufregendste Nachricht seit einiger Zeit ist, dass Amazon es in Erwägung zieht, seinen eigenen globalen Logistikdienst unter dem Namen Global Supply Chain by Amazon einzuführen. An die Öffentlichkeit gelangte Dokumente zeigen, dass sich die höchsten Ebenen des Managements von Amazon damit auseinandersetzen. Sollte es soweit kommen, würde das auch der langfristigen Schwungrad-Strategie dienen.

Der weltweite elektronische Handel befindet sich noch in den Kinderschuhen und Amazon versteht, dass ein wichtiges Puzzlestück die weltweite Logistik sein wird. Das beinhaltet auch Güter aus Ländern wie Indien und China zum den Rest der Welt zu befördern. Daher wird das Unternehmen, das ein hocheffizientes Logistiknetzwerk schafft, einen langfristigen Kostenvorteil vor der Konkurrenz haben. Und genau wie Amazon es mit den Drittanbietern und AWS gemacht hat, kann das Unternehmen theoretisch auch seine eigene weltweite Logistik besser auslasten, indem Drittanbieter gegen Bezahlung daran teilhaben können.

Natürlich würde so ein Netzwerk erst einmal große Investitionen erfordern. Ein Analyst erwartet, dass die Global Supply Chain von Amazon etwa 400 Milliarden USD erwirtschaften könnte. Daher wäre es das Risiko wohl wert.
Solche Ideen zeigen, dass Amazon auch weiterhin seiner Strategie treu bleibt und das positioniert das Unternehmen für eine lange erfolgreiche Zukunft.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

Dieser Artikel wurde von Andrew Tonner auf Englisch verfasst und wurde am 19.02.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!